Drei Monate als Fußgänger

Johannisthal.Wegen stark überhöhter Geschwindigkeit musste ein BMW-Fahrer gestoppt werden. Der 36-jährige Raser hatte am 12. November gegen 5 Uhr eine Zivilstreife des Verkehrsdiensts der Polizeidirektion 2 auf der A 113 in Höhe Anschlussstelle Johannisthaler Chaussee überholt. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stellten bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde bei dem Raser Tempo 148 fest. In Höhe der Anschlussstelle Schönefeld-Nord hielten sie den Fahrer an. "Belohnung" für die schnelle Tour sind ein Bußgeld von 960 Euro, drei Monate Fahrverbot und vier Punkte im Flensburger Sündenregister.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden