Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg

Bildung

Viel zu defensive Offensive
Schulbauten bleiben hinter Schülerzahlen zurück

Es wird viel in die Schulen investiert. Allein in diesem Jahr 40 Millionen Euro plus x. Aber das reicht nicht, um die erwarteten Schüler in den kommenden Jahren unterzubringen. Deutlich wurde das zuletzt bei einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Umwelt, Verkehr, Klimaschutz und Immobilien sowie Schule und Sport. Thema: der aktuelle Stand der sogenannten Schulbauoffensive. Was vorgetragen wurde, klang allerdings eher defensiv und bei Grit Nitzsche sogar nach Land unter. Denn die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.05.19
  • 13× gelesen
Blaulicht

Fälschen lohnt sich nicht

Friedrichshain-Kreuzberg. Parkaumkontrolleuren des Ordnungsamtes war im September 2017 aufgefallen, dass auf der Bewohnervignette, die an einem Auto angebracht war, das Gültigkeitsdatum verändert wurde. Sie endete eigentlich am 31. Dezember 2016, war aber auf den 31. Dezember 2018 "verlängert" worden. Wegen dieser Manipulation ist der Täter jetzt rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 450 Euro verurteilt worden. Zum Vergleich: Die Gebühr für einen Bewohnerparkausweis, der zwei Jahre gültig ist,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.05.19
  • 12× gelesen
Kultur

Urban Art bei Urban Spree

Friedrichshain. In der Urban Spree Galerie auf dem RAW-Gelände wird am Donnerstag, 23. Mai die Ausstellung #Neograffism mit Werken des Berliner Urban-Art-Künstlers Kai Imhof eröffnet. Beginn der Vernissage ist um 19 Uhr. Zu sehen ist sie danach bis 9. Juni, dienstags bis sonntags von 12 bis 19 Uhr. Die Urban Spree Galerie befindet sich am Eingang Warschauer Straße auf dem RAW-Areal. tf

  • Friedrichshain
  • 21.05.19
  • 14× gelesen
Blaulicht

Radunfall: Zeugen gesucht

Friedrichshain. Personen, die den schweren Verkehrsunfall am 7. Mai auf der Boxhagener Straße beobachtet haben, bittet die Polizei, sich zu melden. Gegen 16.30 Uhr war dort in Höhe der Hausnummer 106 eine Radfahrerin beim Überholen eines Reinigungsfahrzeugs gestürzt und schwer verletzt worden. Unklar war zunächst, ob die Radlerin von einem ebenfalls überholenden Auto berührt wurde und es deshalb zum Unfall kam, oder nicht. Hinweise bitte an den Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 in der...

  • Friedrichshain
  • 21.05.19
  • 18× gelesen
Blaulicht

Einbrecher geschnappt

Kreuzberg. Unter dem Verdacht zweier Einbruchsversuche wurden zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche am Morgen des 20. Mai festgenommen. Zunächst sollen sie gegen 3.40 Uhr versucht haben, in ein Lokal an der Skalitzer Straße einzusteigen, was aber nicht gelang. Ebenso wenig wie ein weiterer Versuch 20 Minuten später bei einem Spätkauf an der Naunynstraße. Dort wurde das Duo von der Polizei geschnappt. tf

  • Kreuzberg
  • 21.05.19
  • 13× gelesen
Blaulicht

Firmenfahrzeug angezündet

Friedrichshain. Ein Anwohner bemerkte am 20. Mai, kurz nach 3 Uhr, einen brennenden VW Caddy auf der Friedenstraße. Das Fahrzeug wurde durch die Flammen erheblich beschädigt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 14× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Polizisten

Friedrichshain. Eine Polizistin und ihr Kollege sind am 18. Mai in der Voigtstraße von einer Frau und einem Mann beleidigt und bedroht worden. Zunächst wurden die Beamten gegen 16.30 Uhr bei der Durchfahrt mit ihrem Streifenwagen verbal attackiert. Als sie ausstiegen, wurden sie unter anderem mit ausgestreckten Mittelfingern konfrontiert. Als die Polizisten die Personalien aufnehmen wollten, drohte der Mann Schläge ins Gesicht an. Danach versuchte sich das aggressive Duo zu entfernen, konnte...

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 22× gelesen
Bauen

Verdacht auf Zweckentfremdung

Kreuzberg. Mit den als Büros genutzten Wohnungen in der Markthalle Neun beschäftigt sich inzwischen die Arbeitgruppe Zweckentfremdung im Bezirksamt. Die Eigentümer seien dazu angehört worden und hätten mitgeteilt, dass nach ihrer Kenntnis in dem Gebäude eine rein gewerbliche Nutzung vorgesehen sei, erklärte der zuständige Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) auf eine mündliche Anfrage der SPD-Bezirksverordneten Sevim Aydin (SPD). Die Arbeitsgruppe wäre derzeit dabei, über weitere Maßnahmen...

  • Kreuzberg
  • 20.05.19
  • 155× gelesen
Blaulicht
Die Unfallstelle an der Wilhelmstraße.
2 Bilder

Opfer eines Verkehrsrodys
Verleger Wieland Giebel nach Unfall schwer verletzt

"Ein guter Helm und eine Laterne retteten ihm das Leben", schrieb sein Kompagnon Enno Lenze. Ein Foto zeigt Wieland Giebel im Bett auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Der Verleger und Kurator ("Berlin Story") wurde am 18. Mai von einem 18-jährigen Profilierungsraser schwer verletzt. Tatort war gegen 17 Uhr die Wilhelmstraße, kurz hinter der Kreuzung Anhalter Straße. Wieland Giebel war dort mit dem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs. Der 69-Jährige befand sich auf dem Heimweg vom...

  • Kreuzberg
  • 20.05.19
  • 102× gelesen
  •  2
Kultur

Roman über die Karl-Marx-Allee

Friedrichshain. Am Donnerstag, 23. Mai, stellt das Schriftstellerehepaar Ulrike Gerold und Wolfram Hänel im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, sein Buch "Alle unsere Träume" vor. Es behandelt als Roman, aber nach einer wahren Begebenheit, den Bau der Stalinallee, der heutigen Karl-Marx-Allee. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Kartenvorbestellungen unter info@café-sibylle.de. tf

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 19× gelesen
  •  1
Soziales

Zirkus als Danke für die Hilfe

Friedrichshain-Kreuzberg. Kinder und Jugendliche, die sich bei der Pflege ihrer Angehörigen engagieren, sind am Freitag, 24. Mai, zu einem Zirkusnachmittag eingeladen. Er findet von 15.30 bis 19 Uhr im Circus Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, statt. Die Besucher erwartet eine Überraschungsshow und sie können sich selbst in Sachen Artistik ausprobieren. Die Veranstaltung wird anlässlich der Woche der pflegenden Angehörigen vom Gerontopsychiatrisch-Geriatrischen Verband Friedrichshain-Kreuzberg...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.05.19
  • 25× gelesen
Kultur
Bei der Thikwa-Aufführung geht es nicht nur um Botanik.

Pflanzen-Phantasien
Neues von Thikwa

"Die Butterblumen des Guten" heißt die aktuelle Inszenierung des Integrationstheaters Thikwa. Sie hat am Donnerstag, 23. Mai, Berlin-Premiere. Der Name klingt erst einmal harmlos. Aber dahinter verbirgt sich eine Performance, die mit skurrilen Phantasien rund um die Pflanzenwelt spielt. Denn wie wäre es, wenn die Feinde an ein fleischfressendes Exemplar verfüttert werden könnten? Aber dann stellt sich natürlich die Frage, ob ich selbst dann auch gefressen werde. Aber nicht nur damit...

  • Kreuzberg
  • 20.05.19
  • 25× gelesen
Leute
Vier Nachbarn aus der WühlischVierzig. Von links: Johannes Gebhardt, Sarah Kröger, Swenja Mißmahl und Alexander Deuscher.
4 Bilder

Netzwerk der Nachbarn
Ein Treffpunkt in der Wühlischstraße 40

Am 24. Mai findet in Berlin der "Tag der Nachbarn" statt. Hausgemeinschaften, aber auch Vereine oder Initiativen laden zu Festen und Veranstaltungen zum Kennenlernen ein. Das passiert auch in der Wühlischstraße 40. Dort gibt es seit einem Jahr den von Nachbarn eingerichteten Treffpunkt WühlischVierzig. Er ist offen für alle, und jeder kann dort Angebote machen. Der Anfang: Die Idee entstand im Rahmen von "Projekt:Kirche", einer Initiative von Freikirchen in Friedrichshain, die Gottesdienst...

  • Friedrichshain
  • 19.05.19
  • 109× gelesen
Politik
Wahlplakate zur Europawahl gibt es zwar, aber längst nicht so viele wie etwa vor einer Bundestagswahl. Diese vier hängen am Mehringdamm.

Nicht nur deutsche Staatsbürger stimmen ab
Wie läuft die Europawahl?

Am 26. Mai wählt Deutschland seine 96 Vertreter im europäischen Parlament. Die Europawahl findet ab 23. Mai in allen EU-Mitgliedsstaaten statt. Auch, wegen des noch nicht vollzogenen Brexits, in Großbritannien. Wer wählt? Wie wird gewählt und wo? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten. Wahlberechtigte: Nach Angaben des bezirklichen Wahlamtes können in Friedrichshain-Kreuzberg 174 471 Menschen ihre Stimme abgeben. Darunter sind auch 2323 Staatsbürger aus anderen EU-Ländern, die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.05.19
  • 75× gelesen
Umwelt
Bienenwohnungen auf dem Luisenstädtischen Friedhof.

Zwischen Licht und Schatten
Langer Tag der Stadtnatur bietet mehr als 50 Veranstaltungen

Knapp 50 Veranstaltungen gibt es im Bezirk anlässlich des Langen Tags der Stadtnatur. Der findet am 25. und 26. Mai in Berlin statt. Die Naturerfahrungsangebote in Friedrichshain-Kreuzberg reichen vom Rundgang auf den Spuren des Haussperlings über Informationen zu Heilpflanzen bis Gewässerwissen für Kinder. Es gibt Führungen im Viktoriapark und Volkspark Friedrichshain, aber auch entlang der Anhalter Bahn und über den Luisenstädtischen Friedhof an der Bergmannstraße. Auch wieder im Programm...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.05.19
  • 18× gelesen
Bauen

Geld für Denkmal-Sanierungen

Kreuzberg. Die katholische St. Marien-Liebfrauenkirche an der Wrangelstraße, die evangelische St. Jakobikirche, Oranienstraße, sowie der Dreifaltigkeitsfriedhof II an der Bergmannstraße profitieren vom aktuellen Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat für die Sanierung an den beiden Kirchen jeweils 450 000 Euro bewilligt, beim Friedhof sind es 400 000 Euro. Insgesamt werden aus diesem Topf 40 Millionen Euro Fördermittel vergeben. Davon gehen drei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.05.19
  • 34× gelesen
Wirtschaft
Jetzt wurde der Fusionsvertrag der beiden Berliner Journalistenverbände unterzeichnet.

Journalistenverbände fusionieren

Berlin- Mitte. Auf getrennten Mitgliederversammlungen in der TAZ-Zentrale an der Friedrichstraße haben die beiden Berliner Journalistenverbände ihre Fusion beschlossen. Vor 15 Jahren war es nach Querelen zur Spaltung der Journalistengewerkschaft gekommen. Jetzt haben der DJV Berlin und der Journalistenverband Berlin- Brandenburg mit großer Mehrheit für den Zusammenschluss gestimmt. Der neue Verband trägt den Namen DJV Berlin- Brandenburg.

  • Kreuzberg
  • 18.05.19
  • 56× gelesen
  •  1
Bauen
Die Genossenschaftsidee findet Anklang bei den Mietern.

Mieter sollen Genossen werden
Neue Variante beim Vorkaufsrecht

Die Betroffenen waren stark vertreten und zeigten das auch. "Box 32", "Urban 67", "Gneisenau 95" oder "Forster 1" stand auf den Transparenten, die zur Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 8. Mai mitgebracht wurden. Nur vier von zunächst genannten 13 Häuser bei denen jetzt eine neue Form des Vorkaufsrechts ausprobiert werden soll: der Erwerb mit Hilfe einer Dachgenossenschaft. Die Idee entstand, weil sich die Vorkaufsfälle stapeln und die landeseigenen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.05.19
  • 103× gelesen
Sport

Firmen spielen Fußball

Friedrichshain. Am Sonnabend, 8. Juni, findet auf dem Sportplatz Virchowstraße das mittlerweile zwölfte Fußballturnier des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins statt. Teilnehmen können bis zu 16 Firmenmannschaften. Ein Team besteht aus fünf Feldspielern plus Torwart. Ersatzspieler können ebenfalls eingesetzt werden. Gekickt wird auf Kleinfeld, jede Partie dauert 15 Minuten. Der Sieger wird zunächst in einer Gruppenphase und anschließend im KO-System ermittelt. Anmeldungen bitte so...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 25× gelesen
Kultur

Galerie bleibt geschlossen

Kreuzberg. Die Berlinische Galerie an der Alten Jakobstraße wird frühestens in der Woche ab 20. Mai wieder öffnen. Sie ist derzeit wegen Statikproblemen bei der Dachkonstruktion geschlossen. Die Analyse und Bewertung würden noch andauern, heißt es in einer Erklärung der Galerie und dem Berliner Immobilienmanagement (BIM) vom 14. Mai. Weiter nutzbar sind dagegen der Museumsshop, das Atelier Bunter Jakob und die Bibliothek. tf

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 20× gelesen
Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 278× gelesen
  •  1
Kultur
Sarah Lombardi und der Berliner DJ Herzbeat (bürgerlich Christoph Breier) sind seit März 2019 mit ihrer Single "Weekend" deutschlandweit sehr erfolgreich.

Nach Erfolg von "Weekend"
Sarah Lombardi und DJ Herzbeat veröffentlichen Zugabe

BERLIN - Sarah Lombardi und der Berliner Musiker DJ Herzbeat sind seit Wochen ununterbrochen im Schlager-Olymp. Nun wird ihr Chartstürmer "Weekend" neu aufgelegt. Eine kleine Ehre für das DSDS-Sternchen. Was in der Filmbranche Fortsetzungen sind, werden im Musikgeschäft gern Remixe genannt. Songs, die sehr gut laufen, werden neu aufgelegt und gemischt; quasi im anderen Genre erneut vermarktet. Der deutsche Hit "Weekend" gehört dazu. Denn DJ Herzbeat und die ehemalige DSDS-Kandidatin Sarah...

  • Friedrichshain
  • 17.05.19
  • 655× gelesen
  •  2
Kultur

Wie ein Frosch im Topf

Kreuzberg. Werke von Dorotea Etzler sind vom 17. Mai bis 14. Juni in der Galerie "Group Global 3000", Leuschnerdamm 19, zu sehen. Sie beschäftigen sich mit der befürchteten Klimakatastrophe und den Reaktionen darauf. Gerade letztere hält die Künstlerin für unzureichend. Sie vermisst angemessenes Handeln und sieht die Menschheit im Zustand eines Froschs in einem immer heißer werdenden Topf. Wie sie ihr Anliegen, auch in Form von Foto- oder Videoarbeiten, darstellt, kann jeden Freitag von 17 bis...

  • Kreuzberg
  • 16.05.19
  • 23× gelesen
Bauen
Bezugspunkt: der alte Karstadt von 1929, hier als Modell im heutigen Gebäude.

Zurück in die Zukunft
Erste Einblicke in das Karstadt-Vorhaben am Hermannplatz

Die Verantwortlichen für das Projekt hatten anscheinend ihre Hausaufgaben gemacht und vor allem berücksichtigt, wie man dieses Auditorium ansprechen muss. Noch manches offen lassen und anderes anbieten, was gerne gehört wird. Unter diesen Prämissen lief die Präsentation für den geplanten Neubau des Karstadt-Kaufhauses am Hermannplatz. Schon länger ist bekannt, dass der im Stil des einst markanten Gebäudes aus dem Jahr 1929 errichtet werden soll (wir berichteten). Konzipiert unter der Ägide...

  • Kreuzberg
  • 16.05.19
  • 497× gelesen
  •  1
Bildung
Preisübergabe an das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt: Bildungsnetzwerk-Geschäftsführer Martin Quente, Franziska Giffey, Elke Büdenbender (von links) und Barbara Schöneberger.
6 Bilder

"Wir haben den Kitapreis"
Zweiter Platz für Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt

Diese Nominierten hatten die kürzeste Anreise. Von ihrem Kiez zum Tempodrom sind es nur wenige Schritte. Und der Weg dorthin hatte sich gelohnt. Am 13. Mai wurde in dem Veranstaltungstempel an der Möckernstraße der Deutsche Kita Preis vergeben. Einer der Ausgezeichneten: das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt. Der Verbund verschiedener Einrichtungen, Träger, Initiativen und Einzelpersonen gewann zusammen mit vier weiteren Bewerbern den zweiten Platz in der Kategorie "Lokales Bündnis...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 74× gelesen
Bildung
Besuch mit Verspätung: Franziska Giffey in der Kita Menschenskinder.
6 Bilder

Der Container blieb dem Gast erspart
Franziska Giffey bei den Menschenkindern

Die Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2019 war am Abend des 13. Mai. Am Vormittag dieses Tages absolvierte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ihren lange angekündigten Besuch bei einem der Preisträger 2018, der Kita Menschenskinder an der Fürstenwalder Straße. Dass die Visite mit einiger Verspätung stattfand, lag zum einem an ihrem Terminkalender. Aber auch an den bisherigen Gegebenheiten dieser Örtlichkeit. Denn wäre Giffey etwas früher gekommen, hätte sie vor allem einen...

  • Friedrichshain
  • 15.05.19
  • 84× gelesen
  •  1
Soziales

Phänomen Messiesyndrom

Friedrichshain. Warum vermüllt jemand seine Wohnung? Und wie kann solchen Menschen geholfen werden? Über diese und andere Fragen zum Thema Messiesyndrom spricht Ordnungscoach Ines Külper am Montag, 27. Mai, in der Kontaktstelle PflegeEngagement, Gryphiusstraße 16. Beginn ist um 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird aber unbedingt um Anmeldung gebeten, weil die Anzahl der Plätze begrenzt ist, Telefon 70 71 68 69 oder ¿0173 283 95 60, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de....

  • Friedrichshain
  • 15.05.19
  • 33× gelesen
Blaulicht

Festnahmen nach Lokaleinbruch

Kreuzberg. Die Polizei schnappte am 14. Mai einen Mann und einen Jugendlichen, denen ein Einbruch kurz zuvor in ein Lokal an der Nostitzstraße zur Last gelegt wird. Eine Zeugin hatte die Tat gegen 3.45 Uhr bemerkt und die Beamten alarmiert. Einer der Verdächtigen, 23 Jahre alt, flüchtete in Richtung Gneisenaustraße, versuchte über eine Mauer zu klettern und stürzte dabei zu Boden. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand und verletzte einen Polizisten an der Hand. Der Mann ist als...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 43× gelesen
Kultur

Ein Quadratmeter Kunst

Kreuzberg. Gemälde von Besuchern des Sozial- und Kulturzentrums "Gitschiner 15" sind dort vom 18. Mai bis 31 August in einer Ausstellung zu sehen. Sie heißt "KUNST-Quadratmeter" und wird im Treppenhaus gezeigt. Das Haus an der Gitschiner Straße 15 steht vor allem Wohnungslosen und Menschen mit wenig Geld offen. Zum Angebot gehören auch ein Kunstatelier und Werkstätten. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis mittwochs von 9 bis 17, donnerstags, 11 bis 17, und freitags von 9 bis 14 Uhr. Der...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 15× gelesen
Blaulicht

Weitere Farbattacke

Friedrichshain. In der Nacht zum 14. Mai sind erneut Hauswände an der Rigaer Straße beschädigt worden. Gegen 3.45 Uhr bemerkte der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma rote, schwarze und blaue Farbe an zwei Gebäuden. Auch in diesem Fall hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 14.05.19
  • 22× gelesen
Bauen

Versammlung gegen Mietenwahnsinn

Kreuzberg. Am Donnerstag, 16. Mai, findet in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Straße 65, eine Kiezversammlung zum Komplex Wohnen, Mieten und Gentrifizierung statt. Mit dabei sind zahlreiche Initiativen und Bündnisse. An Thementischen wird unter anderem über Eigenbedarfs- und Modernisierungsankündigungen, Vorkaufsrecht und Verdrängung von Kleingewerbe informiert. Beginn ist um 19 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 14.05.19
  • 30× gelesen
Blaulicht

Hütchenspieler als Räuber

Friedrichshain. An der Mühlenstraße ist am 9. Mai ein Mann von sogenannten Hütchenspielern ausgeraubt worden. Nach Angaben des Opfers sei er gegen 15 Uhr von der Gruppe angesprochen und aufgefordert worden, sein Geld, das er in der Hand hielt, zu zeigen. Es wurde ihm zunächst entrissen, kurzzeitig gelang es dem 25-Jährigen den Betrag wieder an sich zu nehmen, ehe er von der Gruppe umringt und beraubt wurde. Danach flüchteten die Täter. Als Hauptverdächtiger wurde ein 68-jähriger, bereits...

  • Friedrichshain
  • 14.05.19
  • 29× gelesen
Umwelt
Seit 9. Mai ist der Spielplatz an der Schleiermacherstraße wieder in Kinderhand.

Spielplatz ist umgebaut

Kreuzberg. Am 9. Mai wurde der umgestaltete Spielplatz an der Schleiermacherstraße wieder eröffnet. Um die Anlage hatte es in den vergangenen Jahren einige Diskussionen gegeben. Sie sollte wegen vorgesehener Neubauten eigentlich verlegt werden. Dagegen gab es Protest, der Fall erfolgreich war. Der Spielplatz blieb weitgehend an seinem bisherigen Standort und wird nach Fertigstellung eines angrenzenden Gebäudes voraussichtlich Ende 2020 noch erweitert. Bei der Planung wurden Kinder aus fünf...

  • Kreuzberg
  • 14.05.19
  • 19× gelesen
Kultur
Das Circustheater "hörbar schweigen".

Die große Wörterfabrik

Das Circustheater "hörbar schweigen" präsentiert ab 18. Mai im Circus Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, seine aktuelle Aufführung. Sie heißt "Die große Wörterfabrik", eine freie, artistische Interpretation nach dem Buch von Agnès de Lestrade. Worte werde gestohlen oder weggefegt, doch auch das Schweigen ist unüberhörbar. Weitere Vorstellungen sind am 19., 25. und 26. Mai. Beginn ist immer um 16 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Karten unter der Telefonnummer 22 50 24 61 oder...

  • Friedrichshain
  • 13.05.19
  • 19× gelesen
Verkehr

Neues vom Landwehrkanal

Kreuzberg. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt lädt für Dienstag, 21. Mai, zur nächsten Informationsveranstaltung zum Landwehrkanal ein. Sie findet von 16.30 bis 18.30 Uhr im Mehringdamm 129 statt. Ein wichtiges Thema sind erste Ergebnisse der Teststrecke auf der Wasserstraße. Außerdem wird über weitere Bauvorhaben sowie ökologische Projekte berichtet. tf

  • Friedrichshain
  • 13.05.19
  • 28× gelesen
Soziales

Sprechstunde entfällt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen einer Fortbildung findet am Dienstag, 21. Mai, im Bereich der Wirtschaftlichen Jugendhilfe/Kosteneinziehung abgeschlossene Jugendhilfe zwischen 9 und 12 Uhr keine Sprechstunde statt. Andere Termine können weiter vereinbart werden, ebenso wie Anträge übersandt oder in den Hausbriefkasten der Dienststelle eingeworfen werden können. Sie befindet sich im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, Aufgang B, zweite Etage, Raum 3606. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.05.19
  • 12× gelesen
Bildung
Das Reichsarbeitsministerium hatte ab 1938 seinen Sitz im Europahaus am Anhalter Bahnhof.

Willige und unwillige Vollstrecker
Topographie des Terrors zeigt Ausstellung zur Rolle des Arbeitsministeriums in der NS-Zeit

Verschiedene Bundesministerien haben in den vergangenen Jahren die Rolle ihrer Vorgängerbehörden im "Dritten Reich" historisch aufarbeiten lassen. So auch das Arbeitsministerium. Das Resultat liegt jetzt in einer umfangreichen Studie vor. Daraus wurde außerdem eine Ausstellung konzipiert, die bis 8. Oktober in der Topographie des Terrors, Niederkirchner Straße 8, zu sehen ist. Die Ergebnisse ähneln denen anderer Untersuchungen. Sie lauten kurz zusammengefasst: Auch das...

  • Kreuzberg
  • 12.05.19
  • 73× gelesen
Sport
Die Ideallinie finden, auch darauf kommt es beim Rollstuhlskaten an.
3 Bilder

Mit dem Rollstuhl über die Rampe
Meisterschaft in der Skatehalle

Die Veranstaltung nennt sich 2. International WCMX Championship, sprich, die internationale Deutsche Meisterschaft. Und zwar in der Disziplin Rollstuhlskaten. Sie findet am Sonnabend, 18. Mai, in der Skatehalle auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, statt. Ausgerichtet vom Berliner Verein "Drop In" zusammen mit dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband und unter der Schirmherrschaft von Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt. Der Wettbewerb auf dem Skateparcours läuft ähnlich ab wie bei...

  • Friedrichshain
  • 12.05.19
  • 155× gelesen
Kultur
Film ab im Freiluftkino Insel.

Filme im Freien
Wieder Open-Air-Kino

Wetter hin oder her, es ist jetzt die Zeit für die Freiluftkinosaison. Sie beginnt auf der Freilichtbühne im Volkspark Friedrichshain am 15. Mai. Zum Auftakt wird der Monty-Python-Klassiker "Das Leben des Brian" gezeigt. Es folgen "Yuli" am 16. und "Gundermann", soeben Hauptgewinner beim Deutschen Filmpreis, am 17. Mai. Vorstellungen gibt es fast täglich bis zum 8. September. Beginn ist zunächst um 21.30, ab 9. Juni 21.45 Uhr. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, für Kinder unter 13 Jahren 5,50...

  • Friedrichshain
  • 11.05.19
  • 48× gelesen
Kultur

"Herztöne" auf der Bühne
Menschen mit Demenz spielen Theater

Das Stück heißt "Herztöne" und wird als Musiktheater angekündigt. Die Premiere ist am 19. Mai im Pflegewohnheim "Am Kreuzberg" in der Fidicinstraße 2. Die Darsteller: Menschen, die an Demenz erkrankt sind, dazu professionelle Künstler. Sie alle spielen unter der Regie von Christine Vogt. Sie hat das Ensemble 2016 gegründet. Es nennt sich "Die Papillons". "Herztöne" ist die erste öffentliche Inszenierung. Sie handelt vom Erinnern und Vergessen. Von Bildern aus der Kindheit und Jugend,...

  • Kreuzberg
  • 11.05.19
  • 55× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Freiwilligenmanagement Stiftung Unionhilfswerk Berlin

Freiwilligenmanagement Stiftung Unionhilfswerk Berlin: Das Team mit seinem Projekt Empowerment+ berät, vermittelt und begleitet engagierte Berliner. Das neue Ladenbüro wurde am 10. Mai eröffnet. Mühsamstraße 33, 10249 Berlin, www.unionhilfswerk.de/engagement Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedrichshain
  • 11.05.19
  • 42× gelesen
Politik
Europa ist nicht immer kinderleicht zu verstehen, weiß auch Martin Kesting.

"Skepsis und Desinteresse haben zugenommen"
Martin Kesting über die EU, Europawahl und Europa im Bezirk

Martin Kesting ist EU-Beauftragter im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Gerade vor einer Europawahl ist er ein interessanter Gesprächspartner. Seine Einschätzungen klangen allerdings schon einmal optimistischer, stellt Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey im Interview fest. Wie würden Sie Ihren Job beschreiben? Martin Kesting: Ich berate und helfe beim Bewerben und Beantragen von Fördermitteln aus Töpfen der Europäischen Union. Im Rahmen des Projektmanagements bin ich auch für die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.05.19
  • 61× gelesen
  •  1
Politik

Partner aus Hessen

Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 4. bis 9. Mai besuchte eine Delegation aus Wiesbaden den Bezirk. Die hessische Landeshauptstadt schloss 1964 eine Partnerschaft mit dem damaligen West-Berliner Bezirk Kreuzberg. Sie ist nicht der einzige Partner aus diesem Bundesland. Seit 50 Jahren existiert inzwischen die Verbindung mit dem Kreis Bergstraße, seit 40 Jahren mit dem Kreis Limburg-Weilburg. Auch insgesamt sind hessische Kommunen am stärksten bei Städtepartnerschaften in Berlin vertreten. Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.05.19
  • 17× gelesen
Politik
Hier bezahlt auch die Europäische Union. Der Hinweis auf dem Bauschild in der Friesenstraße ist unübersehbar.

Von Fußball bis Fahrbahnbelag
Beispiele für EU-Förderung in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Friesenstraße erhält derzeit einen neuen, leiseren Asphalt. Dadurch soll die Lärmbelästigung der Anwohner reduziert werden. Ein Anliegen, das auch die Europäische Union unterstützt. Sie fördert den Einbau des Flüsterbelags mit 1,44 Millionen. Beträge in dieser Größenordnung spendiert Brüssel zwar eher seltener. Aber auch sie gehören zur Förderkulisse für Friedrichshain-Kreuzberg. Am meisten Geld gab es mit mehr als 2,6 Millionen für den Neubau der Kita an der Lobeckstraße. Es ist aber...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.05.19
  • 65× gelesen
Politik

Für Liebhaber linker Literatur

Kreuzberg. Vom 17. bis 19. Mai finden im Mehringhof, Gneisenaustraße 2a, die 17. Linken Buchtage statt. An den drei Tagen werden mehr als 30 Bücher unter diesem Label vorgestellt und diskutiert. Dazu gibt es eine Leseecke für Kinder sowie die Comic-Ausstellung "Gerahmte Diskurse". Geöffnet ist Freitag von 17 bis 22, Sonnabend, 11.30 bis 22, und Sonntag von 11.30 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Infos: www.linkebuchtage.de. tf

  • Kreuzberg
  • 10.05.19
  • 19× gelesen
Politik
Grüne Punkte auf der Bergmannstraße. Sie kosteten 132.000 Euro.

"Hört die Signale"
Die Testphase als demokratischer Testfall

Florian Schmidt war nach der Sitzung ziemlich genervt. Weitere Fragen seien schriftlich bei der Pressestelle einzureichen, beschied er die Bitte um Auskunft, wie es in der Bergmannstraße jetzt weitergeht. Dem Grünen-Baustadtrat saß wahrscheinlich weniger die Missbilligung durch eine BVV-Mehrheit in den Knochen. Ähnliches hatten auch einige seiner Vorgänger schon erlebt. Aber weil das Bezirksparlament weiter auf Einhalten seiner Beschlüsse pocht, wird es wahrscheinlich auch in den kommenden...

  • Kreuzberg
  • 10.05.19
  • 243× gelesen
  •  2
  •  1
Politik

Bürgeramt ist geschlossen

Friedrichshain. Im Bürgeramt 3 im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, finden am Freitag, 17. Mai, keine Sprechstunden statt. Bereits beantragte Personaldokumente, etwa Ausweise oder Reisepässe, können an diesem Tag zwischen 8 und 13 Uhr abgeholt werden. tf

  • Friedrichshain
  • 09.05.19
  • 14× gelesen
Politik
Cengiz Demirci und die von ihm ins Spiel gebrachten Dealer-Zonen haben für ziemlichen Ärger gesorgt.

"Einladung zum Rechtsbruch"
Parkmanager schlägt Dealer-Standplätze im Görlitzer Park vor

Gibt es demnächst am Görlitzer Park eine Art Flohmarkt für den Kauf von illegal angebotenen Substanzen? Motto: Hier bedient Sie der Dealer. Das scheint zwar nicht unbedingt die Intention von Parkmanager Cengiz Demirci. Aber sein Vorstoß für Dealerzonen bewegt auch die Phantasie. Vor allem aber hat er teils heftige Reaktionen hervorgerufen. Was war passiert? Am 7. Mai sendete die Berliner Abendschau einen Beitrag zum Thema zweieinhalb Jahre Parkmanagement im Görli. Im Mittelpunkt stand...

  • Kreuzberg
  • 09.05.19
  • 135× gelesen
  •  2
Sonstiges

Bei der Reiseplanung auf das Visum achten

Bei der Vorbereitung eines Urlaubs muss meistens viel beachtet werden. Insbesondere, wenn eine Reise außerhalb der europäischen Union geplant ist, müssen im Vornherein die Bestimmungen zur Einreise und zum Visum geprüft werden. So verlangen einige Staaten verlangen noch immer, persönlich bei der Botschaft vorzusprechen oder den Pass dorthin zu schicken. Doch 43 Staaten bieten ihren Touristen eine deutlich einfachere Möglichkeit, dieses Visum zu beantragen. Denn dies kann online im Voraus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.05.19
  • 26× gelesen
Politik
Stadtrat Florian Schmidt hier mit Dirk Bartel und Sebastian Pötter vom Landschaftsbüro a24 (von links) beim Testen der temporären Sitzmöbel entlang der Bergmannstraße.

Missbilligung ohne Folgen
Trotz Rüge für Stadtrat Schmidt scheint sich an der Bergmannstraße nicht viel zu tun

Das Ergebnis war ziemlich eindeutig und vorhersehbar. 30 Bezirksverordnete stimmten für den Antrag, die Amtsführung von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) zu missbilligen. Das waren, abgesehen von einer Enthaltung, alle außer den Grünen, deren 17 anwesenden BVV-Mitglieder mit Nein votierten. Die Rüge gemeinsam eingebracht hatten die Fraktionen der Linken, SPD und CDU, dazu die FDP-Gruppe zur Sitzung am 8. Mai. Sie richtete sich gegen das Agieren des Stadtrats bei der Testphase...

  • Friedrichshain
  • 09.05.19
  • 208× gelesen
  •  1