Neuer Radsporttreff geht bei den Karower Dachsen an den Start

Karow. Der Sportverein Karower Dachse startet mit einem neuen Sportangebot. Außerdem bemüht er sich, frühere Angebote zu reaktivieren.

Ganz neu gibt es bei den Dachsen einen Radsporttreff. Unter Leitung von Trainer Haig Neubert sind Sportler dienstags ab 18 Uhr zu einer gemeinsamen After-Work-Ausfahrt eingeladen. Absolviert wird dabei ein etwa 50 Kilometer langer Rundweg. Wer teilnehmen möchte, sollte ein Rennrad, ein Fitnessbike oder ein Crossbike haben. Näheres dazu ist bei Haig Neubert unter  0173 214 53 53 zu erfahren.

Außerdem möchte der Verein nach und nach auch Angebote in der Sporthalle am Bedeweg reaktivieren. Diese Halle war mehrere Monate als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt worden. Voraussichtlich Mitte Mai soll die Sanierung weitgehend abgeschlossen sein. Weil er die Halle nicht mehr nutzen konnte, verlor der Verein zum Beispiel seine komplette Basketballabteilung, die in einen anderen Verein wechselte. Aber auch etliche Trainer und Übungsleiter konnten nicht gehalten werden. So hatte der Verein zum Beispiel vor einigen Jahren eine Rhönrad-Gruppe aufgebaut, 15 Rhönräder angeschafft – und jetzt schlicht keine Trainerinnen mehr dafür.

„Deshalb suchen wir dringend Übungsleiterinnen für das Rhönradturnen, die ab Mitte Mai zur Verfügung stehen“, sagt Kisten Ulrich vom Vereinsvorstand der Karower Dachse. „Sollten wir keinen neuen finden, müssen wir das Angebot leider komplett einstellen und die Rhönräder verkaufen, denn diese benötigen viel Platz.“

Aber auch für andere Sportarten, vor allem im Turnbereich sind weitere Übungsleiter willkommen. Wer Interesse hat, sich im Verein zu engagieren, kann sich gern in der Geschäftsstelle das Karower Dachse in der Achillesstraße 57 unter  94 63 35 70 oder per E-Mail geschaeftsstelle@karowerdachse.de melden. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.