Die "Kneifzange" im Kulturhaus

Karlshorst. Das Kabarett "Kneifzange" gehörte zu den beliebten politischen Kabaretts in der ehemaligen DDR. Turbulent geht es auch heute noch im Programm der "Kneifzange" zu. Davon kann man sich am 12. Dezember um 19.30 Uhr im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, überzeugen. Klaus Zeim, Henning Petke und Manfred Rupp geben mit dem Programm "Schwarz-Rot-Geld" ein Gaststpiel. Sie beschäftigen sich mit der Frage, ob Weihnachten was mit Krise zu tun hat. Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt drei Euro.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.