Festnahme nach Volksverhetzung

Friedrichshain. Beamte des Staatsschutzes schnappten am 17. November in Friedrichshain einen bereits mit Haftbefehl gesuchten Mann. Er ging ihnen bei Ermittlungen wegen volksverhetzender Posts auf dem Online-Profile einer Schauspielerin ins Netz. Die Frau hatte dort eine Stolpersteinverlegung verlinkt, die der 44-Jährige mit widerwärtigen Äußerungen über Personen jüdischen Glaubens kommentiert haben soll. Gegen ihn war außerdem ein Verfahren der Staatsanwaltschaft Ravensburg wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe anhängig. Da er den Betrag auch nach seiner Festnahme nicht aufbringen konnte, erhielt er eine 30-tägige Haftstrafe.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.