Schlesiensaal im Rathaus Friedenau ist fertig saniert

Die Schauspieler von Theater Morgenstern ziehen am Sonntag zurück in den Schlesiensaal. (Foto: Bettina Karl)

Friedenau. Nachdem das Rathaus Friedenau im Februar von Vandalen schwer in Mitleidenschaft gezogen war, musste auch wie berichtet - das Theater Morgenstern zeitweise ausziehen. Jetzt startet das Vorweihnachtsprogramm des Kindertheaters im frisch sanierten Schlesiensaal.

Und dazu gibt es am Sonntag, 18. November, eine große Einweihungsfeier. Ab 16 Uhr sollen sich die Besucher des Theaters vor dem Rathaus Friedenau auf dem Breslauer Platz treffen. Gemeinsam mit den Schauspielern und den Betreibern des Kindertheaters geht es dann mit Musikbegleitung in den frisch sanierten Schlesiensaal. Vor 14 Jahren ist das private Theater hier das erste Mal eingezogen, nach langer Unsicherheit über die Finanzierbarkeit einer Sanierung nehmen die Schauspieler den Saal jetzt wieder in Beschlag. Gezeigt wird hier in den kommenden Wochen das Stück "Das kalte Herz" nach Wilhelm Hauff. Und dabei wird die Geschichte vom armen Kohlenbrenner Peter Munk erzählt, der drei Wünsche frei hat und damit ganz schön in Schwierigkeiten kommt. Regie führt der Theatergründer Daniel Koch.

Karten gibt es zwischen fünf und neun Euro unter 03329/69 73 50. Infos unter www.theater-morgenstern.de

Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden