Schlemmen im urigen Ambiente

Geschäftsführerin Ingrid Kühl (re) und ihre Mitarbeiterin Katrin Knoch freuen sich auf Ihren Besuch. (Foto: P.R.)
Bereits seit über 60 Jahren existiert das Waldhotel Frohnau mit dem dazugehörigen Restaurant "Rabennest" in der Schönfließer Straße 83-85. Die beiden Betriebe, direkt am Pilz in Frohnau gelegen, werden seit 1989 von Ingrid Kühl geführt. Die Geschäftsführerin bietet ihren Gästen eine abwechslungsreiche deutsche Küche mit leicht mediterranen Einflüssen an. So findet man auf der Speisekarte unter anderem Zanderfilet mit Schmorgurken und Dillkartoffeln, Garnelenpfanne, "Bollenfleisch" vom Lamm in Kümmel-Zwiebel-Knoblauchsauce, Schnitzelvarianten oder ganz aktuell die zarten, jungen Matjes mit Bratkartoffeln in Apfel-Zwiebel-Lake. Außerdem ist auch im "Rabennest" Pfifferlingszeit, wobei die schmackhaften Pilze auch mit Rinderfilet und Penne zubereitet werden. Für den kleinen Hunger gibt es beispielsweise "Strammen Max" oder knackige Salate, wahlweise mit Hähnchenbrust oder Thunfisch serviert. Hausgemachte Kuchen, Eis sowie ein umfangreiches Frühstücksbüffet lassen keine Wünsche offen. Der begrünte, ruhige Garten lädt auch zum Verweilen am hauseigenen Teich ein. Für geschlossene Gesellschaften gibt es einen separaten Raum bis 60 Personen. Das Hotel nebenan verfügt über 20 Zimmer.
Mo-Sa 7-24 Uhr, So und feiertags 8-22 Uhr (Frühstück jeweils bis 11 Uhr). 401 40 56. www.waldhotel-frohnau.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden