300 000 Euro für Seniorenheim

Friedenau. Das evangelische Seniorenheim, Albestraße 31, mit 108 Plätzen erhält eine Förderung durch die Fernsehlotterie. 300 000 Euro stehen für die Umwandlung der Wohnbereiche in stationäre Hausgemeinschaften bereit. "Wir freuen uns, dass wir hier ganz konkret helfen können", so Christian Kipper, Geschäftsführer von Deutschlands ältester Soziallotterie. "Unser besonderer Dank gilt all unseren Mitspielern, die mit ihrem Einsatz für den guten Zweck diese Förderungen möglich machen." Das Seniorenheim hatte bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk einen Förderantrag gestellt. Die Stiftung vergibt die Gelder, die die Deutsche Fernsehlotterie über den Losverkauf für den guten Zweck einspielt.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.