Mit Trimm-Pfad kommt nicht

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Wunsch, im Bezirk einen Trimm dich Pfad einzurichten, wird in absehbarer Zeit nicht realisiert. Das geht aus der Antwort von Baustadtrat Hans Panhoff (B 90/Grüne) auf einen entsprechenden Antrag seiner Parteifreundin Jutta Schmidt-Stanojevic hervor. Für einen solchen Pfad brauche es zunächst ein überzeugendes Konzept, das aber bisher nicht vorhanden ist und vom Bezirksamt in absehbarer Zeit auch nicht erstellt werden könne, erklärte der Stadtrat. Außerdem würde der Bau rund 200 000 Euro kosten. Diese Summe könne aber weder durch Sponsoren, noch über Fördermittel aufgebracht werden. Und schließlich sei auch ein späterer Unterhalt des Parcours nicht zu gewährleisten. Es gebe bekanntlich schon jetzt Probleme mit der Instandhaltung zum Beispiel der Spielplätze. Selbst wenn es einen privaten oder freier Träger als Betreiber gebe, könnten finanzielle Lasten auf den Bezirk zukommen. Trotzdem soll über das Thema "Trimm dich Pfad" noch einmal im Sportausschuss gesprochen werden.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.