Ein Abend für Tucholsky

Friedenau.Die Pop-Art-Galerie in der Bundesallee 79 lädt am Freitag, 25. Oktober, zu einem "Tucholsky-Abend". Ab 19 Uhr werden bei einem "literarischen Stadtspaziergang" Lebensstationen des Schriftstellers in Berlin nachgezeichnet. Kurt Tucholsky lebte zwischen 1920 und 1923 im Haus der Pop-Art-Galerie in der damaligen Kaiserallee 79. Die Veranstaltung ist die letzte an diesem Ort, weil die Galerie zum Ende des Jahres schließen wird. Der Eintritt kostet 6 Euro, um Anmeldung wird gebeten. Mehr Infos unter www.pop-art-galerie-berlin.de und 65 07 52 32.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.