Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September

Friedrichshain. Am 7. und 8. September findet der Tag des offenen Denkmals statt. Besucher haben die Möglichkeit, zahlreiche Gebäude zu besichtigen. Außerdem finden Spaziergänge durch verschiedene Stadtquartiere statt.

In Friedrichshain gibt es beispielsweise Touren durch den Boxhagener Kiez, die Karl-Marx-Allee, das RAW-Gelände oder die Oberbaum-City. Auch die Denkmale im Volkspark Friedrichshain und der Friedhof der Märzgefallenen sind Teil des Programms. Ebenso wie mehrere Kirchen.

Interessant ist auch ein Besuch der heutigen Thalia-Grundschule auf der Stralauer Halbinsel. Zu DDR-Zeiten befand sich hier ein Jugendheim. Kinder, die aus Sicht der Staatsmacht ein renitentes Verhalten zeigten, wurden hier untergebracht. Viele empfanden ihren Aufenthalt als eine Art Gefängniszeit. Über diese Geschichte der Schule informieren zwei Führungen am Sonnabend um 12 und 15 Uhr.

Alle Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals finden sich unter: www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2013.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.