Felix Rähmer muss einiges unter einen Hut bringen

Felix Rähmer vor dem Rathaus Johannisthal. Im Ortsteil ist er aufgewachsen. (Foto: Ralf Drescher)

Johannisthal. Felix Rähmer (20) aus Johannisthal ist Student in Köln und als Model für Bekleidungshersteller und Veranstalter tätig. Dabei zog es den jungen Mann nicht von Anfang an auf den Laufsteg.

Aufgewachsen ist Rähmer in Johannisthal. Er lebt bis heute bei seinen Eltern auf dem früheren Flughafenareal und am Studienort in Köln. Er hat Melli-Beese-Schule, Linus-Pauling-Gymnasium und die Flatow-Schule besucht und dann am Archenhold-Gymnasium Abitur gemacht. Mehrere Jahre hat Rähmer bei den Sportfreunden Johannisthal und dann beim Köpenicker SC Fußball gespielt, sich dann aber mehr auf das Abi konzentriert. "Bereits in der sechsten Klasse hatte ich mir vorgenommen, etwas mit Sport zu studieren", erzählt Felix Rähmer. Im vorigen Jahr hatten ihm Freunde dann von einem Model-Wettbewerb in München erzählt. Bis dahin kannte er den Laufsteg nur von unten, er hatte unter anderem bei der Modemesse Bred & Butter als Betreuer gearbeitet. "Ich habe mich dann für den Wettbewerb angemeldet. Im Finale im Oktober 2012 konnte ich mich gegen sieben Konkurrenten durchsetzen und gewonnen", erinnert er sich. Der Preis war allerdings kein dickes Geldpaket oder ein schnittiges Auto, sondern ein Modelvertrag. "Ich war dann bereits bei der Fashion Week in Berlin dabei und bin dort für Modedesigner Michael Michalsky aufgetreten. Das war eine Auszeichnung für mich als Neueinsteiger", freut sich Felix Rähmer.

Inzwischen hat der junge Mann bis zu mehrere Einsätze pro Woche. Das Studium des Sportmanagements in Köln steht aber weiterhin an erster Stelle. "Ich will erst abschließen, bevor ich das Modeln als Vollzeitjob betreibe", sagt er. Bisher reicht es auch noch nicht zum Lebensunterhalt, aber ein Teil des Studiums lässt sich mit den Auftritten auf dem Laufsteg schon ganz gut finanzieren.

Und Zeit für Sport - Rähmer spielt Badminton und Fußball und hat auf dem Steinhuder Meer Segeln gelernt - bleibt auch noch. In Berlin wird er wohl nicht auf Dauer bleiben, wenn das Studium 2015 beendet ist. "Dann zieht es mich nach Hamburg in die Nähe meiner Modelagentur", sagt er.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.