"Strafen" dem Stift gespendet

Hakenfelde. Strafen, die bei der 1. Herrenmannschaft des SSC Teutonia bei Übertretungen gezahlt werden müssen, kommen in eine gemeinsame Kasse. Die "plünderten" jetzt die Sportler und spendeten den Inhalt am 19. Dezember dem Evangelischen Johannesstift, Schönwalder Allee 26. "Bei der Überlegung, was wir mit dem Geld machen, kamen wir schnell auf das Stift", sagte Mannschaftskapitän Tobias Ehm. Dort gebe es Jugendhilfe-Wohngruppen und auch eine Fußballarbeitsgemeinschaft, die das Team gern unterstützen wolle. Zudem habe seine Mannschaft noch eine ganze Menge gut erhaltener Sportkleidung gesammelt. Beides übergaben Ehm und seine Mannschaftskollegen bei ihrer Weihnachtsfeier Kindern aus dem Stift.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.