Karow macht es zweistellig

Karow. Der SV Karow hat es gegen die bedauernswerten Gäste vom SV Adler (ohne Punktgewinn Tabellenletzter in der 2. Abteilung) richtig krachen lassen. Am Ende stand ein sattes 11:1 (5:1). Walger war vier Mal erfolgreich, davon allein drei Mal zwischen der 50. und 57. Minute. Er wurde sogar noch übertroffen von Schure, der beim munteren Scheibenschießen gleich fünf Mal hinlangte. Zwischenzeitlich hatte es sogar 1:1 gestanden.

Der nächste Spieltag dürfte für Karow eine ungleich größere Herausforderung werden, dann geht es zum Nachbarn aus Blankenburg (Sonntag, 14.15 Uhr, Straße 18).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.