"El Faro" stellt sich vor

Gatow.Der Verein "El Faro" hilft Opfern von sexuellem Missbrauch und Gewalt. Am 20. April lädt er zu einem Tag der offenen Tür ein. Bei Mittagsbuffet, Kaffee und Kuchen können sich Interessierte ab 11 Uhr über die Arbeit des Vereins informieren und Vorträge hören. In das Vereinskonzept wird ab 12 Uhr eingeführt und um 14 Uhr über den Missbrauch in unserer Gesellschaft referiert. Um 16 Uhr wird eine Übung zur Selbstverteidigung gezeigt. Der Tag der offenen Tür endet um 19 Uhr mit einer Lesung des Autos Dietmar Schoof aus seinem Buch "Geschichten, die das Leben schrieb". Um Anmeldung wird gebeten unter 35 13 50 94.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden