Nachrichten - Hellersdorf

Kultur

Vernissage "Papier"
Neue Ausstellung im Projektraum der Galerie M

Die Vernissage zur neuen  Ausstellung findet am Samstag, dem 2. Februar 2019 um 18:00 Uhr, im Projektraum Galerie M statt. Die nächste Ausstellung der „Neuen Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf“ widmet sich von Montag, dem 05. Februar 2019 bis Samstag, den 16. März 2019 dem Thema „Papier“ und den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der bildenden Kunst.  Papier ist von Anbeginn der Träger zur Bewahrung des menschlichen Wissens und wurde ansonsten seit Jahrhunderten als Gebrauchswerkstoff...

  • Hellersdorf
  • 18.01.19
  • 11× gelesen
Soziales
Der Kinder- und Jugendfreizeitreff Joker hat ein neues, frisches Aussehen bekommen.
4 Bilder

Jugendclub Joker wieder geöffnet
Treff bietet große Vielfalt an Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche

Der Jugendclub Joker ist nach zwölf Monaten Schließzeit seit Montag, 14. Januar, wieder geöffnet. Einer der ersten Höhepunkte des Programms wird ein deutsch-französisches Fest sein. Das Gebäude des Kinder- und Jugendfreizeitreffs Joker stammt noch aus DDR-Zeiten, wurde 1989 gebaut. Nach jahrzehntelanger Nutzung musste der einstöckige Flachbau an der Alten Hellersdorfer Straße saniert werden. Dabei wurde ein Teil der Räumlichkeiten umgestaltet, sodass ein Projektraum zusätzlich gewonnnen...

  • Hellersdorf
  • 16.01.19
  • 20× gelesen
Bauen

Ohne Anschlüsse kein Umzug

Hellersdorf. Der Umzug des Kinderschutzteams des Jugendamtes an den Naumburger Ring verschiebt sich auf unbekannte Zeit. Die Installation der Kommunikationsanlagen hat entgegen Absprachen noch nicht einmal begonnen. Schuld daran sei laut der Stadträtin für Gebäudemanagement, Juliane Witt (Die Linke), die Telekom. Der Umzug des Kinderschutzteams sei notwendig, weil im Gebäude Riesaer Straße 94 keine Einzelzimmer zur Verfügung stehen. Bei Gesprächen mit Besuchern sei der Datenschutz nicht...

  • Hellersdorf
  • 16.01.19
  • 17× gelesen
Soziales
Das LaLoKa ist geschlossen. Die Deutsche Wohnen sucht einen Nahversorger als Nachmieter.

Streit um Ende des LaLoKa
In Flüchtlingstreff am Boulevard Kastanienallee soll ein Nahversorger einziehen

Das LaLoKa am Boulevard Kastanienallee ist seit Dezember geschlossen. Damit ist ein über Jahre laufendes Projekt der Flüchtlingsarbeit beendet. Das LaLoKa wurde 2014 von der Initiative „Hellersdorf hilft!“ als Unterstützungspunkt für Flüchtlinge in einem leer stehenden Ladengeschäft der Deutsche Wohnen AG an der Schneeberger Straße 17 eingerichtet. Über die Jahre wurde es zu einem Treffpunkt, hier fanden auch interkulturelle Begegnungen statt und Flüchtlinge aus dem Umfeld nutzten gern den...

  • Hellersdorf
  • 14.01.19
  • 38× gelesen
Blaulicht

Flucht vor Polizei endet am Baum

Hellersdorf. Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 40-jähriger Autofahrer am 7. Januar gegen einen Baum gerast. Der Fahrer war zuvor schon mehrfach bei Polizeikontrollen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen. Als die Beamten ihn an diesem Tag gegen 17.25 Uhr erneut an der Tollensestraße/Ecke Teterower Ring am Lenkrad eines Fahrzeuges entdeckten, versuchten sie ihn anzuhalten. Der notorische Verkehrssünder ignorierte jedoch die Signale und floh mit hoher Geschwindigkeit durch die Straßen...

  • Hellersdorf
  • 09.01.19
  • 14× gelesen
Soziales

Breitband für Arche gespendet

Hellersdorf. Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) hat der Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk, Tangermünder Straße 7, zum Ende des vergangenen Jahres einen Breitbandanschluss und damit eine leistungsfähige Glasfaserverbindung geschenkt. Drei Mitgliedsunternehmen des Verbandes richteten die Verbindung ein. Der neue schnelle Internetanschluss nützt unter anderem der Bildung der in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung betreuten Jungen und Mädchen. hari

  • Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 8× gelesen
Soziales
Das Haus Kompass am Kummerower Ring hat sich in zehn Jahren zum Treffpunkt im Stadtteil Hellersdorf-Süd entwickelt.

Zwei Vereine – ein Treff
Das „Haus im Stadtteil“ feiert zehnjähriges Bestehen

Haus „Kompass“ feiert zehn Jahre seines Bestehens. Es ist als Stadtteilzentrum und Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung zum sozialen Treffpunkt in Hellersdorf-Süd geworden. Die Vereine FiPP und Klub 74 organisieren die Veranstaltungen im Haus. Der Verein „Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis“ (FiPP) ist für die Jugendarbeit im Haus zuständig. Der Verein Klub 74 organisiert und verantwortet die Arbeit mit Erwachsenen und Senioren aus dem Stadtteil. Beide Vereine bieten für...

  • Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 43× gelesen
Kultur
Das Bild „Gelbes Schiff über der Stadt“, Acryl auf Leinwand, malte Edgar-Carlo Bettermann 1982.
2 Bilder

Die Macht der Malerei
Das Ausstellungszentrum Pyramide präsentiert Bettermann-Bilder

Mit einer Ausstellung stellt die pad gGmH das Wohn- und Selbsthilfeprojekt Edgar-Carlo Bettermann am Naumburger Ring und dessen Gründer vor. Der Soziarbeiter malte Bilder, um seine Alkoholsucht zu bekämpfen. Edgar-Carlo Bettermann (1928-2002) lernte ursprünglich Schriftsetzer. Die Jahre im Zweiten Weltkrieg, im Arbeitsdienst und als Luftwaffenhelfer, entwurzelten ihn. Danach war er in unterschiedlichen Berufen tätig, verfiel dem Alkohol und wurde abhängig von Opiaten. Nach einer Entgiftung...

  • Hellersdorf
  • 04.01.19
  • 20× gelesen
Politik

Rahel-Hirsch-Schule jetzt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Hellersdorf. Die Rahel-Hirsch-Schule, Peter-Weiss-Gasse 8, ist die 100. Berliner Schule, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen bekommen hat. Mehr als 70 Prozent aller Schüler des Oberstufenzentrums für Gesundheit und Medizin haben sich verpflichtet, sich für ein Klima der Offenheit und Toleranz an ihrer Schule einzusetzen und allen Formen von Diskriminierung entschieden entgegenzutreten. Der Titel wird seit 1995 vom Verein „Aktion Courage“ vergeben, der mit seinem...

  • Hellersdorf
  • 04.01.19
  • 15× gelesen
Politik
Annalena Zettl und Isabelle Cöttler gehörten zu den Schülern, die mit ihrem Lehrer Horst Brunn den Stiftungspreis stellvertretend für die ganze Aktivgruppe der Ernst-Haeckel-Schule entgegennahmen.

Geschichte wirklich verstehen
Stiftung zeichnet Schülergruppe für Engagement aus

Die Stiftung „Zukunft für Berlin“ hat ihren diesjährigen Integrationspreis an die Ernst-Haeckel-Schule vergeben. Damit will sie die Arbeit einer Gruppe von Schülern für ein tolerantes Miteinander und gegen Ausgrenzung würdigen. Der Preis wurde auf der Dezember-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung vergeben und von Schülern und Horst Brunn, Koordinator der Arbeit der Aktivgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ entgegengenommen. Dabei wurde auch die Unterstützung des...

  • Hellersdorf
  • 01.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Volles Programm bei Matilde

Hellersdorf. Das Frauenzentrum Matilde, Stollberger Straße 55, beginnt am Montag, 8. Januar, das neue Jahr mit einem vollgepackten Tagesprogramm. Von 10 bis 11.30 Uhr gibt es Computertraining, von 14 bis 16 Uhr einen Kurs zum Kreativen Gestalten und von 17 bis 18 Uhr Gesundheitsberatung durch eine Heilpraktikerin. Fitness mit Aerobic steht ab 17 Uhr auf dem Programm und Entspannungsübungen ab 18 Uhr. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen gelten unterschiedlich Preise. Mehr Infos unter...

  • Hellersdorf
  • 01.01.19
  • 3× gelesen
Verkehr

BVV fordert einen Überweg

Hellersdorf. Die Überquerung der Straße Am Baltenring soll für Fußgänger sicherer werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und hat das Bezirksamt gebeten, auf der Höhe des Hauses Am Baltenring 72 einen Fußgängerüberweg zu errichten oder – falls der Senat dies ablehnt – Straßenschwellen einzubauen. Autofahrer hielten sich selten an die Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30, stellt die BVV in ihrem Beschluss fest. Dabei überquerten viele ältere Menschen, Kinder und junge...

  • Hellersdorf
  • 29.12.18
  • 14× gelesen
Soziales
Hans-Peter Ennemoser, Leiter Marketing und Kommunikation bei C&A, übergab den Spendencheck an Steffi Märker, Vereinsvorsitzende von Kids & Co.
2 Bilder

Spende über 50 000 Euro
C&A-Stiftung unterstützt drei Projekte des Verein Kids & Co

Der Verein Kids & Co hat erneut eine Spende von der C&A-Stiftung erhalten. Dank des Engagements des Handelsunternehmens kann der Verein drei seiner wichtigen Projekte personell verstärken. Die C&A-Stiftung hat den Verein bereits 2017 mit 100 000 Euro unterstützt. Jetzt gab es noch einmal 50 000 Euro. Der neue Spendenscheck wurde von Hans-Peter Ennemoser, Leiter Marketing und Kommunikation, im Eltern-Kind-Café „Familiennest“ übergeben, das von Kids & Co am Boulevard...

  • Hellersdorf
  • 23.12.18
  • 16× gelesen
Soziales

Änderung bei Sprechstunden im Jugendamt

Hellersdorf. Die Sprechstunde des Jugendamtes, Riesaer Straße 94, am Donnerstag, 27. Dezember, fällt aus. Vom 2. bis 25. Januar finden auch keine Sprechstunden des Bereichs Beistandschaften statt. Die Abteilung passt die Beträge für den Mindestunterhalt an, der sich am 1. Januar erhöht. Der Bereich ist in dieser Zeit nur per Post (Riesaer Straße 94, 12627 Berlin) oder per E-Mai an unterhalt@ba-mh.berlin.de zu erreichen. Schreiben können auch im Hausbriefkasten an der Riesaer Straße 94...

  • Hellersdorf
  • 19.12.18
  • 5× gelesen
Soziales
Sozialarbeiter Peter Bachmann hat die mobile Fahrradwerkstatt im Versammlungsraum vom Haus Babylon aufgestellt und ein Fahrrad eingespannt.
2 Bilder

Hier schrauben Kinder und Jugendliche selbst
Haus Babylon eröffnet Fahrradwerkstatt

Haus Babylon wird seit Mitte dieses Jahres bei laufendem Betrieb saniert. Trotz Platznot gibt es neue Ideen. Eine solche ist die Fahrradwerkstatt. Sie wurde im Dezember eröffnet. „Die Idee, eine Fahrradwerkstatt im Haus aufzubauen, ist von den Jugendlichen gekommen, die uns täglich besuchen“, erzählt Peter Bachmann, Sozialarbeiter und Leiter des Jugendklubs im Haus Babylon. Mit der Idee bewarben sie sich in diesem Jahr beim Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf um...

  • Hellersdorf
  • 18.12.18
  • 14× gelesen
Blaulicht

Ohne Führerschein, aber mit Messer

Hellersdorf. Ein 25-Jähriger Mann hat sich in der Nacht zum 12. Dezember eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein. Der Mann war gegen 0.25 Uhr von Beamten des Polizeiabschnitts 63 beobachtet worden, wie er mit seinem Fahrzeug ohne Licht von einer Tankstelle auf die Stendaler Straße einbog. Nach einem erfolglosen Versuch, den Mann für eine Kontrolle zu stoppen, begann eine Verfolgungsjagd. Der 25-Jährige überfuhr dabei mehrfach eine Ampel bei...

  • Hellersdorf
  • 12.12.18
  • 42× gelesen
Verkehr
Rita Adelung hält Natursteinpflaster auf öffentlichen Plätzen wie dem Cecilienplatz für ungeeignet. Für ältere und behinderte Menschen stelle der Belag eine Unfallgefahr dar.
2 Bilder

Gefährliches Pflaster
Kritik am Straßenbelag des Cecilienplatzes

Vor allem ältere Menschen haben Probleme bei der Überquerung des Cecilienplatzes. Sie fordern von der Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land bauliche Veränderungen. Der Cecilienplatz ist umgeben von Häusern der landeseigenen Gesellschaft und wurde von 1993 bis 1995 angelegt. Zur Befestigung ließ das Unternehmen Natursteine verlegen. Die haben eine unebene Oberfläche, teilweise Buckel und die Spalten verlaufen unregelmäßiger als man es von einer Pflasterung erwartet. „Das wurde von...

  • Hellersdorf
  • 11.12.18
  • 92× gelesen
Soziales
Der Landesfeuerwehrverband verlieh Sten Meißner für seine Arbeit im Förderverein der FFW Hellersdorf die Ehrennadel in Bronze am Bande.
3 Bilder

„Ich bin praktisch immer erreichbar“
Sten Meißner wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet

Die Berliner Feuerwehren sind seit vielen Jahren unterfinanziert. So manches kleine Finanzloch kann da ein Förderverein schließen. Dieser Aufgabe widmet sich Sten Meißner im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf mit großer Hingabe. Dafür ehrte ihn jetzt der Landesfeuerwehrband mit der Ehrennadel in Bronze am Bande. Einen Großteil seines Lebens widmet Sten Meißner beruflich und privat der Feuerwehr. Er arbeitet bei der Berufsfeuerwehr am Flughafen Schönefeld und ist Mitglied...

  • Hellersdorf
  • 09.12.18
  • 48× gelesen
Soziales

Kinokarten für Ehrenamtliche

Hellersdorf. 200 im Bezirk ehrenamtlich Tätige erhalten kostenlose Eintrittskarten für Filmvorführungen im Kino Kiste, Heidenauer Straße 10. Dazu hat das Kulturamt mit dem Kinobetreiber, der derArt gGmbH, eine Vereinbarung getroffen. Um in den Genuss einer Kinokarten zu kommen, muss der jeweilige Sport-, Sozial-, Jugend- oder Kulturverein, für den der Ehrenamtliche arbeitet, eine Anmeldung per E-Mail an info@kiste.net mit dem Betreff: „Dankeschön für Ehrenamt 2018“ schicken. Mit der Rückantwort...

  • Hellersdorf
  • 05.12.18
  • 5× gelesen
Blaulicht

Wohnanhänger angezündet

Hellersdorf. Ein Wohnanhänger hat in der Nacht zum 3. Dezember am Auerbacher Ring gebrannt. Ein Passant alarmierte gegen 0.10 Uhr Polizei und Feuerwehr. Der Brand am Anhänger und einem daneben stehenden Baum konnte gelöscht werden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalames ermittelt. Seit Juli gab es über 50 Brandstiftungen in Hellersdorf. Nur wenige davon konnten bisher aufgeklärt werden. hari

  • Hellersdorf
  • 04.12.18
  • 20× gelesen
Kultur
Die „Station urbaner Kulturen“ schließt nach zwei Jahren am Boulevard Kastanienallee ihre Pforten.
2 Bilder

Kleinod am Rande der Stadt
Künstlerinitiative schließt Station am Boulevard Kastanienallee

Die „Station urbaner Kulturen“ ist eine der interessantesten Veranstaltungsorte für Kultur im Bezirk geworden. Nach zwei Jahren am Boulevard Kastanienallee schließt sie mit einer  letzten großen Ausstellung ihre Pforten. „Station urbaner Kulturen“ ist die Bezeichnung für den Treffpunkt, die Werkstatt und den Veranstaltungs- sowie Ausstellungsort der Künstlergruppe „Kunst im Untergrund". Die Künstlergruppe gehört der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst an und setzt eine aus der DDR...

  • Hellersdorf
  • 02.12.18
  • 41× gelesen
Bildung
Laura  und Roxana bei der Probe für die Inszenierung von „Das Zebra und der Kolibri“.
4 Bilder

Von Freundschaft, die Mut macht
Kolibri-Grundschule führt das Musical „Das Zebra und der Kolibri“ auf

Die Kinder der Kolibri-Grundschule fieberten zum Monatswechsel dem Höhepunkt des Schuljahres entgegen. Mit Eifer bereiten sie die Aufführung ihre Musicals „Das Zebra und der Kolibri“ vor. Mit vollem Titel heißt die Stückvorlage „Das Zebra und der Kolibri – Begegnung im Dschungel“. Es handelt sich um das Kinderbuch von Claudia Opitz und Sebastian Köpcke. Die Berliner Autoren erzielten gleich mit ihrer ersten gemeinsamen Arbeit 2016 einen Erfolg auf dem Buchmarkt. Erzählt wird die...

  • Hellersdorf
  • 29.11.18
  • 50× gelesen
Kultur

Biesdorfer Montagsmaler stellen aus

Hellersdorf. „Unterwegs in Berlin und Brandenburg“ ist der Titel einer Ausstellung der Biesdorfer Montagsmaler in der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord, Cecilienplatz 12. Zu sehen sind bis 28. Februar Arbeiten in unterschiedlichen Techniken und auf unterschiedlichem Material. Die Montagsmaler treffen sich seit vielen Jahren im Stadtteilzentrum Biesdorf zum gemeinsamen Malen. Die Hobbymaler laden dazu auch Dozenten ein, um neue Sichtweisen und Techniken kennenzulernen. Auch fahren sie an...

  • Hellersdorf
  • 28.11.18
  • 4× gelesen
Kultur

Klingt Glöckchen, klingt:
Kirchengemeinde läutet im Marktplatz Center den Advent ein

Einen stimmungsvollen Start in die die Adventzseit bietet die Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf. Sie läutet am Sonnabend, 1. Dezember, im Marktplatz Center, Stendaler Straße 24 die Adventszeit ein. Jeder kann beim Adventseinläuten mitmachen. Glocke oder Glöckchen müssen allerdings selbst mitgebracht werden. Dabei kommt es weder auf die Größe   noch den Klang an. Es soll nur ein möglichst vielstimmiger Chor von Glocken entstehen, um den anschließenden Umzug im Marktplatz Center so...

  • Hellersdorf
  • 24.11.18
  • 8× gelesen
Bauen
Der Rewe-Markt am Cecilienplatz soll in ein neues Gebäude umziehen. Auf dem Vorplatz findet zweimal in der Woche ein Markt statt.
3 Bilder

Eigentümer will Wohnungen und Gewerbebauten errichten
Umbaupläne für Cecilienplatz

Der Cecilienplatz erhält in den kommenden Jahren ein neues Gesicht. Die Gewerbebauten am Rand zum U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord verschwinden und werden neu gebaut. Zudem plant der private Eigentümer Wohnungsbau. Auf drei Grundstücken befinden sich ein Supermarkt, zwei dreigeschossige Gebäude und ein zweigeschossiger Anbau, in dem sich die Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord befindet. Die Gebäude sollen abgerissen und neue Häuser mit Gewerberäumen und Mietwohnungen entstehen. Auch an den...

  • Hellersdorf
  • 23.11.18
  • 792× gelesen
Bildung
In die NaWi-Kunst-Tüfteltruhe packt Holger Haas vom Helleum auch einen Ventilator. Mit ihm lässt sich nicht nur Wind erzeugen, sondern als Kunstmittel verteilt er auch Farbe auf Leinwand.
3 Bilder

Mit Technik kreativ sein
Kinderforscherzentrum Helleum entwickelt NaWi-Kunst-Tüfteltruhe

Das Kinderforscherzentrum Helleum entwickelt ständig neue Experimente, die Kita- und Schulkinder an die Wissenschaften heranführen sollen. Nach den naturwissenschaftlichen Tüfteltruhen vor zwei Jahren gibt es jetzt eine NaWi-Kunst-Tüfteltruhe. „Wissenschaft und Kunst sind sich näher, als viele heute denken“, sagt Hartmut Wedekind, wissenschaftlicher Leiter des Helleums. Was Bildungsreformer wie Wilhelm von Humboldt im 19. Jahrhundert bereits gewusst haben, sei mit der technologischen...

  • Hellersdorf
  • 21.11.18
  • 22× gelesen
Bauen

Richtfest für Typenbau

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH errrichtet an der Schkeuditzer Straße ihren ersten modularen Typenbau. Am 19. November wurde  Richtfest gefeiert. Der Rohbau besteht aus standartisierten Teilen und soll als Prototyp Erfahrungen bei der Beschleunigung von Bauprozessen liefern. 165 neue Wohnungen werden geschaffen, die Hälfte davon mit Fördermitteln des Landes Berlin. Die Vermietung der Wohnungen soll im Frühjahr 2020 erfolgen. hari

  • Hellersdorf
  • 21.11.18
  • 30× gelesen
Soziales

Stiftungsmittel zu beantragen

Hellersdorf. Die Stiftung „Grüne Mitte“ unterstützt Projekte der Kinder- und Jugend- bis zur Altenhilfe oder Einzelpersonen, die finanzielle Unterstützung benötigen. Der Stiftung der gleichnamigen Wohnungsgenossenschaft stehen derzeit 3000 Euro zur Verfügung. Zweck ist, sozialer Benachteiligung und der Vereinsamung von Menschen im Bezirk entgegen zu wirken. Mehr Infos auf www.stiftung-gruene-mitte.de. hari

  • Hellersdorf
  • 20.11.18
  • 11× gelesen
Blaulicht
So soll der Sexualverbrecher aussehen. 

Die Polizei bittet um Hinweise
Sexualtäter  mit Phantombild gesucht

Die Polizei sucht einen Sexualtäter mit einem Phantombild. Der Mann soll zwei Frauen schwer sexuell missbraucht haben. Beide Taten sind am Sonntag, 4. November, auf dem U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord geschehen. Der Verdächtige wird als 45 bis 55 Jahre alt beschrieben, soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine durchschnittliche Figur haben. Außerdem trägt er die Haare sehr kurz, hat leicht abstehende Ohren und markante Tattoos am Hals und im Schlüsselbeinbereich. Insgesamt wird sein Erscheinungsbild...

  • Hellersdorf
  • 19.11.18
  • 81× gelesen
  •  1
Bauen
Das Haus der Genossenschaft Grüne Mitte an der Kyritzer Straße 32 schmückt die Silhouette eines tanzenden Paares.
3 Bilder

Für die Mieter und die Umwelt
Wohnungsgenossenschaft gestaltet ihre Fassaden mit Wasser, Pflanzen und Figuren

Der Mensch braucht nicht nur eine gute Wohnung, um sich wohlzufühlen. Auch ein ansprechendes Umfeld der Häuser trägt maßgeblich dazu bei. Diesem Gedanken versucht die Wohnungsgenossenschaft Grüne Mitte bei der Fassadengestaltung Rechnung zu tragen. Die jüngsten Beispiele sind die Begrünungen der Häuser Luckenwalder Straße 7 und 31. Großflächig wurden in die Fassade Halterungen angebracht, in die Säcke mit Granulat für Pflanzen eingehängt wurden. „Da ist nicht nur optisch ansprechend,...

  • Hellersdorf
  • 19.11.18
  • 50× gelesen
Soziales

Weihnachtsfreuden für Nachbarn
Quartiersmanagement veranstaltet eine Geschenklotterie

Kleine Weihnachtsgeschenke sollen Nachbarn verbinden. Das ist das Anliegen einer Aktion des Quartiersmanagements Hellersdorfer Promenade. Am Vorabend des ersten Advents, am Sonnabend, 1. Dezember findet von 14 bis 18 Uhr auf der Hellersdorfer Promenade ein Weihnachtsmarkt statt. Es gibt ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie und Anwohner bauen Verkaufsstände auf. An einem Stand will das Quartiersmanagement warmen Punsch ausschenken und eine Geschenkelotterie veranstalten. Wer ein...

  • Hellersdorf
  • 19.11.18
  • 10× gelesen
Umwelt
Milica Stankovic (links) aus Serbien und Sara Neagu aus Rumänien bereiten Fotos für die Ausstellung zum Workcamp in der Jugendkunstschule vor.
3 Bilder

Blicke auf die Umwelt
Die Jugendkunstschule zeigt Naturfotografie von Jugendlichen aus sieben EU-Ländern

Jugendliche aus sieben europäischen Ländern beschäftigten sich im Bezirk mit Naturfotografie. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden in einer Ausstellung in der Jugendkunstschule gezeigt. Bei einem Workcamp vom 28. Oktober bis 4. November erlernten die Jugendlichen den professionellen Umgang mit dem Fotoapparat, die geschickte Auswahl von Motiven und die Besonderheiten der Naturfotografie. Zudem blieb Zeit, die deutsche Hauptstadt und Jugendliche aus dem Bezirk kennenzulernen. „Die...

  • Hellersdorf
  • 08.11.18
  • 59× gelesen
Kultur

Museum zeigt Dokfilm über Charlotte von Mahlsdorf

Mahlsdorf. Im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf am Hultschiner Damm 333 wird am Sonntag, 11. November, um 18 Uhr der Dokumentarfilm „Sonntagskind” von Carmen Bärwaldt gezeigt. Die Regisseurin begleitete über viele Jahre Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) und filmte unter anderem wie die Gründerin des Museums im Frühjahr 1995 ihr Museum schloss und zwei Jahre später von Berlin nach Porla Brunn umzog. Der Film endet mit dem Abschied von der Museumsgründerin nach ihrem Tod im April 2002. Eintritt sechs...

  • Hellersdorf
  • 04.11.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Geringe Aufklärungsquote
Nur jede fünfte Brandstiftung zwischen Juli und Oktober wurde bisher aufgeklärt

Brandstiftungen haben in den zurückliegenden Monaten die Bewohner der Großsiedlung aufgeschreckt. Bei den Ermittlungen tappt die Polizei in vielen Fällen nach wie vor im Dunkeln. Die Ziele der Brandstiftungen sind dabei sehr unterschiedlich. Gleich mehrmals musste die Feuerwehr am Sonnabend, 28. Oktober, in den Abendstunden Brände löschen. Zunächst zündeten gegen 21.50 Uhr ein oder mehrere Täter am Auerbacher Ring einen Pkw an. Nur 20 Minuten später entdeckte ein Mieter eines Hauses an der...

  • Hellersdorf
  • 01.11.18
  • 54× gelesen
Bauen

In die Höhe oder in die Breite?
Streit um geplantes Hochhaus auf dem Boulevard Kastanienallee

Die alte Kaufhalle am Boulevard Kastanienallee sollte eigentlich längst abgerissen sein und der Bau eines Hochhauses an der Stelle im Herbst beginnen. Erste Vorbereitungen für den Abriss wurden getroffen, aber um den Bau des Hochhauses wird in der Bezirkspolitik gestritten. Der Grundstückseigentümer und Investor, die Haberent Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, will anstelle der Kaufhalle ein Hochhaus bauen. Ggen den im August gestellten Bauantrag hat das Bezirksamt prinzipell keine...

  • Hellersdorf
  • 27.10.18
  • 158× gelesen
Sonstiges

Schließtag wegen Versammlung

Hellersdorf. Das Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung, Janusz-Korczak-Straße 32, hat am Freitag, 2. November, wegen einer Personalversammlung geschlossen. Das Zentrum ist eine von fünf Einrichtungen seiner Art in Berlin. Hier gibt es unter anderem Beratungen zur Schwangerschaft, Empfängnisverhütung, zu Geschlechtskrankheiten und bei Parntnerschaftskonflikten. Es ist Mo, Fr von 9 bis 12 Uhr und Di, Do von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Kontakt unter Telefon 902 93 36 55. hari

  • Hellersdorf
  • 26.10.18
  • 5× gelesen
Bildung

Festakt zum Umzug der ASH

Hellersdorf. In Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) fand am 22. Oktober ein Festakt zum 20. Jahrestag des Umzugs der Alice Salomon Hochschulein die Helle Mitte statt. Die ASH, auch das wurde bei dem Festakt hervorgehoben, ist inzwischen ein wichtiger Partner des Bezirks und außerordentlich gesellschaftlich engagiert. Gegründet wurde sie von ihrer Namensgeberin, Alice Salomon (1872-1948), im Jahr 1908 als Soziale Frauenschule in Schöneberg, wo sie sich auch bis Herbst...

  • Hellersdorf
  • 24.10.18
  • 25× gelesen
Blaulicht

Chaosfahrt unter Drogen

Hellersdorf. Ein 37-Jähriger ist am 22. Oktober nach einer Chaosfahrt durch Hellersdorf verhaftet worden. Polizisten war der Mann gegen 2.20 Uhr bei einer Verkehrskontrolle an der Landsberger Chaussee aufgefallen, weil er kurz davor spontan in die Zossener Straße abbog. Es begann eine Verfolgungsfahrt mit Blaulicht und Martinshorn. Der Verfolgte gab Gas und überfuhr die Kreuzung Zossener/Ecke Stendaler Straße bei Rot und durchquerte die Tangermünder Straße, ohne auf möglichen Querverkehr zu...

  • Hellersdorf
  • 23.10.18
  • 47× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellung im KOMPASS, das Haus im Stadtteil
Vernissage "Lichtblicke .. ins Bild gesetzt"

Am Dienstag, dem 16.10.2018 hatte das Stadtteilzenrum Hellersdorf/Süd in den KOMPASS zur 3. Vernissage der Ausstellungsreihe „....- ins Bild gesetzt“ eingeladen. Diesmal interpretierten 16 Künstlerinnen und Künstler aus 5 Ländern und im Alter von 4 bis 70 Jahren ihre Ansichten zu Lichtblicken. Bis Mitte November sind die Besucher des Stadtteilzentrums eingeladen ein breites Spektrum an Bildern zu bestaunen, die zur Eröffnung zu vielen Gesprächen und dem gegenseitiges Kennenlernen der...

  • Hellersdorf
  • 20.10.18
  • 23× gelesen
Sport
Gleich zwei Goldmedaillen gewann Sandra Kramer bei der Leichtathletik-WM der Senioren in Malaga.
3 Bilder

„Ich trainiere für den Erfolg“
Senioren-Sportlerin Sandra Kramer (41) holt zweimal Gold bei Leichtathletik-WM in Málaga

Größer hätte der Erfolg nicht sein können: Sandra Kramer vom Athletik-Club Berlin (ACB) hat bei den Senioren-Weltmeisterschaften der Leichtathletik im Weitsprung und Dreisprung Gold geholt. Die Medaillen sind auch ein Ausdruck des Stellenwerts, den der Seniorensport im ACB genießt. „Das sind schöne Erfolge für unseren Verein und Ansporn für uns, den Seniorensport weiterzuentwickeln“, sagt Vereinspräsident Reinhard Liebsch. Die Leichtathletik-Abteilung des ACB hat rund 540 Mitglieder, rund...

  • Hellersdorf
  • 17.10.18
  • 81× gelesen
Kultur

Poetik-Preis der ASH vergeben

Hellersdorf. Der diesjährige Poetik-Preis der Alice Salomon Hochschule geht an den österreichischen Lyriker und Künstler Christoph Szalay. Die Jury würdigte Szalay als einen Autor, der seit Beginn seines Schaffens konsequent interdisziplinär arbeitet, sei es in der Lyrik, Performance oder Erstellung von Installationen. Die Alice Salomon Hochschule zeichnet mit ihrem Poetik-Preis seit 2007 Künstler aus, die durch ihre besondere Formensprache und Vielfalt zur Weiterentwicklung der literarischen,...

  • Hellersdorf
  • 12.10.18
  • 49× gelesen
Bildung

Kurse für Ehrenamtliche

Marzahn-Hellersdorf. Im Herbstsemester bietet die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf (VHS), Mark-Twain-Straße 27, insgesamt 14 kostenfreie Kurse speziell für Ehrenamtliche an. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Öffentlichkeitsarbeit, Rechtsfragen, Sprachen oder auch den Umgang mit Informationstechnik. In einigen Kursen gibt es noch freie Plätze. Das Angebot geht auf eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Freiwilligen-Agentur des Bezirks und der VHS zurück, die vor zwei Jahren...

  • Hellersdorf
  • 10.10.18
  • 36× gelesen
Umwelt
Manfred Wollner hat an das Bezirksamt 13 Fotos mit Graffiti-Schmiereien in der Hönower Weiherkette gesandt.
3 Bilder

Verfall in der Weiherkette
Bezirksamt hofft auf Fördermittel vom Land für Neugestaltung

Um die Hönower Weiherkette ist es schlecht bestellt. Die meisten der insgesamt zwölf Pfuhle haben nach dem heißen und trockenen Sommer kein oder kaum noch Wasser. Die Wege sind in einem schlechten Zustand und Anzeichen von Verfall und Vandalismus sind an vielen Stellen zu erkennen. Das lässt sich schon beim Betreten der Weiherkette auf dem ersten Blick feststellen. Beispielsweise am Zugang zum Beerenpfuhl von der Zerbster kann man stolpern. Die als Treppe in die Erde eingebauten Holzbalken...

  • Hellersdorf
  • 07.10.18
  • 39× gelesen
Bildung

Stipendien für ASH-Studenten

Hellersdorf. Das Land Berlin vergibt in diesem Wintersemester erstmals Stipendien für Studenten im Fach „Soziale Arbeit“ an der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5. Unter dem Motto „Du studierst und Berlin bezahlt“ wirbt damit das Land um dringend benötigte Fachkräfte im Verwaltungsdienst. Die Stipendiaten werden mit monatlich 850 Euro unterstützt und können bereits während des Studiums Praktika bei der Landesverwaltung absolvieren. hari

  • Hellersdorf
  • 04.10.18
  • 67× gelesen
Bildung
Bettina Völter tritt im Jubiläumsmonat das Amt der Rektorin der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) an. Schon als Prorektorin hat sie sich sehr für eine enge Zusammenarbeit der ASH mit dem Bezirk engagiert.
3 Bilder

Hochschule auf Wachstumskurs
Die Alice-Salomon-Hochschule zog vor 20 Jahren von Schöneberg nach Helle Mitte

Die Alice Salomon Hochschule hat vor 20 Jahren ihr Gebäude in Helle Mitte bezogen. Die Zahl der Studenten ist von Jahr zu Jahr gewachsen. In gleichem Maße stieg die Bedeutung der Hochschule als Partner des Bezirks. Das Engagement der ASH im Bezirk ist inzwischen vielfältig. So betreibt sie zusammen mit dem Bezirksamt das Kinderforscherzentrum „Helleum“ an der Kastanienallee. Bei der Integration von Flüchtlingen steht sie dem Bezirk zur Seite, etwa durch die Bereitstellung von...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 95× gelesen
Soziales

Anwohner reden mit
Quartiersmanagement veranstaltet Zukunftswerkstatt

In einer Zukunftswerkstatt können sich Bewohner an den weiteren Planungen für das Quartiersmanagementgebiet Hellersdorfer Promenade beteiligen. Ideen und Vorschläge sind gefragt. Das Quartiersmanagement (QM) Hellersdorfer Promenade arbeitet an einem sogenannten integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept, das die grobe Richtung für die Entwicklung dieses Gebietes bis 2021 vorgibt. Hierzu werden zahlreiche Daten und Hinweise aus der Bezirksverwaltung ausgewertet. Das soll bei der...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 43× gelesen
Politik
Lehrerin Charlene Florencio unterrichtet in Willkommensklassen an der Konrad-Wachsmann-Oberschule.
2 Bilder

Das Schweigen brechen
Konrad-Wachsmann-Oberschule setzt sich für Toleranz ein

Rassismus drückt sich nicht nur in Gewalt gegenüber Ausländern oder rechten Aufmärschen aus. Rassismus ist auch ein Alltagsthema. Damit setzen sich Schüler der Konrad-Wachsmann-Oberschule auseinander. 2014 wurde der Schule an der Geithainer Straße das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Vereins „Aktion Courage“ verliehen. Das war ein Jahr, nachdem nur rund einen Kilometer entfernt an der Maxie-Wander-Straße die erste Flüchtlingsunterkunft im Bezirk eröffnet wurde. An...

  • Hellersdorf
  • 01.10.18
  • 123× gelesen
Bauen

Sitzbänke für neuen Weg

Hellersdorf. Auf dem neu gestalteten Weg zwischen Boulevard Kastanienallee und Ridbacher Straße sollen laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Sitzbänke und Müllbehälter aufgestellt werden. Der frühere Trampelpfad wurde im Frühjahr zu einem Fuß- und Radweg mit Straßenbeleuchtung umgestaltet und verbindet die Großsiedlung mit dem Siedlungsgebiet. Die BVV möchte mit den Bänken die Aufenthaltsqualität des Weges für Spaziergänger erhöhen und ihnen eine Möglichkeit zum Ausruhen und...

  • Hellersdorf
  • 30.09.18
  • 66× gelesen
Bildung

Skandinavische Sprachen lernen

Hellersdorf. Die Volkshochschule bietet in ihrem Herbstsemester Kurse für Anfänger in drei skandinavischen Sprachen an. Der Norwegisch-Kurs hat bereits begonnen, der Schwedisch-Kurs startet am 2. Oktober. Der Dänisch-Kurs beginnt am Mittwoch, 10. Oktober. Die Kursgebühr beträgt jeweils 99,60 Euro, ermäßigt 51,35 Euro. Anmeldungen unter www.vhs-marzahn-hellersdorf.de oder Mo 10-12 und Do 15-18 Uhr in der VHS, Mark-Twain-Straße 27. Mehr Infos unter Telefon 90 29 32 58 90. hari

  • Hellersdorf
  • 28.09.18
  • 23× gelesen
Kultur
Gerda Maron macht es sich in ihrem Lesesessel gemütlich und liest dort auch die Bücher, die 2018 für den Deutschen Buchpreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels nominiert sind.
3 Bilder

Mitreden bei Büchern
Lesekreis schreibt Rezensionen für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Der Lesekreis der Mark-Twain-Bibliothek ist in diesem Jahr offiziell Lesekreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Seine Mitglieder besprechen die Bücher der Kandidaten für den Deutschen Buchpreis 2018 und schreiben Rezensionen. Der Lesekreis der Twain-Bibliothek ist einer von nur fünf bundesweit, die erstmals für eine solche Aktion des Börsenvereins ausgewählt wurden. Sie sollen eine direkte Verbindung zum Lesepublikum herstellen und die Arbeit der Jury ergänzen, die über die...

  • Hellersdorf
  • 23.09.18
  • 65× gelesen