Raubüberfall auf Apotheke

Hellersdorf. Ein unbekannter Mann hat am Dienstag, 28. Januar, in einer Apotheke Geld und Tabletten erbeutet. Der maskierte Täter betrat gegen 18.15 Uhr die Apotheke in der Mark-Twain-Straße, bedrohte die zwei Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die Angestellten öffneten die Kassen und der Mann griff sich das Geld. Zudem nahm er mehrere Tablettenpackungen an sich. Als er gerade auch noch die Handys und Handtaschen forderte, betrat ein Kunde die Apotheke. Daraufhin trat der Räuber mit seiner Beute die Flucht an. Die Angestellten erlitten einen Schock und mussten ambulant behandelt werden.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.