Nachbarschaftsheim feiert 20. Geburtstag

Friedenau. Seit zwei Jahrzehnten bietet das Nachbarschaftsheim Schöneberg Kurse, Gruppen, Themenabende und Familienfeste für Eltern an. Am Freitag, 30. August, 14 bis 17 Uhr, will die Einrichtung in der Holsteinischen Straße 30 ihr Jubiläum mit einem großen Fest feiern.

Während dieser Zeit und im Zusammenspiel von Mitarbeiten der Kinder- und Jugendarbeit, benachbarten Kindertagesstätten und nahe gelegener Schulen ist daraus ein breites Netz für Familienbildungsarbeit entstanden. Als Anlaufstelle für Fragen rund ums Kind und den Familienalltag wurden hier in der Vergangenheit nicht selten Freundschaften geschlossen, die weit über das Baby- und Kleinkindalter hinausreichten. Auf dem Festtagsprogramm stehen Reden von Oliver Schworck, Stadtrat für Jugend, Ordnung und Bürgerdienste des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, von Christa Markl-Vito, Stadträtin für Jugend und Gesundheit aus Steglitz-Zehlendorf, Sven Nachmann aus der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie von Wolfgang Mohns. Er ist Direktor des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg. Für eine musikalische Umrahmung sorgen Sigrid Grajek mit Claire-Wadoff-Liedern und rappende Kinder aus der Ganztagsbetreuung der Fläming-Grundschule.

Von 15 bis 17 Uhr gibt es ein Programm für Familien mit Hüpfburg, Puppentheater, Kinderschminken, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Zirkusspiele und vielem mehr. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im Angebot sind Kaffee und Kuchen, Würstchen und Waffeln.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.