Galatasarays Trainer schmeißt hin

Haselhorst. Nach der sechsten Niederlage des 1. FC Galatasaray im siebten Spiel (0:1 im Duell der Aufsteiger gegen Berolina Stralau) ist Trainer Öner Cetin "wegen mangelnder Unterstützung durch den Vorstand" von seinem Amt zurückgetreten. Ob Galatasaray bis zum Pokalspiel am Sonntag gegen den Berlin-Ligisten SV Empor (13 Uhr, Werderstraße) einen Nachfolger präsentiert, stand bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht fest.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.