Lions Club brachte Blinden-Wanderweg auf Vordermann

Der Lions Club Berlin-Spandau säuberte mit Besen, Harken und Schaufeln den Blinden-Wanderweg. (Foto: privat)

Hakenfelde. Frühjahrsputz war am letzten April-Wochenende beim Lions Club Berlin-Spandau angesagt. Ausgestattet mit Besen, Harken und Schaufeln rückten neun Mitglieder den letzten Resten des Winters auf dem Blinden-Wanderweg in Hakenfelde auf den Leib.

Der vergangene Winter hatte auf dem rund 500 Meter lange Blinden-Rundweg zwischen Wichernstraße und Hakenfelder Straße seine Spuren hinterlassen. Die zur besseren Orientierung Sehbehinderter mit Blindenstöcken speziell profilierten Bodenfliesen waren durch Schmutz, Steine, Blätter und Unrat stark verunreinigt. Nach dem tatkräftigen Einsatz der Lions-Mitglieder ist der Weg nun wieder frei und unfallfrei begehbar. Auch die vier mit Blindenschrift versehenen Beschilderungen sind nach einer grundlegenden Reinigung wieder sauber und ertastbar. Der Lions Club Berlin-Spandau hatte sie vor rund einem Jahr gestiftet. Die auf den Aluminium-Gusstafeln in Braille-Schrift gestanzten Sätze enthalten Informationen über den kleinen Park, seine Bäume und Pflanzen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.