Unbekannter beschädigt vier Bäume am Adlergestell

Diese Spuren hat der Baumfrevler hinterlassen. (Foto: Papst)

Grünau. In Grünau ist ein Baumfrevler unterwegs. Zwei Bäume am Adlergestell wurden so beschädigt, dass sie gefällt werden mussten.

Am kleinen Parkplatz, unmittelbar neben dem S-Bahnhof hat vermutlich ein Bauunternehmer vor Wochen Bauschutt illegal auf öffentlichem Straßenland abgelegt (die Berliner Woche berichtete). Bei einer Kontrolle am 4. September entdeckte der Leiter des Tiefbauamts dort die beschädigten Bäume. "Ein Unbekannter hat zwei ausgewachsene Bergahorne so angesägt, dass sie aus Sicherheitsgründen sofort gefällt werden mussten", erzählt Jürgen Papst. Für die Fällung mussten zehn ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellte Pkw umgesetzt werden. Der materielle Schaden beträgt nach Angaben des Bezirks mindestens 20 000 Euro.

"Das Ansägen der Bäume muss ja einigen Lärm gemacht haben. Vielleicht haben Anwohner die illegale Aktion beobachtet und können uns mit Hinweisen bei der Fahndung nach dem Täter unterstützen", sagt Tiefbauamtsleiter Papst. Vorerst hat der Bezirk Anzeige gegen unbekannt erstattet. Hinweise gehen bitte an das Tiefbauamt unter 902 97 55 01.

Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns eine E-Mail des Tiefbauamtsleiters. Darin teilt er mit, dass in der Nacht zum 6. September zwei weitere Bäume mutwillig beschädigt wurden und deshalb ebenfalls gefällt werden mussten.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden