Fredric Kroll erinnert in Friedenau an den Schriftsteller

Friedenau. Der Spandauer Frank Träger möchte die "Klaus Mann Initiative Berlin" aufbauen. Literaturliebhaber, die wie er von dem Schriftsteller fasziniert sind, könnten sich für einen Termin in Friedenau interessieren.

Der Klaus-Mann-Kenner Fredric Kroll ist Gast der im Aufbau befindlichen Initiative und präsentiert und kommentiert am Sonnabend, 17. November, Zitate aus der Dichtung und den Tagebüchern von Klaus Mann zum Thema "Musik und Musiker". Außerdem wird er entsprechende Kompositionen auf CD einspielen. Auszüge aus Werken von Tschaikowsky, Mahler, Bach, Mozart und Künneke werden zu hören sein. Der 1945 in New York geborene Kroll promovierte zu Klaus Mann. Er hat eine sechsbändige Biografie über den Sohn des Literatur-Nobelpreisträgers Thomas Mann erarbeitet. Außerdem Kroll Komponist. Seit 1969 lebt er in Deutschland.

Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr im Zauberberg, der Literarischen Buchhandlung in der Bundesallee 133. Der Eintritt ist frei.

Derweil sucht Frank Träger noch Mitstreiter für die Klaus-Mann-Initiative. Ziel ist es, das Werk des Schriftstellers lebendig zu halten. Die Initiative hat eine eigene Webseite.

Weitere Informationen gibt es auf https://sites.google.com/site/klausmannberlin/ sowie telefonisch unter 71 53 48 06.

Sandra Barth / sb
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden