Hermsdorf tritt auf der Stelle

Hermsdorf.In der Berlin-Liga trennten sich der SV Empor und der VfB Hermsdorf am vergangenen Sonnabend mit einem 2:2-Unentschieden. Beide Teams bringt das Remis nicht wirklich voran. Vielleicht konnten sich die Hermsdorfer etwas mehr freuen: Marc Zellner sicherte den Punktgewinn mit seinem Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit, zuvor hatte sich Florian Venz in die Torschützenliste eingetragen. Für Empor waren Witzmann und Doumbia erfolgreich.Am Sonntag kommt es jetzt zum Reinickendorfer Derby zwischen dem VfB Hermsdorf und dem Nordberliner SC. Anstoß ist um 14 Uhr an der Seebadstraße.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.