Drei Verletzte nach Unfall

Kladow. Am Nachmittag des 9. Januar führte die Unaufmerksamkeit einer Fußgängerin nach bisherigen Ermittlungen zu einem Unfall mit drei Schwerverletzten. Die 62-jährige Frau achtete demnach nicht auf den Kraftfahrzeugverkehr, als gegen 15.55 Uhr hinter einem Bus in Höhe der Einfahrt zur General-Steinhoff-Kaserne auf die Fahrbahn des Kladower Dammes trat. Eine 54-Jährige erfasste die Frau trotz eines Bremsmanövers mit ihrem Fahrzeug. Die Fußgängerin fiel über die Motorhaube auf die Fahrbahn und erlitt dabei schwere Beinverletzungen. Ein 22 Jahre alter Fahrzeugführer fuhr zudem auf das am Unfall beteiligte Fahrzeug auf. Dabei erlitten die 54-jährige Frau und ihr 20-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen an Kopf und Rumpf. Alle drei Unfallopfer kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Kladower Damm blieb wegen der Unfallaufnahme rund zwei Stunden für den gesamten Fahrzeugverkehr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.