Der Danewendplatz ist wieder ein Schmuckstück

Kürzlich trafen sich Nachbarn zum Frühstück auf dem Danewendplatz. (Foto: Initiative für Karow)

Karow. Auf dem Danewendplatz fand kürzlich das erste Nachbarschaftsfrühstück statt.

Dazu eingeladen hatte die Initiative für Karow e.V. "Wir wolltwn uns mit einem Frühstück bei den Nachbarn bedanken und ein Nachbarschaftstreffen auf dem Platz anregen", erklärt Johannes Kraft von der Initiative.

Die gemeinsamen bürgerschaftlichen Aktionen rund um den Danewendplatz im Herzen Karows tragen immer weitere Früchte. So fand in diesem Jahr zum Beispiel ein gemeinsamer Frühjahrsputz auf dem zirka 5000 Quadratmeter großen Platz statt. Danach sorgten Anwohner immer wieder für Ordnung und Sauberkeit.

Die Aktivitäten auf dem Platz begannen vor drei Jahren mit einer ersten Säuberungsaktion. Das Bezirksamt hatte den Anwohnern mitgeteilt, dass es nicht ausreichend Mittel für die Grünpflege in Karow gibt. Deshalb verwilderte der Platz innerhalb weniger Jahre.

So begannen Anwohner, den Platz selbst auf Vordermann zu bringen und zu pflegen. Inzwischen ist aus der Initiative ein gemeinnütziger Verein geworden. Dieser hat inzwischen auch das Bezirksamt mit ins Boot holen können. Dieses ließ inzwischen zum Beispiel neue Bäume pflanzen.

Mit dem Nachbarschaftsfrühstück wurde der Danewendplatz nun vor wenigen Tagen mal ganz anders genutzt. Die Nachbarn brachten alle eine Kleinigkeit für ein Frühstücks-Brunch-Buffet mit. Außerdem konnten unterschiedliche selbst gemachte Marmeladen verkostet werden. Das Wichtigste aber: Die Nachbarn lernten sich auf diesem Platz noch etwas mehr kennen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.