Vorweihnachtliches Einkaufsvergnügen in der Heinsestraße

Den Max-Beckmann-Platz wird ein beleuchteter Weihnachtsbaum zieren. (Foto: Raabe)
Um den Kunden im Norden von Berlin ein entspanntes vorweihnachtliches Einkaufsvergnügen zu bieten, haben zahlreiche Geschäftsleute in der Heinsestraße am Freitag, 29. November, bis 21 Uhr geöffnet. "Damit werden wir den vielen Menschen gerecht, die selber einen langen Arbeitstag haben", so Claudia Spreigl, die ihr Geschäft "Charlotte" seit zwei Jahren am Fellbacher Platz 29 führt.

Außerdem wird die Heinsestraße in diesem Jahr auch im weihnachtlichen Glanz erstrahlen, denn diverse Gewerbetreibende haben sich zusammengefunden, um den Weihnachtsbaum am Max-Beckmann-Platz sowie die Lichterkette am Fellbacher Platz zu finanzieren. Des Weiteren werden diese Teilnehmer auch über einen illuminierten Baum vor ihrem Geschäft verfügen, der im einheitlichen Design die beliebte Einkaufsstraße beleuchtet. Insgesamt bieten die rund 50 Geschäfte eine bunte Vielfalt an Artikeln für den täglichen Gebrauch, aber teilweise auch ein ganz spezielles Sortiment an, wobei neben dem Einzelhandel hier auch etliche Dienstleister wie Friseure, Augenoptiker und Banken ansässig sind. "Übrigens ist ein weiterer langer Freitag für den 13. Dezember geplant", freut sich Claudia Spreigel, die in ihrem Geschäft viele Deko- und Geschenkartikel, Modeschmuck, Garderobe, Schals und Tücher sowie Handtaschen und ausgefallene weihnachtliche Accessoires verkauft.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden