Nachrichten - Friedenau

Kultur

Kleines Theater für Preis nominiert

Friedenau. Das Kleine Theater am Südwestkorso ist mit John von Düffels Inszenierung von Gogols Komödie „Der Revisor“ für einen der Monica-Bleibtreu-Preise nominiert worden. Der Preis, der nach der 2009 verstorbenen österreichischen Schauspielerin benannt ist, wird im Rahmen der Privattheatertage verliehen. Die Auszeichnung wird in den drei Kategorien (moderner) Klassiker, Komödie und (zeitgenössisches) Drama vergeben. Der Friedenauer „Revisor“ tritt in der Sparte Klassiker an. Bei der...

  • Friedenau
  • 16.04.19
  • 27× gelesen
Bauen

Supermarkt bleibt am Ort

Friedenau. Wie der Tagesspiegel berichtet hat, sollte der Flachbau des Edeka-Supermarkts in der Handjerystraße für die Bauarbeiten am neuen Wohnquartier „Friedenauer Höhe“ auf dem Areal des ehemaligen Wilmersdorfer Güterbahnhofs weichen – vorübergehend. Die Planungen sahen vor, dass Edeka nach bis zu 15-monatiger Unterbrechung in das Erdgeschoss eines Neubaus einzieht. Edeka widersprach dieser Darstellung. Laut der Zentrale Hannover-Minden gebe es einen langfristigen Mietvertrag. Der Markt soll...

  • Friedenau
  • 16.04.19
  • 78× gelesen
Bildung

Führung
Mit Petra Fritsche durch Friedenau

Am Osterwochenende bieten die Museen Tempelhof-Schöneberg in Friedenau zwei interessante Veranstaltungen mit Petra T. Fritsche an. Am 19. April geht es mit der Stadtführerin vom Künstlerfriedhof in der Stubenrauchstraße zum Rüdesheimer Platz, der schon im benachbarten Charlottenburg-Wilmersdorf liegt. Während des Spaziergangs ist viel über berühmte Künstler und Widerstandskämpfer gegen das Naziregime, die im Quartier lebten, zu erfahren. Beim Osterspaziergang durch die „idyllische...

  • Friedenau
  • 14.04.19
  • 121× gelesen
Politik
Hier will die FDP für die Europawahl werben. Parkscheinautomat, Verteilerkasten, Bäume, Aufsteller sind dabei laut Bezirksamt im Weg.

Falscher Ort oder falsche Partei?
FDP sieht sich im Europawahlkampf vom Bezirksamt behindert

Der FDP-Bezirksverband Tempelhof-Schöneberg erhebt schwere Vorwürfe gegen die Straßenverkehrsbehörde und Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). Einem „demokratisch legitimierten Wunsch“ sei nicht nachgekommen worden. Es geht um Wahlwerbung zur Europawahl und um Informationsstände. Ein wichtiger Standort für die Infostände im Bezirk ist für alle Parteien der Breslauer Platz in Friedenau. Der Vorwurf der FDP: Ihr Antrag, zur Europawahl an vier Sonnabenden im Mai vor dem Haus Rheinstraße 2-3...

  • Friedenau
  • 09.04.19
  • 75× gelesen
  •  1
Bauen
Bis auf das Atelierhaus hinten will der neue Eigentümer des Grundstücks alles abreißen lassen.

Denkmalschutz wird geprüft
Anwohner gegen Bebauung eines Grundstücks in Görresstraße

Die Görresstraße ist eine der zahlreichen beschaulichen Straßen im „Künstlerviertel“. Baupläne eines Investors haben Anwohner aufgeschreckt. Seit Herbst ist die Bauwert AG (u.a. Kronprinzengärten) Eigentümerin des Doppelgrundstücks Görresstraße 21/23. Dort plant der Immobilienentwickler ein Wohnhaus mit bis zu 40 Wohnungen. Bis auf das rückwärtig gelegene Atelierhaus sollen alle Bauten abgerissen werden. Die Hälfte der Eigentumswohnungen soll drei Zimmer und mehr haben. Drei Wohnungen sind...

  • Friedenau
  • 08.04.19
  • 212× gelesen
Wirtschaft
Hans-Jürgen Arnsmann (links) und Hamid Djadda.
2 Bilder

Teure Miete abgeschafft
Alteingesessener Glaser profitiert von Stiftungsmodell

Am 6. April sind in Berlin Zehntausende gegen den „Mietenwahnsinn“ auf die Straße gegangen. Gleichzeitig hat die Initiative „Deutsche Wohnen enteignen“ begonnen, Unterschriften für ein Volksbegehren zu sammeln, dessen Ziel die Enteignung großer privater Wohnungsunternehmen ist. Zwei Tage später hat Hamid Djadda in Friedenau seine Kampagne „Teure Mieten abschaffen“ gestartet. Der aus Persien stammende Unternehmer setzt statt auf Enteignung auf ein Stiftungsmodell, mit dem er der...

  • Friedenau
  • 08.04.19
  • 186× gelesen
Bauen
Hier geht es in die Tiefe zum Mischwasserentlastungskanal.
5 Bilder

Trockene Füße und trockene Keller
Riesenbauprojekt neuer Entwässerungsanlagen in Friedenau abgeschlossen

Boot fahren auf der Görresstraße, ein Meter Wasser im Keller, davor brauchen sich die Friedenauer künftig nicht mehr zu fürchten. Das Riesenbauprojekt, mit dem solche Horrorszenarien nach starkem Regen vermieden werden, ist abgeschlossen. Ein Jahrzehnt lang haben die Berliner Wasserbetriebe für 21 Millionen Euro in sieben Bauabschnitten in der 170 Hektar großen „Friedenauer Senke“ schrittweise und parallel gebaut. Nach Abschluss der Arbeiten wurden Straße, Wege und Grünflächen wie etwa der...

  • Friedenau
  • 02.04.19
  • 105× gelesen
Kultur

Musicaltage in den Osterferien

Friedenau. Die Philippus-Nathanael-Gemeinde, Stierstraße 17. veranstaltet vom 15. bis 18. April immer von 9 bis 15 Uhr Kindermusicaltage. In dieser Zeit lernen die jungen Teilnehmer die Geschichte von Emmaus kennen, singen die Lieder aus dem gleichnamigen Musical von Gertrud und Dirk Schmalenbach und spielen die Szenen. Dazwischen gibt es Mittagessen, eine „Traumreise“ und Zeit, um draußen zu toben oder zu basteln. Eine Betreuung findet von 8.30 bis 16 Uhr statt. Das Musical wird am 21. April...

  • Friedenau
  • 01.04.19
  • 21× gelesen
Bildung
Um ihn geht es: Michael Rudolph, Noch-Schulleiter der Friedrich-Bergius-Schule in Friedenau.

Dringliche Willensbekundung
Bezirksverordnete äußern Unverständnis zu abgelehnter Dienstzeitverlängerung

Die nicht gewährte Dienstzeitverlängerung für den Schulleiter der Friedrich-Bergius-Schule weitet sich zum Skandal aus. Michael Rudolph, in der Führung der ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein Mann „der alten Schule“, hat die Schulabbrecherquote gesenkt und mehr Jugendliche als je zuvor zu einem Abschluss geführt; trotzdem hatte die Schulaufsicht Rudolphs Schule zur Problemschule erklärt. Unter anderem gefielen der Aufsicht die angewandten Unterrichtsmethoden nicht. Dass dann...

  • Friedenau
  • 26.03.19
  • 101× gelesen
Bildung

Anmeldungen übersteigen Plätze

Friedenau. Für eine Aufnahme an der Friedrich-Bergius-Schule am Perelsplatz für das kommende Schuljahr haben sich 131 Jugendliche aus Friedenau, Wilmersdorf, Charlottenburg, Steglitz und Schöneberg beworben, 31 mehr, als die Schule Plätze hat. Damit zähle die Integrierte Sekundarschule ohne gymnasiale Oberstufe bereits im zehnten Jahr in Folge zu den Berliner Schulen ihres Typs mit Übernachfrage, sagt der scheidende Leiter Michael Rudolph. Das ist insofern verwunderlich, als die Schulinspektion...

  • Friedenau
  • 19.03.19
  • 60× gelesen
Wirtschaft

Pavillon bleibt weiterhin leer

Friedenau. 2017 wurde der denkmalgeschützte Fachwerk-Pavillon in der Grünanlage am Perelsplatz saniert. Aber genutzt wird das Häuschen noch nicht. Ein Betreiber ist zwar ausgewählt worden, aber die Vertragsverhandlungen ziehen sich unter anderem wegen der Auflagen des Denkmalschutzes hin. Das Bezirksamt nennt deshalb keinen Namen. Möglicherweise geht der Pavillon doch in diesem Sommer in Betrieb. KEN

  • Friedenau
  • 15.03.19
  • 25× gelesen
Umwelt
Frisch installiert, ein grauer Trinkwasserspender am Rande des Breslauer Platzes.

Trinksprinkler, nein danke
Bürgerinitiative Breslauer Platz will weiterhin einen Schmuckbrunnen

Lange war nichts mehr vom Thema Brunnen auf dem Breslauer Platz zu vernehmen. Doch jüngst haben die Berliner Wasserbetriebe (BWB) einen modernen, versenkbaren und damit nicht sichtbaren Tele-Hydranten installiert – und an der Lauterstraße unter einem Baum einen Trinkwasserspender. Die Initiative Breslauer Platz begrüßt die Installation des Telehydranten. Endlich erhalte der Wochenmarkt auf dem Platz damit eine ordentliche Wasserver- und -entsorgung, so ein Sprecher. Das bedeute mehr...

  • Friedenau
  • 14.03.19
  • 41× gelesen
Leute
In diesem Haus lebte Gertrud Alexander. Während der Revolution 1918/19 versteckte sie Gesinnungsgenossen.

Unterschlupf für Revolutionäre
Gertrud Alexander stellte ihre Wohnung zur Verfügung

von Karen Eva Noetzel Ein eher unscheinbares Haus in der Niedstraße 19, aber mit politischer Vergangenheit. In einer der Wohnungen lebte vor 100 Jahren Gertrud Alexander. Die am 7. Januar 1882 in Thüringen geborene Tochter eines Arztes versteckte immer wieder und insbesondere während der Revolution 1918/1919 verbotenes Propagandamaterial und von der Polizei gesuchte Personen. Häufig gab es Durchsuchungen. Mehrfach wurde Gertrud Alexander verhaftet. Seit sie 1907 die Bekanntschaft mit...

  • Friedenau
  • 12.03.19
  • 70× gelesen
Soziales

Trödelmarkt in der Grundschule

Friedenau. Der nächste Trödelmarkt der Ruppin-Grundschule, Offfenbacher Straße 5a, findet am 16. März von 10 bis 13 Uhr statt. Neben fast 100 Verkaufsständen, an denen Eltern und Klassen Spielzeug, Bücher, CDs und Lernmittel, Kleidung, Möbel und mehr verkaufen, locken auch Getränke, Kuchen und Waffeln, Würstchen und Popcorn das Publikum. Die Erlöse aus Standmieten und dem Verkauf der größtenteils gespendeten Verpflegung dienen Anschaffungen und Extra-Ausrüstung, AGs und Kursen. sim

  • Friedenau
  • 09.03.19
  • 19× gelesen
Bildung

Bildungsverwaltung lehnt Dienstzeitverlängerung ab
Erfolgreicher Schulleiter darf nicht weitermachen

Wird das Berliner Schulwesen von Ideologie beherrscht? Das Vorgehen der Schulverwaltung im Fall der Friedrich-Bergius-Schule könnte das vermuten lassen. Leiter Michael Rudolph muss aufhören. Im letzten Sommer hatte die Schulinspektion die Schule am Perelsplatz als „Problemschule“ eingestuft. Zu viel Frontalunterricht, zu wenig Frei- und Gruppenarbeit, angeblich weder individuelle Förderung noch eine „Umsetzung des Inklusionsgedankens“, so das Urteil. Empörung damals bei Eltern und quer...

  • Friedenau
  • 05.03.19
  • 233× gelesen
  •  1
Leute
Gedenktafel für Edith Wolff am Haus Bundesallee 79.
2 Bilder

Der Mut der Edith Wolff
Die einzige jüdische Jugenduntergrundgruppe wurde in Friedenau gegründet

In der heutigen Bundesallee 79 haben einst Menschen einen mutigen Plan gefasst und umgesetzt. Edith Wolff und ihr Freund Jizchak Schwersenz, der damals schon untergetaucht war, gründen am 27. Februar 1943 in dem Wohnhaus die im Untergrund agierende Jugendgruppe Chug Chaluzi („Kreis der Pioniere“). Es ist eine zionistische Gruppe und die einzige Jugenduntergrundgruppe in Deutschland während der Naziherrschaft. Über ein Jahr lang verstecken die Mitglieder von Chug Chaluzi Juden und...

  • Friedenau
  • 04.03.19
  • 584× gelesen
WirtschaftAnzeige
Freuen sich über den fertiggestellten Komplettumbau und die Wiedereröffnung des BAUHAUS Fachcentrums am Wittenbergplatz in der Bayreuther Straße: Geschäftsleiter Mario Seifert (links) und sein Stellvertreter Mathias Tinz.
26 Bilder

Einkaufen in einer neuen Dimension
BAUHAUS am Wittenbergplatz erstrahlt in neuem Glanz

Bereits seit 1968 ist BAUHAUS der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten am Wittenbergplatz. Jetzt wird das Einkaufen in einer neuen Dimension Wirklichkeit. Der Umbau des Fachcentrums ist abgeschlossen und seit 1. März präsentiert sich das BAUHAUS in neuem Glanz. Viele Bereiche wurden komplett renoviert und neu strukturiert. BAUHAUS hat zudem das Produkt- und Serviceangebot noch stärker an die Bedürfnisse der Kunden in der Innenstadt angepasst. Das Fachcentrum am Wittenbergplatz hat...

  • Schöneberg
  • 04.03.19
  • 475× gelesen
Wirtschaft

Ne ueröffnet
hoffmannsgarten Tagespflege, Kultur- & Begegnungsstätte

hoffmannsgarten Tagespflege, Kultur- & Begegnungsstätte: Am 22. Februar eröffnete die Tagespflegestätte für Menschen mit Demenz mit Platz für 30 Tagesgäste in Friedenau. Schmiljanstraße 21, 12161 Berlin, Telefon: 577 015 9057, www.hoffmannsgarten.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedenau
  • 26.02.19
  • 123× gelesen
Politik
"Wir sind die Gründertanten": Katharina Hübl und Uta Claus.

Bürgerrat will Demokratie leben
Ein Bürgerbeteiligungsverfahren aus Vorarlberg macht im Kiez Schule

Vor etwa drei Jahren kamen Uta Claus und Katharina Hübl zu dem Schluss: „Wir müssen etwas machen, um das zerbrechliche Gut Demokratie zu retten.“ Sie riefen „Nur Mut“ ins Leben. Erstes Projekt der Initiative von fünf Friedenauern ist der Bürgerrat (BR). Seinen Ursprung hat dieser Bürgerrat, ein Beteiligungsverfahren, im österreichischen Vorarlberg. Dort ist es sehr erfolgreich. „Der Rat besteht aus einer Gruppe von zwölf bis 15 Personen, die per Zufallsauswahl und quer durch alle Alters-,...

  • Friedenau
  • 20.02.19
  • 107× gelesen
Verkehr

Sichere Querung am Südwestkorso

Friedenau. Immer wieder parken Autos auf den Sperrflächen am Fußgängerüberweg am Südwestkorso, Ecke Taunusstraße. Vor einem Jahr beschloss die Bezirksverordnetenversammlung, dem mit baulichen Maßnahmen entgegenzutreten, beispielsweise mit dem Aufstellen von Blumenkübeln auf den Sperrflächen. Das Bezirksamt hingegen plant, die Sperrflächen zu sogenannten Gehwegsvorstreckungen umzubauen. Die Maßnahme ist ins bezirkliche Bauprogramm für 2019/2020 aufgenommen worden. Es wurden Gelder aus dem...

  • Friedenau
  • 19.02.19
  • 35× gelesen
Soziales
Adam Mahmud (2. von rechts), Leiter der Gruppe für arabisch sprechende Menschen mit Amputationen, mit Nicole Bichlmeier, Lisa Reimann und Thorsten Schuler vom Selbsthilfetreffpunkt.
2 Bilder

Selbsthilfegruppe
Adam Mahmud kümmert sich um arabisch sprechende Menschen mit Amputationen

Adam Mahmud ist ein fröhlicher Mensch. Und er hat etwas in Deutschland bisher Einmaliges gegründet: eine Selbsthilfegruppe für arabischsprachige Menschen mit Amputationen. Derzeit sind sie noch eine Handvoll, die sich seit September vergangenen Jahres zweimal im Monat für zwei Stunden im Stadtteiltreff „Der Nachbar“ in der Cranachstraße 7 treffen. „Das sind viele in so kurzer Zeit“, sagt Nicole Bichlmeier vom Team des Selbsthilfetreffpunkts des Nachbarschaftsheimes Schöneberg (NBHS) in der...

  • Friedenau
  • 12.02.19
  • 243× gelesen
Bildung

Martin Luther und das Judentum

Friedenau. Martin Luther hat der evangelischen Kirche ein schwieriges Erbe hinterlassen. Er war judenfeindlich eingestellt. Das belegen seine Schriften. Lucas Cranach und seine Schule haben Luthers Auffassung in Bildern verfestigt – über die Jahrhunderte. Erst nach dem Holocaust hat sich die evangelische Kirche diesem lastenden Erbe gestellt. In der Philippus-Kirche, Stierstraße 17, ist nun bis 27. Februar dienstags bis sonnabends 10 bis 13 Uhr und sonntags im Anschluss an die Gottesdienste die...

  • Friedenau
  • 06.02.19
  • 27× gelesen
Bildung

Frauen auf neuen Wegen

Friedenau. „Frauen auf neuen Wegen“ haben die Dozentinnen Marianne Konermann und Christiane Pods ihren Informations- und Orientierungskurs genannt. Der Kurs des Nachbarschaftsheims Schöneberg wendet sich an nicht erwerbstätige Frauen und Mütter mit oder ohne Ausbildung, die Unterstützung und Beratung bei der Neugestaltung ihrer Lebenssituation suchen. Der Kurs findet in diesem Jahr zweimal statt: vom 4. März bis 14. Juni und vom 2. September bis 14. Dezember, immer montags und donnerstags 9 bis...

  • Friedenau
  • 31.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Ehrenamtlich im Besuchsdienst

Friedenau. Wer ältere Menschen mit Pflegebedarf oder Demenz zu Hause besuchen, sich mit ihnen unterhalten, spazieren gehen, Spiele spielen oder vorlesen möchte, hat Gelegenheit, ab 2. März an einem kostenlosen Einführungskurs des ehrenamtlichen Besuchsdienstes im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, teilzunehmen. An zehn Terminen wird vermittelt, was im Umgang mit älteren, kranken oder dementen Menschen wichtig ist. Der Kurs findet zumeist mittwochs von 17 bis 19 Uhr sowie an...

  • Friedenau
  • 29.01.19
  • 21× gelesen
BildungAnzeige
Lerntherapeutisches Gedächtnistraining

Lerntherapeutisches Gedächtnistraining
Bewegtes Lernen für Kinder

Lerntherapeutisches Gedächtnistraining ist ein großartiges Fundament. Die Kinder lernen zu strukturieren und sortieren, Merktechniken einzusetzen und dabei ihren ganzen Körper wahrzunehmen. Bilder, Farben und Bewegung spielen hierbei eine sehr große Rolle. Informieren Sie sich. Kostenlose Informationsabende und auch individuelle Gespräche sind nach Terminvereinbarung möglich. Ich freue mich auf Sie! Petra Willer Beckerstraße 3 12157 Berlin / Friedenau 0163...

  • Friedenau
  • 23.01.19
  • 16× gelesen
Verkehr

Rasche Reaktion auf schweren Unfall
BVV stimmt für Tempo 30 am Fußgängerüberweg

Am 10. Januar ist ein 14-jähriges Mädchen auf dem Zebrastreifen in der Wiesbadener Straße Höhe Rheingaustraße von einem Mitsubishi angefahren und schwer verletzt worden. In der Bezirkspolitik hat man auf dieses Ereignis rasch reagiert. Eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung hat sechs Tage nach dem Umfall für einen Dringlichkeitsantrag von Grünen und SPD gestimmt. Er fordert die Anordnung von Tempo 30 auf der Wiesbadener Straße vor und hinter dem Zebrastreifen. Ferner soll geprüft...

  • Friedenau
  • 22.01.19
  • 40× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Einbruchsversuch

Friedenau. Am 14. Januar gegen 16 Uhr hat ein 32-Jähriger versucht, über eine Terrasse in eine Wohnung einzudringen. Er war dabei von dem Bewohner überrascht worden. Der 60 Jahre alte Mann rief laut. Der mutmaßliche Einbrecher flüchtete. Alarmierte Polizisten konnten ihn wenig später aufgrund der Personenbeschreibung in der Nähe festnehmen. Der verhinderte Täter, der bereits mit Einbrüchen bekannt ist, hatte einen Schraubendreher und Einweghandschuhe dabei. Er wurde dem Einbruchskommissariat...

  • Friedenau
  • 17.01.19
  • 33× gelesen
Verkehr

Debatte geht ins sechste Jahr
Noch kein Tempo 30 in der Laubacher Straße

Die Bemühung um Tempo 30 in der Laubacher Straße geht ins sechste Jahr. Im Februar 2013 hatte eine parteiübergreifende Mehrheit in der BVV den Beschluss gefasst, die Verkehrssicherheit im Bereich der Ruppin-Grundschule zu erhöhen. Es wurde eine temporäre Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer pro Stunde in der Zeit von 7 bis 17 Uhr gefordert, dazu das Aufstellen des Verkehrsschilds „Kinder“ und ein Zebrastreifen an der südlichen Seite der Fehlerstraße. Das Bezirksamt des angrenzenden...

  • Friedenau
  • 16.01.19
  • 18× gelesen
Kultur
"Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf." Die Gedenktafel für Kurt Tucholksy am Haus Bundesallee 79.
3 Bilder

Erfolgreich und nicht glücklich
Kurt Tucholskys Jahre in der Bundesallee 79

Kurt Tucholsky ist schon viel herumgekommen, als er, der waschechte Berliner, 30-jährig die Wohnung in Friedenau bezieht. 1890 wird „Tucho“ als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in einer Mietwohnung in der Lübecker Straße 13 im Arbeiterviertel Moabit geboren. Kindheit und Jugend verbringt er in Stettin und Berlin. Nach dem Abitur 1909 studiert er Jura in Berlin und Genf. Zeitweilig verdrängt die Schriftstellerei, die Kurt Tucholsky schon als Schüler betreibt, das Studieren. Kurz vor dem Ersten...

  • Friedenau
  • 06.01.19
  • 71× gelesen
  •  1
Kultur

Eine Notlösung, keine Lösung
Trotz Zuwendung des Kultursenators ist das Theater Morgenstern nicht gerettet

Die Zukunft des Theaters Morgenstern steht weiter buchstäblich in den Sternen. Die knapp 30 000 Euro, die die BVV noch in ihrer letzten Sitzung im alte Jahr für eine neue Bestuhlung und neue Zuschauerpodeste gewährt hat, werden da genauso wenig helfen, wie die Gelder, die Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) kurz vor Weihnachten locker gemacht hat. Pascale Senn Koch und Daniel Koch sind enttäuscht. Gestärkt durch einen Eilantrag der BVV, der die kulturelle Bedeutung des Kinder- und...

  • Friedenau
  • 04.01.19
  • 34× gelesen
Verkehr

Handjerystraße als Fahrradstraße
Links vor rechts und Poller gegen Autos

Im Januar 2015 hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen, die Handjerystraße zur Fahrradstraße zu machen. Inzwischen ist man im Bezirksamt soweit, die Umwidmung umgehend vorzunehmen, also Verkehrsschilder aufzustellen, Radfahrer-Logos auf die Fahrbahn aufzupinseln und vielleicht an mancher Kreuzung den Belag aufzupflastern. Doch der bezirkliche Fahr-Rat will mehr. Das offene Gremium, das den Ausschuss für Verkehr, Grünflächen und Umwelt der BVV mit dem Ziel berät, die...

  • Friedenau
  • 19.12.18
  • 23× gelesen
Kultur

Postkarten an "Santa Klaus" Lederer

Friedenau. Das vor dem Aus stehende Kinder- und Jugendtheater Morgenstern versucht, sein Schicksal mit witzigen Aktionen abzuwenden. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) hat den Theatermachern Daniel Koch und Pascale Senn Koch versprochen, nach einer Notlösung zu suchen, um das finanzielle Desaster abzuwenden. Also schreiben in diesen Tagen ganz viele Schulkinder Postkarten an „Santa Klaus“ Lederer, damit der hoffentlich zum Retter des Theaters im ehemaligen Rathaus Friedenau wird. KEN

  • Friedenau
  • 19.12.18
  • 14× gelesen
Bildung
Ursula Colbow (ganz rechts) feiert mit ihrem Team Jubiläum.
2 Bilder

Seit 30 Jahren bildet das AKC junge Frauen aus
Genial, was hier passiert

Es ist eine Erfolgsgeschichte. Das beweist allein schon die hohe Abschlussquote von 95 Prozent. Seit drei Jahrzehnten bildet das Ausbildungs- und Kulturcentrum (AKC) junge Frauen und junge Mütter ohne Erstausbildung und mit sozialen Problemen außerschulisch in den Berufen Maßschneiderin, Änderungsschneiderin, Modenäherin sowie Goldschmiedin aus. Im AKC wird traditionelles Handwerk mit der Förderung von Bildung vereint. Unlängst feierte man in der Lauterstraße 12/13 das Jubliäum mit 100...

  • Friedenau
  • 19.12.18
  • 21× gelesen
Wirtschaft
Seit etwa 1926 befindet sich die Traditionsbuchhandlung an der Rheinstraße.
3 Bilder

Lesen aus Tradition
Seit 305 Jahren eine Institution: die Nicolaische Buchhandlung

Im Sommer schreckte den deutschen Buchhandel die Meldung auf, ihm seien acht Millionen Leser abhanden gekommen. Buchhandelsriesen, Online-Handel und E-Books machen den Buchhändlern zu schaffen. Da wirkt es wie ein Licht in der Finsternis, wenn die Nicolaische Buchhandlung bis zum heutigen Tag erfolgreich Geschäfte macht – seit nunmehr 305 Jahren. Sie ist die älteste Buchhandlung in Berlin. In der Rheinstraße 65 in Friedenau ist die Buchhandlung allerdings erst seit etwa 1926...

  • Friedenau
  • 16.12.18
  • 70× gelesen
  •  1
Politik

Finanzspritze für Theater in Not

Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Tempelhof-Schöneberg hat dem in Existenznot geratenen Kinder- und Jugendtheater Morgenstern im ehemaligen Rathaus Friedenau 29 900 Euro an Sondermitteln bewilligt. Das Geld, das bisher noch keine Verwendung gefunden hat, soll für die Anschaffung einer neuen Tribüne und Bestuhlung verwendet werden. Die Finanzspritze ist als Beitrag des Bezirks zur Rettung des Theaters gedacht. Den hat Kultursenator Klaus Lederer (Linke)...

  • Friedenau
  • 13.12.18
  • 21× gelesen
Kultur

Kultursenator antwortet auf Brandbrief des Theaters Morgenstern
Kommt Rettung in letzter Minute?

Kommt in letzter Minute Hilfe für das Morgenstern? Sonst muss das Kinder- und Jugendtheater im ehemaligen Rathaus Friedenau am 31. Dezember seinen Spielbetrieb einstellen. 24 Jahre lang funktionierte das Morgenstern. „Weil alle Beteiligten aus Leidenschaft fürs Theater jede Selbstausbeutung auf sich genommen haben“, weil jeder sich noch abseits der Bühne einen Broterwerb gesucht habe, sagen die Theatermacher Daniel Koch und Pascale Senn Koch und dass sie lieber Theater gespielt und die...

  • Friedenau
  • 05.12.18
  • 43× gelesen
Politik

Gesetzesänderung für das Leerstandshaus?
Stadtentwicklungsstadtrat fordert mehr Befugnisse für Wohnungsaufsicht

Seit mehr als anderthalb Jahrzehnten steht der Altbau an der Ecke Odenwald- und Stubenrauchstraße leer und verkommt. Anwohner haben vor mehr als zwei Jahren eine Initiative dagegen. Die rund 20 Aktiven machen Druck auf das Bezirksamt. Noch im Sommer meinte Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne), das Jugendstilhaus, das die Eigentümerin gemeinsam mit ihrer Mutter 1973 erworben hatte, sei dermaßen verrottet, dass das Zweckentfremdungsverbotsgesetz gar nicht mehr greife. Er wisse auch...

  • Friedenau
  • 28.11.18
  • 39× gelesen
SonstigesAnzeige

Friedenauer Engelmarkt
Glühwein, Geschenke und soziales Engagement

Gemütlich, besinnlich und jenseits von Kommerz – einen der stimmungsvollsten Berliner Weihnachtsmärkte finden Sie auch in diesem Jahr auf dem Breslauer Platz. Der Engelmarkt findet am zweiten Adventssonntag zwischen 13 und 18 Uhr statt. Rund um den großen Weihnachtsbaum präsentieren sich im Duft von Glühwein und Gebäck soziale Einrichtungen, Kunsthandwerker, Kirchengemeinden und Vereine mit kreativen Geschenkideen und köstlichen Leckereien. Mit etwas Glück begegnen Sie den „Friedenauer...

  • Friedenau
  • 19.11.18
  • 49× gelesen
Bauen

Mit Kaffee gegen Leerstand

Friedenau. Mit einer weiteren Aktion hat die Nachbarschaftsinitiative Friedenau auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht, das leerstehende Wohnhaus in Privatbesitz an der Ecke Odenwald- und Stubenrauchstraße wieder bewohnbar zu machen. Am 3. November gegen 12 Uhr öffneten Mitglieder der Initiative den Bauzaun an der Straße und richteten auf dem Vorplatz ein „Café Flora“ ein. Dort wurde für kurze Zeit bei Kaffee aus der Thermoskanne und Keksen geplaudert. KEN

  • Friedenau
  • 07.11.18
  • 33× gelesen
  •  1
Soziales
Szene aus "Rock for Ever".

Über Hürden im Gesundheitssystem
Kulturtag zu Demenz und Migration

In Deutschland leben 1,8 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, die älter als 65 Jahre sind. Viele von ihnen sind an Demenz erkrankt. Aber nur selten finden sie aufgrund von Sprachbarrieren, einer anderen Kultur oder persönlichen Hemmungen Zugang zum deutschen Gesundheitssystem. Der ehrenamtliche Besuchsdienst, die Kontaktstelle Pflege-Engagement und das Theater der Erfahrungen des Nachbarschaftsheims Schöneberg veranstalten zu dem Thema einen Kulturtag. Die Veranstaltung...

  • Friedenau
  • 07.11.18
  • 16× gelesen
Kultur

Morgenstern funkt SOS
Kinder- und Jugendtheater droht das Aus

Das Theater Morgenstern steckt in der Krise. Es ist sogar denkbar, dass am 31. Dezember Schluss ist. In die Misere geraten ist die Kinder- und Jugendbühne aufgrund von gesetzlichen Vorgaben. Die Spielstätte im ehemaligen Rathaus Friedenau muss mit zeitgemäßem Brandschutz und moderner Lichtanlage ausgestattet werden. Die Schauspieler dürfen nicht länger unter der empfohlenen Honoraruntergrenze bezahlt werden. Das Theater finanziert sich frei. Die Grenzen des finanziell Möglichen seien damit...

  • Friedenau
  • 06.11.18
  • 35× gelesen
Kultur
Tina Kabot, Vera Bauer und Dagmar Schaeffert-Lang (dritte, vierte und fünfte von links) und weitere Strickerinnen von Social Knit Work.

Gestrickte Graffiti
Social Knit Work hüllt öffentlichen Raum in weiche Wolle

Gut zehn Frauen sitzen im Atelier von Dagmar Schaeffert-Lang in der Stubenrauchstraße. Um sie herum türmen sich Wollknäuels in fünf Neonfarben. Plastiktüten sind prall gefüllt mit wollenen Rollen. Es wird geschwatzt und gelacht. Vor allen Dingen aber klappern die Stricknadeln. Wir sind bei Social Knit Work. Die Gruppe strickte an diesem Tag die letzten der 1000 Strebenstücke für die Aktion „Color the Bridge“ für die Friedenauer Südwestpassage-„Kultour“ am 13. und 14. Oktober. Zu Nadeln und...

  • Friedenau
  • 09.10.18
  • 463× gelesen
Soziales

Lottomittel verteilt
Rund 3,6 Millionen Euro für Urania, Wohlfahrtsverbände und Lesbenberatung

Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat zum dritten Mal in diesem Jahr getagt. Er verteilte über 17,8 Millionen Euro auf 35 gemeinnützige Projekte. Drei Institutionen aus Schöneberg und Friedenau wurden bedacht. Die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin in der Friedenauer Bachstraße 11 erhält 3,4 Millionen Euro. Damit sollen unter anderen soziale Beratungs- und Betreuungsdienste sowie soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände in Berlin im Jahr 2019...

  • Schöneberg
  • 09.10.18
  • 40× gelesen
Politik

Verschoben auf irgendwann?

Friedenau. Ein im Juni erstmals von der SPD-Fraktion in der BVV eingebrachter Antrag auf Treuhänderschaft für das leerstehende Jugendstilhaus in der Odenwaldstraße 1/Stubenrauchstraße 69 ist im federführenden Ausschuss für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten vertagt worden. Grund ist, dass der mitberatende Ausschuss für Stadtentwicklung noch keine Rückmeldung gegeben hat. Die Nachbarschaftsinitiative Friedenau, die sich dafür einsetzt, das Haus wieder bewohnbar zu machen, befürchtet eine...

  • Friedenau
  • 04.10.18
  • 77× gelesen
Kultur
So bunt könnte die Friedenauer Brücke zur Kultour aussehen
2 Bilder

Sensationelles bei der "Kultour"
900 Streben der Friedenauer Brücke werden eingestrickt

Die „Kultour“ des Vereins Südwestpassage ist aus dem Friedenauer Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Und auch in diesem Jahr ermöglichen die Ehrenamtlichen einen ganz besonderen kostenlosen Kunstgenuss. Mitte Oktober findet die Südwestpassage-Kultour statt. Es ist bereits die elfte Ausgabe des Atelierrundgangs durch Friedenau. 70 Stationen gibt es zu entdecken. Südwestpassage-Sprecherin Dorothea Walther verrät einige Höhepunkt. Die Künstlerinnengruppe „Social Knit Work“ wird über...

  • Friedenau
  • 01.10.18
  • 450× gelesen
KulturAnzeige

Atelier-Rundgang in Friedenau

Schon zum elften Mal organisiert der Südwestpassage e. V. in diesem Jahr die Kultour in Berlin-Friedenau. Am 13. und 14. Oktober erwarten zahlreiche offene Ateliers, Werkstätten und Galerien die Besucher. Der Infopunkt in der PSD Bank gibt Orientierung über die vielfältigen Stationen und bietet ein eigenes Programm. Tagsüber führt Diego García Ahrendt hier in die Kunst des Origami ein. Samstagabend und Sonntagnachmittag gibt es im Beratungszentrum jeweils ein Konzert mit der...

  • Friedenau
  • 27.09.18
  • 178× gelesen
Kultur
Nach der Vorstellung ernten die drei Hauptdarsteller Selim Cinar (Buddy), Anne Kathleen Rader (Frau Wartelang) und Anna-Lisa Finke (die sprechende Bürste Carl) begeisterten Applaus.
2 Bilder

Eine wunderbare Freundschaft
Theater Morgenstern feiert mit „Buddy und Carl“ Premiere

Lachsalven ertönen von den Rängen. Es sind nicht nur Kinder, die Spaß an diesem Stück haben. Auch Erwachsene werden beim Zuschauen wieder zum Kind. Nach einem Jahr feiert das Theater Morgenstern im Rathaus Friedenau erneut eine Premiere, sogar eine Welturaufführung: „Buddy und Carl“ nach einem kanadischen Bilderbuch. Die von Daniel Koch phantasievoll entworfene große Bühne im Schlesiensaal kündigt eine turbulente Theaterstunde an. Vom ersten Moment an entwickelt sich ein munteres Spiel, in...

  • Friedenau
  • 25.09.18
  • 210× gelesen
Kultur

Kindertheater in Nöten

Friedenau. Nach seinem Kampf um den Verbleib im Rathaus Friedenau steht das Theater Morgenstern vor neuen Problemen. Ein Jahr vor dem Jubiläum seines 25-jährigen Bestehens ist die Kinder- und Jugendbühne in eine finanzielle Schieflage geraten. Aufgrund der neuen Brandschutzverordnung, die 2019 in Kraft tritt, muss eine neue Lichtanlage installiert werden. Auch muss das Theater seinen Schauspielern künftig Mindesthonorare zahlen. „Wir sind nicht in der Lage, die Organisation und Struktur eines...

  • Friedenau
  • 25.09.18
  • 41× gelesen
Bauen
Der Siegerentwurf des Landschaftsarchitekturbüros Mettler.
2 Bilder

Einfach und prägnant
Wettbewerb zur Neugestaltung des Friedrich-Wilhelm-Platzes ist entschieden

Im Mai hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Friedrich-Wilhelm-Platzes ausgelobt. Nun hat das Preisgericht entschieden. Zum Wettbewerb waren sechs Planungsbüros und -teams eingeladen. Wünsche der Anwohner und der Kirchengemeinde Zum Guten Hirten sind eingeflossen. Die Wahl der Expertenjury unter Vorsitz des Landschaftsarchitekten Cyrus Zahiri ist auf das Berliner Büro Mettler gefallen. In seinem Entwurf orientiert sich das Büro nicht...

  • Friedenau
  • 17.09.18
  • 609× gelesen
Verkehr

Wie geht's weiter am Breitenbachplatz?

Dahlem. Die Politik hat versprochen, etwas dafür zu tun, die Verkehrssituation und Aufenthaltsqualität auf dem Breitenbachplatz zu verbessern und einen Abriss der Brücke über den Platz anzustreben. Zwei Jahre nach der Abgeordnetenhauswahl ist es an der Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen, die Politiker in die Pflicht zu nehmen und die Anwohner nach ihren Wünschen zu befragen. Aus diesem Grund lädt die Initiative Breitenbachplatz zu einer Anwohnerversammlung ein. Sie findet am 18. September um 19.30...

  • Dahlem
  • 13.09.18
  • 78× gelesen