Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg

Politik
Nach den säumigen Zahlern kamen die Besetzer: der Freibeuter im Oktober 2018.

Offensive Okkupanten
Freibeuter-Besetzer stellen ihre Pläne vor

Sarah Waterfeld spielt in einer anderen Liga als die Gesellschaft Spreewohnen in Gründung. Dass an solche Leute das Schiff einst verkauft worden sei, könne sie nicht nachvollziehen, so ihre Einschätzung. Spreewohnen hatte das ehemalige Jugendfreizeitschiff Freibeuter in der Rummelsburger Bucht vor zwei Jahren erworben, war aber den Preis von 225 000 Euro schuldig geblieben. Sarah Waterfeld und weitere Gesinnungsgenossinnen und -genossen haben sich erst gar nicht mit solchen profanen Dingen...

  • Friedrichshain
  • 16.11.18
  • 4× gelesen
Blaulicht

Razzia in der Rigaer Straße

Friedrichshain-Kreuzberg. Ein Großaufgebot von insgesamt 560 Polizisten ist am Morgen des 15. November in mehreren Objekten in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln vorstellig geworden. Auch im linksautonomen Hausprojekt an der Rigaer Straße. Der Anlass für die Aktion waren aber nicht politisch-motivierte Gewalttaten, sondern der Überfall auf einen Spätkauf mit Paketausgabe Ende Mai an der Reichenberger Straße. Der Betreiber hatte zunächst einer Kundin die geforderte Herausgabe eines Päckchens...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.11.18
  • 3× gelesen
Bauen

Arbeitskreis Vorkaufsrecht

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rathaus Kreuzberg ist am 8. November der Bezirkliche Arbeitskreis Vorkaufsrecht zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Ihm gehören neben Friedrichshain-Kreuzberg noch Mitte, Neukölln, Pankow und Tempelhof-Schöneberg an. Das Gremium soll für einen besseren Austausch und ein schnelleres Zusammenwirken auch mit der Landesebene, Wohnungsbaugesellschaften und weiteren Beteiligten sorgen. Beim ersten Treffen wurden mehrere Empfehlungen formuliert. Eine davon...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.11.18
  • 1× gelesen
Verkehr
Einer der noch nicht aktivierten Parkscheinautomaten im Bergmannkiez.

2019 keine neuen Parkraumzonen
Flächendeckendes Bezahlen bleibt Ziel in Friedrichshain-Kreuzberg

Im kommenden Jahr wird der Bezirk keine neuen Parkraumbewirtschaftungsgebiete ausweisen. Der dafür eigentlich vorgesehene Betrag von rund einer Million Euro zur Anschubfinanzierung für ein oder zwei weitere Parkraumgebiete werde jetzt "anderweitig verwendet" erklärte Stadtrat Andy Hehmke (SPD) am 13. November im Wirtschaftsausschuss. Ursache dafür sei das bisher noch nicht fertige Gutachten zum weiteren Fortgang der Bezahlgebiete für Autos im Bezirk. Es soll vor allem Antwort auf die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.11.18
  • 6× gelesen
Blaulicht

Brutaler Überfall auf Lokal

Kreuzberg. Zwei besonders aggressive Räuber überfielen am 14. November eine Gaststätte an der Stresemannstraße. Sie stürmten gegen 20 Uhr unter lautem Geschrei in das Lokal, warfen einen Pflasterstein in eine Vitrine, Barhocker in das Spülbecken und Aschenbecher in den Gastraum. Mit einem Messer bewaffnet forderten sie von der Angestellten die Herausgabe von Geld. Zwei Gäste, die sich ihnen entgegenstellen wollten, wurden leicht verletzt. Mit der Beute flohen die Täter in Richtung Mehringdamm....

  • Friedrichshain
  • 15.11.18
  • 6× gelesen
Wirtschaft
So wird ein Wrap gemacht: Schüler an der Station für Hauswirtschaftslehre.
4 Bilder

Welche Ausbildung passt zu mir?
Ausbildungsplatz-Matching – Besondere Börse für Schüler und Firmen

Lemuel (15) betrachtet und riecht an verschiedenen Pflanzen. Er soll sie bestimmen. "Rosmarin?", fragt Lemuel bei einem Beispiel und liegt richtig. Der Test war Teil der Präsentation des Vienna House Andel's-Hotel an der Landberger Allee. Es gehörte zu mehreren Unternehmen, die vom 13. bis 15. November beim sogenannten Ausbildungsplatz-Matching mitgemacht haben. Die Veranstaltung wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales von der Agentur elsweyer + hoffmann...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 15.11.18
  • 14× gelesen
Kultur
Mit „Tubyrinth“ und  „Fold it“ kommen zwei originelle Spielideen auf den Tisch, die bis zu sechs Teilnehmern kurzweiligen Knobelspaß bescheren können.

UNSER SPIELTIPP
Falten- oder kurvenreich: „Fold it“ und „Tubyrinth“ – knifflige Entscheidungen

Wer gern spielt, aber in einer hellhörigen Wohnung lebt, sollte sich vorher genau überlegen, was auf keinen Fall auf den Tisch kommen darf. Etwa hektische Aktions- oder emotionsgeladene Würfel- oder Kartenspiele. Geradezu ideal sind dagegen Spiele, in denen jeder still vor sich hin pröbelt, um schneller als die anderen eine Aufgabe zu lösen. Eine besonders originelle Idee liegt „Fold it“ zugrunde. Jeder Teilnehmer erhält ein beidseitig identisch mit 16 Mahlzeiten bedrucktes, knitterfreies...

  • Kreuzberg
  • 15.11.18
  • 4× gelesen
Sport

Chancenlos in Mahlsdorf

Kreuzberg: Der BSV Al-Dersimspor blieb in der Berlin-Liga zum fünften Mal in Folge ohne Sieg, diesmal gab es ein 0:4 (0:2) bei Eintracht Mahlsdorf. Skade und Hentschel trafen vor der Pause, Kretzschmar und Möller danach. Vor dem Rückstand hatte Dersim eine Riesenchance durch Dinc, doch Torwart Greulich parierte. Weiter geht es erst am 25. November gegen den SV Tasmania. Türkiyem verliert in Frohnau Kreuzberg: Türkiyemspor verpasste es, sich in der Berlin-Liga noch weiter von der...

  • Kreuzberg
  • 14.11.18
  • 5× gelesen
Sport

Gekämpft, aber verloren

Friedrichshain: Wacker gekämpft, trotzdem verloren: Berlin-Liga-Aufsteiger Berolina Stralau unterlag beim SV Tasmania mit 2:4 (1:3). Die Tore für die Gäste erzielten Clemens Beer in der 38. und Tom Jonach in der 65. Minute. Stralaus Trainer Detlef Schneider musste vor der Partie erneut die dünne Personaldecke beklagen. So spielte Robert Kleßny, mit sechs Saisontoren Berolinas bester Torschütze, trotz Rückenschmerzen. Erst in der 81. Minute wurde Kleßny ausgewechselt. Am übernächsten Sonntag...

  • Friedrichshain
  • 14.11.18
  • 2× gelesen
Blaulicht

Unfallopfer gestorben

Friedrichshain. Eine am 4. November bei einem Verkehrsunfall schwer verletzte Frau ist sechs Tage später im Krankenhaus gestorben. Nach Zeugenaussagen war die Fußgängerin kurz hinter der Weichselstraße auf die Fahrbahn der Frankfurter Allee gerannt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Frau. Sie schlug gegen die Frontscheibe und blieb anschließend auf dem Grünstreifen liegen. tf

  • Friedrichshain
  • 14.11.18
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Café Sibylle

Café Sibylle: Am 17. November wird das legendäre Café wiedereröffnet. Die puk a malta gGmbH, ein Bildungs- und Beschäftigungsträger, wird in Absprache mit dem Bezirk das Café betreiben. Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin, täglich 9-19 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedrichshain
  • 14.11.18
  • 36× gelesen
Kultur
Vera Int-Veen trifft in ihrer neuen Sendung u.a. die Obdachlosen Ulli (M.) und Horst (r.) in Berlin.
4 Bilder

Noch eine Sozialdoku
RTL schickt Vera Int-Veen zu Berliner Obdachlosen

BERLIN / KÖLN - Hartz IV und Schicksalsschläge bescheren den Privaten gute Quoten: RTL zeigt im Dezember mit "Vera unterwegs - zwischen Mut und Armut" wohl auch deshalb ein weiteres Format. Nicht ganz unumstritten ist die Besetzung der Moderatorin, die sonst eher Schwiegertöchter besucht. Sendungen wie "Hartz & Herzlich" bei RTLII sind Quotenknüller. Und mit Ilka Bessin sowie den ehemaligen Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky, holte sich RTL bereits prominente Gesichter für neue...

  • Friedrichshain
  • 14.11.18
  • 64× gelesen
Wirtschaft

Unternehmen für den Kotti

Kreuzberg. Gewerbetreibende, Initiativen, Eigentümer und Einrichtungen rund um das Kottbusser Tor sind am Montag, 19. November, zur Auftaktveranstaltung des Projekts "Unternehmen für den Kotti" eingeladen. Sie findet ab 20 Uhr im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, statt. Die von der Wirtschaftsförderung und dem Quartiersmanagement im Juni gestartete Initiative soll lokale Akteure besser vernetzen, auch mit dem Ziel einer Übernahme sozialer Verantwortung in dem Gebiet. Dabei...

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 13× gelesen
Bauen
Die CG-Gruppe führte den Streit um das Postscheckareal auch mit einem Protestplakat am Hochhaus.

Weiteres zum Postscheck-Deal
Wohnen und arbeiten am Turm

Am 7. November stand das Thema Kompromiss beim Postscheck-Areal am Halleschen Ufer eigentlich auf der Tagesordnung im Stadtplanungsausschuss. Es wurde aber vertagt. Einen Tag später berichtete der "Tagesspiegel" über den Inhalt der Vereinbarung. Einiges war bereits in den vergangenen Wochen bekannt geworden. Dazu kamen jetzt weitere Details. Demnach verzichtet die CG-Gruppe als Eigentümer und Investor auf Wohnungsbau. Der wird jetzt allein von der kommunalen Gesellschaft Degewo errichtet....

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Kind bei Unfall schwer verletzt

Kreuzberg. Eine Auto ist am 11. November Am Tempelhofer Berg mit einem dreijährigen Jungen zusammengestoßen. Dabei verletzte sich das Kind schwer am Bein und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Polizeiangaben hatte die Autofahrerin vor dem Unfall ihr Tempo auf Schrittgeschwindigkeit verlangsamt, weil mehrere Kinder die Straße überquerte. Als sie gerade wieder Fahrt aufnehmen wollte, rannte der Junge zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn. tf

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 10× gelesen
Kultur

Start mit Verspätung

Kreuzberg. Im Ballhaus Naunynstraße 27 beginnt am 16. November die aktuelle Spielzeit. Grund für den verspäteten Start: Im Haus wurde und wird immer noch umgebaut. Eröffnet wird die Saison mit dem internationalen Performancefestival "Permanente Beunruhigung". Es läuft bis zum 16. Dezember. Eintritt: 14, ermäßigt acht Euro. Alle Termine und weitere Informationen unter www.ballhausnaunynstrasse.de. tf

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 5× gelesen
Soziales
Das Schicksal der sechsjährigen Luna berührt Wincent Weiss sehr. Der Popstar engagiert sich in Peru für behinderte Kinder.
2 Bilder

Hilfe für behinderte Kinder
RTL Spendenmarathon: Wincent Weiss besucht Luna in Peru

BERLIN / KÖLN- Zum 23. RTL Spendenmarathon bittet der TV-Sender seine Zuschauer und Promis wieder dringend um Unterstützung. Pate in diesem Jahr ist auch Popsänger Wincent Weiss vom Berliner Plattenlabel Vertigo. Der Teenieschwarm erobert das Herz der behinderten Luna aus Peru im Sturm. Das kleine peruanische Mädchen Luna will gar nicht mehr von der Seite von Wincent Weiss weichen - und auch der 25-jährige Popstar hat das fröhliche Kind sofort in sein Herz geschlossen. "Luna hat von den...

  • Friedrichshain
  • 12.11.18
  • 63× gelesen
Blaulicht

Mehrere Unfälle bei Fahrerflucht
Ende einer Verfolgungsjagd

Polizisten nahmen in den frühen Morgenstunden des 10. November einen 18-Jährigen vorläufig fest, der zuvor auf der Flucht vor den Beamten mehrere Unfälle verursacht haben soll. Der Wagen war zuerst kurz nach Mitternacht einer Streife an der Kreuzung Holzmarkt- und Lichtenberger Straße aufgefallen, weil er dort mit Standlicht an der Ampel wartete. Als der Fahrer die Polizisten bemerkte, gab er Gas und passierte ungebremst mehrere rote Ampeln. Beim Abbiegen von der Schlesischen- in die...

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 8× gelesen
Blaulicht

Festnahmen nach Überfall

Kreuzberg. Ein 24-jähriger Mann wurde am Morgen des 9. November im Görlitzer Park von drei zunächst Unbekannten angegriffen und beraubt. Einer der Täter versetzte ihm einen Kopfstoß und entriss das Portemonnaie, ein Komplize attackierte das Opfer mit einer Bierflasche, der Dritte mit Fäusten. Dem Mann gelang es danach, aus dem Park zu flüchten und eine Polizeistreife anhalten. Bei einer Absuche der Umgebung erkannte der 24-Jährige zwei Tatverdächtige wieder, die daraufhin festgenommen wurden....

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 8× gelesen
Leute

100 Jahre Helmut Schmidt

Kreuzberg. Helmut Schmidt (1918-2015) wäre am 23. Dezember 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass wird am 15. November um 18.30 Uhr im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, eine Fotoausstellung zu Leben und Werk des ehemaligen Bundeskanzlers eröffnet. Die Schau mit dem Titel "Helmut Schmidt – Hanseat – Staatsmann – Weltbürger" wird bis 6. Januar 2019 gezeigt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 18 Uhr. Geschlossen ist allerdings vom 23. bis 25. November, am 9. Dezember sowie über...

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 5× gelesen
Wirtschaft
Im Test schrieb der vermeintlich weibliche Single, der auf der App LOVOO unterwegs ist, über Whatsapp, dass es sicherer wäre über eine ganz andere Plattform zu flirten. Dort muss man allerdings für jede Nachricht zahlen. Hintergrund Symbolbild / Bild im Telefon privat Montage
4 Bilder

Fakeprofil bei Lovoo
Dating App im Test: Wenn Frau erst lockt und dann abzockt

BERLIN - Dating-Apps kämpfen wie Partnerbörsen im Netz gegen Fakes! Auch bei der beliebeten Berliner App Lovoo können Mitglieder Profile melden, die scheinbar nur vorgeben, die wahre Liebe zu suchen. Trotzdem gelingt es Moderatoren Prüfsiegel zu kriegen und Singles aus der Hauptstadt Illusionen vorzuspielen. Mit folgenden Tipps, kann man sicher weiter flirten. Um eines vorweg klarzustellen: Seriöse Dating-Apps - hierzu gehört auch Lovoo mit Sitz in Dresden und Berlin - haben kein Interesse,...

  • Friedrichshain
  • 12.11.18
  • 56× gelesen
Kultur

In den Fluss pinkeln

Kreuzberg. "Pissing in a River. Again" ist die Überschrift einer Ausstellung, die am Freitag, 16. November, im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, eröffnet wird. 31 zeitgenössische Künstlerinnen setzen sich dabei mit gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander. Etwa tradierte Geschlechterrollen. Dabei beanspruchen sie vermeintlich männliche Attribute wie Stärke oder Entschlossenheit für sich und ihre Themen. Der Titel weist auf die Textzeile eines Songs der US-Musikerin Patti...

  • Kreuzberg
  • 11.11.18
  • 10× gelesen
Bildung
Berlin ist einer von sechs Orten, an deren Beispiel die Ereignisse des 9. November dargestellt werden.
5 Bilder

"Kristallnacht", "Pogrom", "antijüdischer Terror"
Der 9. November 1938 und der Umgang mit ihm: Ausstellung in der Topographie des Terrors

Die Bezeichnung "Kristallnacht" werde doch aus nachvollziehbaren Gründen inzwischen nicht mehr verwandt. Warum tauche sie dann in der Überschrift wieder auf? Diese Frage stellte ein Kollege bei der Vorstellung der neuen Sonderausstellung in der Topographie des Terrors. Sie beschäftigt sich mit den Ereignissen des 9. November 1938. Aber auch damit, wie in den folgenden Jahrzehnten daran erinnert wurde. Unter dem verniedlichenden Ausdruck "Kristallnacht" wurde das massenweise Anzünden von...

  • Kreuzberg
  • 11.11.18
  • 28× gelesen
Bildung

Prominente Vorleser

Kreuzberg. Am 16. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Aus diesem Anlass schwärmen auch regelmäßig viele Prominente aus und tragen Kindern und Jugendlichen aus Büchern vor. Etwa Fernsehmoderatorin Anne Will, die in der Charlotte-Salomon-Grundschule an der Großbeerenstraße zu Gast ist. Die Journalistin Vivian Perkovic liest in der Rosa-Parks-Grundschule an der Reichenberger Straße. Lesestunden gibt es unter anderem auch im Deutschen Technikmuseum, Trebbiner Straße 9. um 11 und 15...

  • Kreuzberg
  • 10.11.18
  • 7× gelesen
Verkehr
Florian Schmidt, Dirk Bartel und Sebastian Pötter vom beauftragten Landschaftsbüro a24 (von links) testen die temporären Sitzmöbel entlang der Bergmannstraße.
4 Bilder

Testphase beginnt in Etappen
Auf der Bergmannstraße stehen erste Module für die Begegnungszone

Die Sitzmöbel wecken Neugier. Teilweise werden sie sogar bereits benutzt. Andere Passanten sparen nicht mit Kommentaren. "Was soll das", fragt eine Frau, die vor allem von dem Menschenauflauf an einem der Module angezogen wurde. Der bestand aus Teilnehmern einer Pressebegehung, zu der die Senatsveraltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie der Bezirk am 9. November an die Bergmannstraße eingeladen hatten. Anlass war der nahende Start der Testphase zur dort geplanten Begegnungszone. Das...

  • Kreuzberg
  • 10.11.18
  • 165× gelesen
  • 1
Blaulicht

Mülltonne angezündet

Friedrichshain. Eine Zeugin beobachtete am Nachmittag des 8. November, wie ein Unbekannter auf den Hof eines Wohnhauses an der Pettenkoferstraße fuhr. Danach soll er eine Papiertonne zu einem Holzverschlag gezogen und anschließend angezündet haben. Den Hof verließ er anschließend mit einem silberfarbenen Auto in Richtung Bänschstraße. Alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt. tf

  • Friedrichshain
  • 09.11.18
  • 6× gelesen
Blaulicht

Taxifahrerin ausgeraubt

Kreuzberg. Eine Taxifahrerin wurde am 9. November Opfer eines Überfalls. Sie hatte gegen 1 Uhr einen Fahrgast von der Bornholmer- zur Görlitzer Straße gefahren. Als sie am Ziel das Fahrgeld einkassieren wollte, zog der Unbekannte ein Messer und forderte ihre Einnahmen. Mit der Beute flüchtete der Räuber über den Eingang Cuvrystraße in den Görlitzer Park. tf

  • Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 6× gelesen
Bauen
"Wo ich stehe, soll sich eines Tages ein Spielplatz befinden." Andreas Malich mit einer Animation, die zeigt, was an dieser Stelle geplant ist.
5 Bilder

Aufstellung der Akteure
Endspiel um Zukunft des RAW-Geländes beginnt

Andreas Malich, Berliner Niederlassungsleiter von International Campus (IC), brannte ein Feuerwerk an Vorhaben und Ideen ab. Für eine Kita wäre ebenso Platz wie für eine Schule. Spielflächen, Marktbetrieb, sogar ein Schwimmbad. Ateliers, Gewerberäume, soziale Träger und Initiativen. Generationenübergreifend. Preisgünstige Mieten häufig inklusive. All das soll auf dem Ostteil des RAW-Areals zwischen Modersohnbrücke und Eingang Dirschauer Straße entstehen, der sich im Besitz von International...

  • Friedrichshain
  • 09.11.18
  • 87× gelesen
Bildung
Clara Herrmann und die Lasker-Schüler bei der Eröffnung der "Gaming Zone".

Konsolen für Medienkompetenz
Gaming in der Bibliothek

Zum Start probierte Kulturstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) das neue Angebot selbst aus. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Emanuel-Lasker-Oberschule testete sie das "FIFA"-Spiel. Es ist ein Bestandteil der am 8. November eröffneten "Gaming Zone" in der Pablo-Neruda-Bibliothek in der Frankfurter Allee 14a. Dort kann jetzt auch gedaddelt werden. Aber selbstverständlich mit pädagogischem Hintergrund. Computer- und Konsolenspiele seien zu einem Kulturgut geworden und aus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 10× gelesen
Verkehr

Besserer Schutz für Radfahrer

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 8. November hat Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis90/Grüne) an der Holzmarktstraße in Mitte den ersten geschützten Radfahrstreifen Berlins eingeweiht. Aus diesem Anlass gab ihre Verwaltung eine Übersicht, wo weitere solcher Fahrradverbindungen geplant oder im Bau sind. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. An der Hasenheide könnte möglicherweise noch Ende November mit entsprechenden Arbeiten begonnen werden. Abhängig sei das allerdings vom Wetter. Der Start...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 14× gelesen
Politik

Neuer alter Vorstand

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat am 5. November turnusmäßig ihr Führungsgremium gewählt. Fraktionssprecher bleiben, wie schon bisher, Annika Gerold und Julian Schwarze. Auch Sarah Jermutus und Andreas Weeger wurden erneut als Beisitzer bestätigt. Dazu kommt neu Claudia Schulte. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 3× gelesen
Wirtschaft

Zalando-Zentrale übergeben

Friedrichshain. Nach zweijähriger Bauzeit wurde Ende Oktober das neue Hauptquartier von Zalando auf dem Anschutz Areal übergeben. Das Online-Handelsunternehmen hat den siebenstöckigen Bürokomplex mit rund 42 000 Quadratmetern Büro-, Gastronomie- und Kitafläche angemietet. Errichtet wurde das Gebäude vom Projektentwickler UBM Development Deutschland. Aktueller Eigentümer ist ein vom Immobilieninvestunternehmen Hines beratener Luxemburger Spezialfonds. tf

  • Friedrichshain
  • 08.11.18
  • 35× gelesen
Soziales

Kein Bock auf den Piks
Aktueller Impfgrad schützt nicht vor Masernwelle

Gegen Masern können Kinder geschützt werden. Aber nicht alle Eltern nutzen dieses Angebot und lassen ihren Nachwuchs impfen. Gerade in Friedrichshain-Kreuzberg. Deutlich wurde das bei den Ergebnissen der Einschulungsuntersuchungen, die am 6. November Thema im Integrationsausschuss waren. Sebastian Beil, Sozial- und Gesundheitsberichterstatter im Bezirksamt, stellte eine Menge Zahlen zu Wohlbefinden, Sprache und Motorik von Sechsjährigen vor. Und das mit Vergleichsdaten aus dem Zeitraum...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 08.11.18
  • 5× gelesen
Bauen
Die Deutsche Wohnen hat sich 700 Wohnungen an der Karl-Marx-Allee gesichert. Nur bei wenigen gibt es eine direkte Handhabe gegen den Großeinkauf.

Monopoly an der Magistrale
Deutsche Wohnen kauft 700 Wohnungen entlang der Karl-Marx-Allee

An der Karl-Marx-Allee gibt es einen großen Immobiliendeal. 700 Wohnungen wechseln den Besitzer. Neuer Eigentümer: die Deutsche Wohnen. Deshalb sorgt nicht nur die Masse der verkauften Objekte, sondern auch der Käufer für Aufregung. Denn die Deutsche Wohnen genießt, gelinde gesagt, nicht gerade den besten Ruf. Sie ist mit rund 110 000 Appartements in Berlin der größte private Wohnungsgeber der Stadt und fiel in der Vergangenheit immer wieder durch rigides Vorgehen gegenüber Mietern auf....

  • Friedrichshain
  • 07.11.18
  • 169× gelesen
Blaulicht

Auto völlig ausgebrannt

Kreuzberg. Bei einem Feuer wurde am 7. November ein Fahrzeug in der Ritterstraße komplett zerstört. Ein Passant bemerkte die Flammen gegen 0.25 Uhr und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Durch die Hitze wurden zwei daneben geparkte Autos ebenfalls beschädigt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 07.11.18
  • 3× gelesen
Politik
Carl Grouwet vom Bezirksverband Friedrichshain-Kreuzberg führt die FDP in den Europawahlkampf.

Spitzenkandidat aus dem Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg. Angeführt von Carl Grouwet wird die Berliner FDP in den Europawahlkampf ziehen. Der 53 Jahre alte gebürtige Belgier ist Mitglied des Bezirksverbandes Friedrichshain-Kreuzberg und dort Schatzmeister. Beruflich arbeitet er als Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter des FDP-Bundestagsabgeordneten Hartmut Ebbing. Carl Grouwet setzte sich gegen drei Mitbewerber durch. Europa sei in erster Linie ein Friedensprojekt, erklärte der Spitzenkandidat. Es gehe darum, eine...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
Narr Skaramuz (Michael R. Scholze) als König.
3 Bilder

Jenseits der Rampe
"Die verkehrte Welt" im Theaterforum

77 Zuschauer passen in das Theaterforum Kreuzberg. Zur Premiere von "Die verkehrte Welt" am 26. Oktober waren alle Plätze belegt. Aber nicht nur mit "normalen" Besuchern. Vielmehr agierten von dort auch Schauspieler. Als Erklärer, Kommentatoren oder Anklatscher. Ein Darsteller wechselte vom Publikum auf die Bühne, eine Kollegin trat den entgegen gesetzten Weg an. Diese Szenerie bildete eine von mehreren Handlungsebenen. Auch der Aufbau des Stücks ist, angelehnt an den Titel, verkehrt....

  • Kreuzberg
  • 06.11.18
  • 46× gelesen
Wirtschaft
Nicht nur ein besonderes Riesenrad ist Teil der "Historischen Weihnacht".

Ist denn bald schon Weihnachten?
Erster Markt eröffnet auf dem RAW-Gelände

Es sind zwar noch einige Wochen bis Weihnachten. Aber schon jetzt gibt es erste Hinweise auf das Fest. Auch in Sachen Weihnachtsmärkte. Der erste eröffnet bereits am 22. November: die "Historische Weihnacht" auf dem RAW-Gelände an der Revaler Straße 99. Der Budenzauber des Betreibers Carnica findet dort in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Er sieht sich als eine Art Retro-Markt mit traditionellem Handwerk, handbetriebenem Holzriesenrad und Karussell, Ritterburg, Ponyreiten,...

  • Friedrichshain
  • 06.11.18
  • 42× gelesen
Umwelt

Zweite Bürgerbeteiligung

Friedrichshain. Zum Entwicklungskonzept Rummelsburger See findet am Donnerstag, 15. November, die zweite Bürgerbeteiligung statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Thalia-Grundschule, Alt-Stralau 34. Das Entwicklungskonzept soll Vorschläge für den Naturschutz vor allem entlang des Nordufers der Stralauer Halbinsel aufzeigen. Es wurde im Herbst 2017 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Danach gab es für die Bevölkerung die Möglichkeit, eigene Anregungen und Änderungen einzubringen. Sie wurden...

  • Friedrichshain
  • 06.11.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin schwer verletzt

Friedrichshain. Eine Frau rannte nach Zeugenaussagen am 4. November gegen 3.30 Uhr in Höhe der Weichselstraße auf die Fahrbahn der Frankfurter Allee. Dort wurde sie von einem Auto erfasst, das stadtauswärts unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fußgängerin gegen die Frontscheibe geschlagen und blieb danach auf dem Grünstreifen liegen. Sie musste mit schweren Kopf- und Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Friedrichshain
  • 06.11.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Brand beschädigt drei Autos

Kreuzberg. Ein Passant bemerkte am frühen Morgen des 3. November Feuer an einem Porsche, der an der Naunynstraße abgestellt war. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr brannte der Wagen bereits vollständig. Auch zwei daneben stehenden Fahrzeuge wurden durch die Flammen beschädigt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 06.11.18
  • 8× gelesen
  • 1
Blaulicht

Frau von Auto erfasst

Kreuzberg. Eine 70-Jährige betrat am Abend des 2. November die Fahrbahn der Großbeerenstraße, anscheinend ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Frau, die danach bewusstlos liegen blieb. Sie wurde mit schweren Verletzungen an beiden Beinen in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 05.11.18
  • 5× gelesen
Kultur

Hipgnosis-Schau läuft länger

Kreuzberg. Die Ausstellung der Browse Gallery über das britische Plattencoverlabel Hipgnosis ist bis zum 11. November verlängert worden. Sie war zunächst bis Ende Oktober terminiert. Gezeigt werden in der Bergmannstraße 5 legendäre Schallplattenhüllen von Bands wie Pink Foyd, Led Zeppelin, Genesis oder Wishbone Ash. Sie alle waren das Werk der Hipgnosis-Kreativen. Die besondere Kunstmanufaktur feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr....

  • Kreuzberg
  • 05.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Ralf Dümmel wird am kommenden Dienstag ein Produkt aus der Hauptstadt genau unter die Lupe nehmen. Der Hamburger Unternehmer ist Investor bei "Die Höhle der Löwen" auf VOX.

Gründer aus der Hauptstadt
VOX "Höhle der Löwen": Warum trägt Ralf Dümmel einen Nasenring aus Berlin?

BERLIN / KÖLN - Trägt Ralf Dümmel jetzt einen Nasenring? Sieht so aus. Der Investor aus "Die Höhle der Löwe" wird kommenden Dienstag auf VOX eine kuriose Erfindung aus Berlin im TV ausprobieren.  Da soll mal einer sagen, wir Berliner hätten nicht den richtigen Riecher: Mit ihrem Nasenclip treten heute die Gründer Vinh-Nghi Tiet (34) und Wolfgang Kleiner (56) in der VOX-Gründershow auf. Unsere Bastler präsentieren angeblich die Weltneuheit schlechthin - den Mini-Inhalator für den Alltag. Tiet...

  • Friedrichshain
  • 05.11.18
  • 193× gelesen
Kultur
Das Video "Plakala" zeigt weinende Frauen und traurige Mädchen. Die ukrainische Band Kazka erhielt mit diesem Clip hohe Aufmerksamkeit im Netz. Musiksender wie MTV spielen den Song inzwischen auch in Deutschland.
3 Bilder

Musiktrio aus Ukraine
KAZKA landet mit traurigen Frauen weltweiten Hit

BERLIN / KIEW - Ihr Hit wurde weit über 30 Millionen Mal geklickt: Kazka erobert mit "Plakala" die Charts auf der ganzen Welt. Sängerin Oleksandra Zaritska holte für das Musikvideo vor allem junge Frauen aus der Ukraine vor die Kamera - und brachte sie zum weinen. In Berlin pusht MTV den Song. In der Ukraine hält sich der Song "Plakala" seit Monaten auf Platz 1. Der Hype um die weinenden Schönheiten aus Osteuropa hat inzwischen den Rest der Welt erreicht. Und das führte zu einer Sensation...

  • Friedrichshain
  • 05.11.18
  • 121× gelesen
Bildung

Keine Lust auf politische Bildung
VHS macht dazu kaum Angebote

Dr. Wolfgang Lenk hat sich das Programm der Volkshochschule (VHS) Friedrichshain-Kreuzberg genau angeschaut. Dabei fiel ihm auf, dass in der Rubrik "Politik und Gesellschaft" zwar "13 Kurse zum neurolinguistischen Programmieren" besucht werden können, aber kein einziger zur politischen Bildung. Wolfgang Lenk ist Bezirksverordneter der Grünen-Fraktion. Er hält das fehlende Angebot in diesem Bereich gerade auch in der heutigen Situation für ein großes Defizit. Gleiches gelte für Seminare etwa...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.11.18
  • 4× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Starbucks

Starbucks: Das Coffee House eröffnete in der neuen East Side Mall. Tamara-Danz-Straße 11, 10243 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedrichshain
  • 04.11.18
  • 22× gelesen
Wirtschaft

Eröffnung am 17. November

Friedrichshain. Das Café Sibylle in der Karl-Marx-Allee 72 wird am Sonnabend, 17. November, wieder eröffnen. Wie mehrfach berichtet, war es Ende März geschlossen worden, unter anderem wegen der Insolvenz des bisherigen Hauptmieters. Neuer Betreiber ist der Bildungs- und Beschäftigungsträger puk a malta gGmbH. Weiter im Café vorhanden ist die Ausstellung zur Geschichte der Stalinallee/Karl-Marx-Allee. Sie wird jetzt vom Bezirksmuseum betreut. Außerdem sollen in den Räumen auch aktuelle Themen...

  • Friedrichshain
  • 03.11.18
  • 9× gelesen
Bauen
7 Bilder

Bethanienpark
Bethanienpark bekommt einen Zaun

Am Bethaniendamm und in der Adalbertstr. befindet sich der Bethanienpark. Ein Ort, der gern mit Sperrmüll und anderem Unrat verziert wird und an dem es auch viel Ungeziefer gibt.  Die Radfahrer auf dem Gehweg dort werden hoffentlich mehr "Gegenwind" bekommen und sich nicht mehr dort bewegen (man darf ja mal träumen). Nun wird die Fläche zwischen Rauchhaus bis zur Adalbertstr. und bis zum Familienzentrum in der Adalbertstr. eingezäunt.  Derzeit steht ein Bauzaun, die Arbeiten haben...

  • Kreuzberg
  • 03.11.18
  • 58× gelesen
Politik
Barrikadenkämpfe während der Novemberrevolution von 1918/19. Hier ein Bild aus der Lange Straße.
4 Bilder

Tage der Erinnerung: Friedrichshain-Kreuzberg: Gedenken rund um den 9. November

Der 9. November ist das Schicksalsdatum der deutschen Geschichte. Er ist verbunden mit tragischen und freudigen Ereignissen. Zwei jähren sich 2018 zum 80. beziehungsweise 100. Mal. 9. November 1918: Sturz der Monarchie, Ausrufen der Republik, Beginn der Novemberrevolution; zwei Tage später endet der Erste Weltkrieg: An die Ereignisse vor 100 Jahren erinnert eine Sonderausstellung im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, die am 8. November um 19 Uhr eröffnet wird. Der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.11.18
  • 25× gelesen