Grundstück an der Streitstraße verkauft

Die Garagen sind weg und die Gaststätte ist dicht. (Foto: Ulrike Kiefert)

Hakenfelde. Seit mehreren Wochen ist das Areal an der Streitstraße zwischen Askanierring und Hohenzollernring eingezäunt. Dort soll eine Tankstelle entstehen.

Das leer stehende Areal an der Streitstraße dürfte vielen Spandauern bereits aufgefallen sein. Dort wurden die Garagen und die Autovermietung abgerissen. Dann musste der Autohändler weichen. Auch die Gaststätte "Zur gemütlichen Quelle" ist längst geschlossen. Seit mehreren Wochen ist das Grundstück umzäunt. Ein Hinweisschild, was dort geplant ist, fehlt. Das Spandauer Volksblatt hat darum beim Bezirksamt nachgefragt. Das Grundstück gehörte dem Bund, der es über die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) an privat verkauft hat. Der neue Eigentümer plane dort nun eine Tankstelle, so Stadtentwicklungsstadtrat Carsten-Michael-Röding (CDU). Die Baugenehmigung sei bereits erteilt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.