Nachrichten - Kladow

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

154 folgen Kladow
Kultur

Musikalische Geschichten

Spandau. "Das Buch der Träume" lautet der Titel eines Konzerts mit dem Komponisten und Kontrabassisten Jasper Libuda. Es findet am Freitag, 4. Februar, in der St. Nikolai-Kirche am Reformationsplatz statt. Libuda erzählt seine "musikalischen Geschichten" mit Hilfe eines speziell für ihn gebauten fünfsaitigen Kontrabasses, einer Live-Elektronik sowie einer Loopstation. Beginn ist um 19 Uhr, Einlas ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung ist auf...

  • Spandau
  • 28.01.22
  • 2× gelesen
Jobs und Karriere

TRENDS IN DER LUFTFAHRT
Fluglotsen und Techniker - Zahl der Ausbildungsplätze gestiegen

Der Luftverkehr erholt sich – und die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (www.dfs.de) bildet wieder mehr Fluglotsen aus, aber auch dual Studierende in den Bereichen IT und Technik sind gefragt. 2021 waren es 110 Einstellungen, für dieses Jahr werden es bis zu 150 sein. Die Lotsen der DFS arbeiten entweder im Tower an einem der 15 internationalen Flughäfen in Deutschland oder in einer der vier Radarkontrollzentralen. Dort sorgen die Lotsen dafür, dass die Flugzeuge sicher starten und landen und...

  • Mitte
  • 27.01.22
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Jobs und Karriere

STUDIE
Duzen am Arbeitsplatz liegt im Trend

Siezen oder duzen? Während die Etikette eine formelle Ansprache am Arbeitsplatz lange Zeit voraussetze, entscheiden sich heute immer mehr Unternehmen für eine Ansprache per Du. Dieser Trend zeichnet sich 2021 auch im Recruiting ab, denn in Stellenanzeigen wird immer häufiger geduzt – und das nicht nur etwa bei Schülerjobs und Lehrstellen. So das Ergebnis einer Untersuchung der Jobseite Indeed. In Deutschland hat sich der Anteil der Jobangebote mit einer Ansprache per Du in den letzten drei...

  • Mitte
  • 27.01.22
  • 21× gelesen
Bildung

Computerkurse gehen weiter

Haselhorst. Der Gemeinwesenverein Haselhorst bietet ab Montag, 7. Februar, im Treffpunkt Pulvermühle, wieder Computerkurse für Seniorinnen und Senioren an. Sie richten sich an Anfänger. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vollständige Impfung, außerdem gelten Abstands- und Hygieneregeln. Die Kurse laufen über zehn Wochen, ein Termin dauert jeweils 90 Minuten, die Kosten betragen 85 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 35 40 28 89 oder per E-Mail an...

  • Haselhorst
  • 27.01.22
  • 10× gelesen
Umwelt
Der Egelpfuhlpark wird in den kommenden Jahren mithilfe von sieben Millionen Euro völlig neu gestaltet.

Aktiv im Namen von Jonny K.
Erste Arbeiten zum Umbau des Egelpfuhlparks haben begonnen

Im Sommer dieses Jahres soll mit dem Bau des "Jonny-K.-Aktivparks" begonnen werden. Derzeit werden Bäume gefällt und Sträucher entfernt. Der Aktivpark entsteht im Egelpfuhlpark und soll zu einem Bewegungs-, Freizeit- und Erholungsort für alle Generationen werden. Das war das Ergebnis eines Beteiligungsverfahrens und einer Machbarkeitsstudie. Dabei hat sich der Verein "I am Jonny" stark engagiert. Er geht auf den Namensgeber Jonny K. zurück. Der damals 20-Jährige wurde im Oktober 2012 bei einem...

  • Spandau
  • 27.01.22
  • 25× gelesen
Bildung
Prüfung bestanden: Erfolgreiche Teilnehmer des Street College haben Grund zur Freude.
4 Bilder

Was braucht es, damit Lernen gelingt?
Kreuzberger Street College ermöglicht eine selbstbestimmte Entwicklung jenseits des Schulsystems

Bildung und damit eine berufliche Zukunft sollten jedem offenstehen. Doch wie steht es mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die die Schule abgebrochen haben, die wegen mangelnder Sprachkenntnisse oder aus anderen Gründen mit dem Lernstoff nicht klarkommen? Street College bietet hier einen Freiraum für selbstbestimmtes Lernen und eine Chance für all jene, auf die unser Bildungssystem nicht eingestellt ist. Träger des einzigartigen Projektes ist der Berliner Verein für Straßensozialarbeit...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.22
  • 20× gelesen
Bildung

Wettbewerb zum Klimaschutz

Spandau. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helmut Kleebank ruft zur Teilnahme am Energiesparmeister-Wettbewerb der Schulen auf. Gesucht werden die besten Klimaschutzprojekte. Mitmachen können Schüler und Lehrer aller Schulformen und Altersstufen. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro. Der Wettbewerb wird von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online organisiert und von der Kampagne "Online-Klimaschutzberatung für Deutschland" unterstützt. Bewerbungsschluss ist am 29....

  • Spandau
  • 26.01.22
  • 24× gelesen
  • 1
Politik

Zahl der Meldungen stark gestiegen
Gesundheitsamt stellt systematische Kontaktverfolgung von Corona-Fällen ein

Spandau hat als erster Bezirk die flächendeckende Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten eingestellt und beschränkt sie auf nur noch wenige Bereiche. Laut einer Mitteilung des Bezirksamtes vom 19. Januar findet die Nachverfolgung weiterhin in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen sowie in Unterkünften für Geflüchtete statt, nicht aber mehr im Schulen oder Kitas. Dort werden von Amts wegen keine Kontaktpersonen mehr festgelegt. Vielmehr sollen die Eltern entscheiden, ob ihr Kind als enger...

  • Spandau
  • 26.01.22
  • 50× gelesen
Bildung
Der Erweiterungsbau der Borchert-Schule.

Smartboards statt Kreidetafel
Erweiterungsbau der Borchert-Schule ist fertig

Mitte Januar wurde das neue Gebäude der Wolfgang-Borchert-Schule in der Blumenstraße an den Bezirk übergeben. Nach den Winterferien soll dort der Unterricht beginnen. Der Neubau gehörte zur ersten Ausschreibung der sogenannten Schulbauoffensive. Er schließt an das bestehende Schulgebäude an. Dadurch können jetzt alle 780 Schülerinnen und Schüler an einem Standort gemeinsam lernen. Bislang fand der Unterricht in der Blumenstraße und auch am Borchertweg statt. Laut der Senatsverwaltung für...

  • Spandau
  • 25.01.22
  • 28× gelesen
Kultur

Teilnehmer gesucht
Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau nimmt an internationalem Projekt teil

Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau kann für ein gemeinsames Projekt mit Gleichaltrigen aus Österreich, Tschechien und Belgien fünf Teilnehmer anmelden. Das Projekt beinhaltet mehrtägige Aufenthalte in den jeweiligen Ländern. Los geht es bereits vom 15. bis 19. Februar in Graz, wo sich die Mitwirkenden kennen lernen und erste Ideen entwickeln. Ebenfalls in Graz werden zwischen 18. und 25. Juni die Konzepte weiter entwickelt und erleben beim dortigen spleen-Festival ihre Premiere. Vom 13. bis 17....

  • Falkenhagener Feld
  • 25.01.22
  • 13× gelesen
Politik

Eine Frage des Gewissens
Die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht beginnt im Bundestag

Mitte dieser Woche beginnt im Deutschen Bundestag die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht. Bereits im Vorfeld gab es einige Anläufe, einen Kompromiss zwischen Befürwortern und Gegnern herbeizuführen. Ein Impuls dazu kam beispielsweise von der Virologin Melanie Brinkmann, die Mitglied des Corona-Expertenrats der Bundesregierung ist und gegenüber der Rheinischen Post eine „adaptierte Impfpflicht“ ins Spiel brachte. „Wenn alle Menschen über 50 bis zum Herbst geimpft wären, könnten wir...

  • Weißensee
  • 25.01.22
  • 184× gelesen
Jobs und Karriere
In Unternehmerboards tauschen sich Unternehmer über Probleme aus und suchen gemeinsam nach Lösungen.

MANAGEMENT
Unternehmer auf Augenhöhe: Austausch und Unterstützung für Firmenlenker

Neue Mitarbeiter finden und binden, die Verlagerung der Produktion oder die Anschaffung einer teuren Software: Unternehmer müssen in ihrem Alltag weitreichende Entscheidungen treffen. Sie haben dann meist die Wahl, für sich allein einen Weg zu finden – oder einen externen Berater hinzuziehen. Das Manko dabei: Die vereinzelte Entscheidung birgt naturgemäß das hohe Risiko einer verengten Perspektive, während externe Berater oft nur vorgefertigte Lösungen parat haben und auf die individuellen...

  • Mitte
  • 25.01.22
  • 30× gelesen
Politik

Karower Dachse auf Siegerpodest

Berlin. Der Sporttreff Karower Dachse hat es beim Bundeswettbewerb „Sterne des Sports“ auf das Siegerpodest geschafft. Nach dem Erstplatzierten, dem Hallenser Sportverein „congrav new sports“, und vor dem Dritten, der Initiative „Young Minds“ des AS-KA-DO-Vereins aus dem nordrhein-westfälischen Hückelhoven, landeten die Karower auf dem zweiten Platz. Bei einer digitalen Preisverleihung Anfang der Woche verkündete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Beisein des Präsidenten des Deutschen...

  • Weißensee
  • 25.01.22
  • 21× gelesen
Bildung

80 Jahre danach
Abgeordnetenhaus erinnert mit Ausstellung an die Wannseekonferenz

Anlässlich des 80. Jahrestages der Wannseekonferenz wird im Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstraße 5, die Ausstellung „Wir! Sind! Hier!“ gezeigt. Die Installation ist ein „ein fotografisches Dennoch“, heißt es. Überlebende der Shoa und ihre Nachfahren geben dem Betrachter auf großen Ausstellungstafeln ihre Gedanken zur Wannseekonferenz und zur Zukunft mit. Dem gegenübergestellt werden Porträts der Täter mit historischer Erklärung der Tatbeteiligung. Auf der Wannseekonferenz am 20. Januar 1942...

  • Mitte
  • 25.01.22
  • 23× gelesen
Politik
Das Pilotprojekt "Free WiFi Berlin" ist erst einmal beendet. Frühestens in der zweiten Jahreshälfte wird es in der Hauptstadt wieder an ausgewählten Orten ein kostenloses Stadt-WLAN geben.
2 Bilder

Digitalhauptstadt geht offline
Kostenloses Stadt-WLAN „Free WiFi Berlin“ wurde zum Jahresende abgeschaltet

Das 2015 gestartete fünfjährige Pilotprojekt „Free WiFi Berlin“ lief Ende 2021 aus. Der Senat will das stadtweite Umsonst-Internet künftig selbst betreiben. Kostenlos surfen im Café, recherchieren in der Bibliothek, Nachrichten lesen auf öffentlichen Plätzen wie am Brandenburger Tor, Alexanderplatz, vor dem Roten Rathaus oder in der Staatsoper: Obwohl Berlin immer gern die Digitalhauptstadt sein möchte, ist das derzeit nicht mehr möglich. Zumindest nicht im kostenlosen „Free WiFi Berlin“. Weil...

  • Mitte
  • 24.01.22
  • 138× gelesen
Verkehr

Neun Bahnhöfe haben Toiletten

Berlin. Die BVG hat keine öffentlichen WC-Anlagen in ihren U-Bahnstationen. Das teilt das Unternehmen auf die Anfrage des Abgeordneten Stefan Förster (FDP) mit. Auch auf den meisten S-Bahnhöfen gibt es keine Toiletten, wie die Deutsche Bahn schreibt. Lediglich neun Bahnhöfe – zum Teil mit Anschluss zum Regional- und Fernverkehr – verfügen über WC-Anlagen: die Bahnhöfe Alexanderplatz, Friedrichstraße, Zoologischer Garten, Lichtenberg, Wannsee, Köllnische Heide, Ostkreuz, Potsdamer Platz und...

  • Mitte
  • 24.01.22
  • 112× gelesen
  • 1
Jobs und Karriere
Übungen, die den Schlaf einladen und zum Bleiben bewegen stellt Autorin Konstanze Wortmann in ihrem Buch "Wege in den erholsamen Schlaf" vor.

BUCHTIPPS
Wie tanke ich Energie im Job? Mit Übungen den Alltag in den Griff bekommen

Gerade ist der erwartete Vertragsabschluss geplatzt, die Beförderung wurde abgelehnt, oder es hat eine Rüge gesetzt. Zum Energie tanken bleibt aber keine Zeit, das Tagesgeschäft wartet schon. Doch wie lässt sich das soeben Erlebte neutralisieren? Wie gelingt es, sich schnell und ohne großes Aufsehen wieder zu stärken? Das verrät die Diplom-Psychologin Konstanze Wortmann. „Es gibt Wege aus der Erschöpfung und der Resignation. Jedoch greifen viele Betroffene nicht auf Lösungsmöglichkeiten zurück....

  • Mitte
  • 23.01.22
  • 34× gelesen
Jobs und Karriere

BUCHTIPP
Ausbildung und Studium - Tipps für den Start ins Leben

Wer sich entschieden hat, was nach dem Schulabschluss ansteht, muss an viele Dinge gleichzeitig denken. Der Ratgeber "Ausbildung und Studium" informiert rundum – ob es um den Abschluss eines Mietvertrags geht, um den Bafög-Antrag oder die Auswahl der passenden Versicherungen. Tipps zur sinnvollen Finanzplanung und ein Ausblick, was nach dem Studium oder Ausbildung geregelt werden muss, runden das Buch ab. Das 160 Seiten dicke Buch der Verbraucherzentrale NRW kostet 16,90 Euro und ist unter...

  • Mitte
  • 22.01.22
  • 26× gelesen
Verkehr
Ausgangspunkt für die geplanten S-Bahnverlängerungen ist der Bahnhof Spandau.

Senat und HVLE AG unterzeichnen Finanzierungsvereinbarung
S-Bahnprojekt Richtung Falkenhagener Feld geht voran

Das Vorhaben einer Verlängerung der S-Bahn in Richtung Falkenhagener Feld hat einen weiteren Schritt getan. Die Senatsverkehrsverwaltung hat mit der Havelländischen Eisenbahngesellschaft (HVLE AG) eine Finanzierungsvereinbarung für die Vorplanung unterzeichnet. Dies teilten der Senat und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mit. Die Havelländische Eisenbahngesellschaft ist Betreiber der Bötzowbahn, über deren Trasse künftig die S-Bahn fahren soll. Aktuell gibt es hier nur zeitweise einen...

  • Spandau
  • 22.01.22
  • 124× gelesen
  • 1
Bildung
Tom Sello kämpft seit über zehn Jahren für die Öffnung des DDR-Gefängnisses an der Keibelstraße als Gedenkort.

Unterstützung für SED-Opfer
2021 wurden Projekte mit 1,5 Millionen Euro gefördert

Der Berliner Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB) hat im vergangenen Jahr 16 Projekte und Initiativen mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert. Gut ein Drittel der Summe ging an Einrichtungen, die SED-Opfer in Fragen der Rehabilitierung beraten oder psychosoziale Unterstützung anbieten wie zum Beispiel die Beratungsstelle Gegenwind. Dort bekommen Menschen Hilfe, die an psychischen Folgen von politischer Verfolgung, willkürlicher Inhaftierung, Zersetzung oder anderen staatlichen...

  • Mitte
  • 22.01.22
  • 49× gelesen
Bildung

Erst Handwerk, dann Feuerwehr

Berlin. Die Feuerwehr bietet mit „112 Direkt Plus“ einen neuen Zugangsweg für eine feuerwehrtechnische Ausbildung. Bisher können Jugendliche mit „112 Direkt“ nach der Schule als Brandmeisteranwärter anfangen. „112 Direkt Plus“ ist ein zweistufiges Ausbildungsangebot für Jugendliche ab 15,5 Jahren. Zuerst absolvieren sie eine zwei- bis dreijährige Berufsausbildung im Maurerhandwerk oder im Beton- und Stahlbau am OSZ Bautechnik. Danach folgen 18 Monate Vorbereitungsdienst für die mittlere...

  • Mitte
  • 22.01.22
  • 29× gelesen
Jobs und Karriere
Zahlt der Chef bis Ende April 2022 einen Corona-Bonus von maximal 1500 Euro zusätzlich zum vereinbarten Gehalt, bleibt dieser steuer- und sozialabgabenfrei.

ARBEITGEBER-BONUS
Einmalig bis zu 1500 Euro: Corona-Sonderzahlungen bleiben bis April 2022 steuerfrei

Der Corona-Bonus ist eine Sonderzahlung, die bis zu dem Betrag von 1500 Euro weiterhin steuerfrei bleibt – nämlich bis zum 31. März 2022. Wie viel und in welchem Zeitraum die Bonuszahlung steuerfrei ist, das erklärt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH). Olaf Scholz (SPD) hatte als Finanzminister Anfang April 2020 verkündet, dass Bonuszahlungen bis zu einem Betrag von 1500 Euro wegen der Zusatzbelastung während der Corona-Krise komplett steuerfrei bleiben. Viele...

  • Mitte
  • 21.01.22
  • 181× gelesen
Bildung

Senat sucht Auszubildende

Berlin. Die Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport sucht zum 1. September Auszubildende. Kurzfristig noch bis 31. Januar können sich Interessenten für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und zum Regierungssekretäranwärter bewerben. Wer für die Behörde arbeitet, habe „eine sichere berufliche Perspektive“, sagt Innensenatorin Iris Spranger (SPD). Weitere Informationen zu den Ausbildungs- und Karrierewegen in der Verwaltung gibt es unter...

  • Mitte
  • 21.01.22
  • 36× gelesen
Soziales

Hausnotruf in Berlin testen

Berlin. Alleinstehende ältere Menschen haben häufig Angst, aufgrund eines Sturzes oder medizinischen Notfalls hilflos in der Wohnung zu sein. Ein Hausnotruf-Gerät kann hier helfen. „Mehr als 10.000 Menschen in Berlin nehmen bereits am Malteser-Hausnotruf teil, um umgehend einen Ansprechpartner und Hilfe im Notfall zu haben“, sagt Thorsten Zybell, Diensteleiter Hausnotruf der Malteser in Berlin. Da der Hausnotruf ein anerkanntes Pflegemittel ist, können die Kosten von der Pflegekasse übernommen...

  • Weißensee
  • 20.01.22
  • 55× gelesen
Jobs und Karriere

SOZIALES
Stipendium trotz Corona-Pandemie

Durch die Corona-Pandemie sind Nebenjobs und Verdienstmöglichkeiten für viele Studenten weggefallen. Hier knüpft die Stipendienberatung Elternkompass an. Denn neben den Nothilfefonds der Studierendenwerke und den finanziellen Stützen der Hochschulen stehen Studenten mit guten Noten und ehrenamtlichem Engagement verschiedene Stipendien öffentlicher und privater Stiftungen zur Verfügung. Der kostenfreie und unabhängige Beratungsservice ist unter Telefon 030/27 83 06-777 zu erreichen. Eine...

  • Mitte
  • 20.01.22
  • 33× gelesen
Blaulicht

Zerstörungen beseitigt

Spandau. Die Anfang Januar mutwillig beschädigte Informationsstele am Mahnmal Lindenufer ist bereits wiederhergestellt worden. Die Schutzscheibe war vermutlich durch Hammerschläge und Steinwürfe zerstört worden. Der Schaden konnte auch deshalb sehr schnell behoben werden können, weil die Firma Wall die passenden Scheiben der von ihr 2013 gesponserten Stele wieder einsetzen konnte, erklärte Gudrun O'Daniel-Elmen, Erinnerungsbeauftragte im evangelischen Kirchenkreis Spandau. Die Stele erinnert an...

  • Spandau
  • 20.01.22
  • 37× gelesen
Sport

Besuch nur nach Anmeldung
Winterspielplätze wieder geöffnet

Die Winterspielplätze eröffnen wieder im Bezirk. Unter Anleitung von Übungsleitern stehen sechs Standorte für Familien zur Verfügung. Das Indoor-Angebot wird von verschiedenen Sportvereinen organisiert und findet bis Ende März sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr statt. Übungsleiter laden Familien dabei zu verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten ein. Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie ist es zwingend erforderlich, sich bei den jeweiligen Sportvereinen vor der Teilnahme anzumelden. Der Verein...

  • Spandau
  • 20.01.22
  • 26× gelesen
Kultur
Die Admiralbrücke in Kreuzberg.
3 Bilder

Unterwegs am Urban
Mit Bernd S. Meyer eine Kreuzberger Stadtlandschaft entdecken

Mein nächster Stadtspaziergang führt in eine Stadtlandschaft Kreuzbergs, die einst von Peter Joseph Lenné geplant und angelegt worden ist und bis heute viel vom Geist des berühmten Gartengestalters der Preußenkönige behalten hat. Zwei Wasserwege stammen von ihm: der Landwehrkanal als Umfahrung der damaligen südlichen Stadtgrenze „Königliche Akzisemauer“ und der in ihn mündende Luisenstädtische Kanal. Ab Engelbecken wie eine schnurgerade Parkachse nach Süden geführt, ist er vor knapp einem...

  • Kreuzberg
  • 20.01.22
  • 210× gelesen
Soziales

Besuche des Gratulationsdienstes weiter ausgesetzt

Spandau. Persönliche Glückwünsche bei hohen Geburtstagen oder Ehejubiläen durch ehrenamtliche Mitarbeiter des bezirklichen Gratulationsdienstes wird es weiterhin aufgrund der Coronalage nicht geben. Die Besuche wurden erneut und jetzt bis vorerst 30. April ausgesetzt. Den Jubilaren wird aber schriftlich per Post gratuliert. tf

  • Spandau
  • 19.01.22
  • 16× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Zwei alte Damen baten um Hilfe bei Problemen mit Vermieter

Ein ambulanter Pflegedienst bat die Kummer-Nummer Ende vergangenen Jahres per E-Mail um Hilfe für zwei betreute und pflegebedürftige Personen, die in Wohnungen der Gewobag leben. Frau I. konnte aufgrund eines Kurzschlusses weder telefonieren noch den Hausnotruf oder den Fernseher nutzen. Zum vereinbarten Reparaturtermin erschien kein Mitarbeiter. Eine Woche später rief sie die Gewobag-Servicehotline an, von der ihr mitgeteilt wurde, dass Mieter „verpflichtet“ seien, der Gewobag nach 24 Stunden...

  • Mahlsdorf
  • 19.01.22
  • 149× gelesen
Jobs und Karriere
Mit der Jobplattform "baito" erhalten Arbeitsuchende täglich handverlesene Stellenangebote per Mail und Telegram.

Jobs mit Sinn 4.0
Mit baito täglich handverlesene Stellenangebote erhalten

Zwei Brüder, die ausnahmsweise keine App, sondern eine Jobplattform für die neue Generation an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entwickelt haben. Hier werden Jobs mit Sinn angeboten, aber auch gemeinnützige Vereine oder kleinere Unternehmen der Nachhaltigkeitsbranche sichtbar gemacht. Die Stellenangebote sind um einiges diverser und bis zu viermal höher als bei anderen vergleichbaren Portalen. Die agile Jobbörse "baito" fragt zudem nicht nach dem "was", sondern "wie" man arbeiten möchte. Auf...

  • Mitte
  • 19.01.22
  • 55× gelesen
Politik

Erinnerung wachhalten

Berlin. Im Rahmen des Jugendforums „denk!mal’22“, das das Abgeordnetenhaus in diesem Jahr zum 20. Mal veranstaltet, erinnern Kinder und Jugendliche an die Opfer des Nationalsozialismus. Ihre Projekte präsentieren sie auch in einer digitalen Ausstellung – unter dem Motto „Zukunft ist, was du aus der Geschichte machst“. „Das Jugendforum denk!mal ist eines unserer wichtigsten Erinnerungsformate“, betont Parlamentspräsident Dennis Buchner (SPD). „Hier kommen die Kinder und Jugendlichen der Stadt zu...

  • Weißensee
  • 19.01.22
  • 25× gelesen
Soziales

Ausgabestellen und Uhrzeiten ab 19. Janaur 2022
In Klubs und Treffs werden wieder Masken verteilt

Menschen mit geringem Einkommen erhalten ab Mittwoch, 19. Januar, erneut kostenlose FFP2-Masken. Unter Vorlage eines Anspruchsnachweises, zum Beispiel einen Leistungsbescheid oder Berlin-Pass, können die Masken an folgenden Ausgabestellen abgeholt werden. Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10a, Mo, Di, Do, Fr 10-14, Mi 14-18 Uhr; Seniorenklub Südpark, Weverstraße 38, Di bis Fr 10-14, Mo 14-17 Uhr; Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, Mo, Do, Fr 10-14, Di, Mi 10-12 Uhr; Seniorentreff...

  • Spandau
  • 18.01.22
  • 45× gelesen
Verkehr

Schluss mit Basta-Politik!
Senatorin möchte gesamten Kiez rund um die Friedrichstraße autofrei machen

Wo ihre Vorgängerin und Parteifreundin Regine Günther aufgehört hat, macht die neue Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Bettina Jarasch (Grüne), weiter. Gegenüber der Berliner Zeitung sagte sie, dass sie einen komplett autofreien Friedrichstraße-Kiez zwischen Leipziger Straße und Unter den Linden will. Auch rund um den Gendarmenmarkt soll nichts mehr fahren. Wie bei der Sperrung der Friedrichstraße, die vom Senat erst als Verkehrsversuch deklariert wurde und im...

  • Mitte
  • 18.01.22
  • 23.359× gelesen
  • 11
  • 4
Soziales
Barbara Schulz berät ehrenamtlich im Auftrag des Unionhilfswerk zum Thema Patientenverfügungen und macht auch Hausbesuche.
2 Bilder

Selbstbestimmt bis zum Ende
Ehrenamtliche des Unionhilfswerks beraten zum Thema Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung legt man fest, wie man im Falle einer unheilbaren Krankheit oder nach einem Unfall ärztlich behandelt werden will. Das Unionhilfswerk startet im Februar wieder einen Kurs für ehrenamtliche Patientenverfügungsberater. Der Tod gehört zum Leben. Und vor dem Sterben kann sich niemand drücken. Mit einer Patientenverfügung kann man jedoch, wenn man noch gesund und fit ist, festlegen, wie das Ende aussehen soll, ob man an den Hightechmaschinen der Schulmedizin hängen oder...

  • Friedrichshain
  • 18.01.22
  • 186× gelesen
Jobs und Karriere

BUCHTIPP
"Bewerben 50 Plus" - Ratgeber für berufliche Neuorientierung

Wo fängt man an, wenn man sich nach Jahren im Beruf noch einmal neu orientieren möchte? Was hebt einen von jüngeren Mitbewerbern ab und wie bereitet man sich optimal auf Bewerbungsgespräche vor? Der Ratgeber „Bewerben 50 Plus“ von René Merten enthält Antworten und Anregungen für die berufliche Neuorientierung von Bewerbern über 50 – egal, ob es sich um einen Quereinstieg handelt, einen Branchenwechsel oder die Rückkehr in die Arbeitswelt nach einer längeren Pause. Dieses Buch verrät, wie...

  • Mitte
  • 18.01.22
  • 45× gelesen
Blaulicht
Vor allem in Gebäuden in und um die Obstallee hat es seit September zahlreiche Brandstiftungen gegeben.

Ende der Brandserie im Kiez Obstallee?
Polizei ergreift Duo nahe jüngstem Tatort und erwirkt Haftbefehl gegen 16-Jährigen

Seit mehreren Monaten werden in Wohnhäusern im Bereich Heerstraße-Nord immer wieder Brände gelegt. Zuletzt zündelte es am 11. Januar in zwei Gebäuden an der Maulbeerallee. Die Brandserie könnte nun aber endlich vorbei sein. Am Abend des 13. Januar erging gegen einen Tatverdächtigen Haftbefehl, wie die Polizei mitteilte. Danach handelt es sich um einen 16 Jahre alten Jugendlichen. Einsatzkräfte der Direktion 2 hätten ihn zusammen mit einem Zwölfjährigen nach dem zweiten Brand in der...

  • Staaken
  • 18.01.22
  • 92× gelesen
  • 1
Bauen

Beratung zu Milieuschutz

Spandau. Die "Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH" bietet im Auftrag des Bezirksamtes eine offene Mieterberatung in den Milieuschutzgebieten in der Neustadt und der Wilhelmstadt an. Bewohner bekommen zum Beispiel Antworten zu Themen wie Wohnungsmodernisierung oder Umwandlung in Eigentumswohnungen. Die telefonischen Sprechstunden finden nur nach Anmeldung unter Telefon 443 38 11 08 zwischen 15 und 17 Uhr an jedem ersten, dritten und fünften Dienstag im Monat im Stadtteilladen Wilhelmstadt,...

  • Spandau
  • 18.01.22
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Infowoche über gesunde Ernährung

Berlin. Die beliebte Verbraucher- und Landwirtschaftsmesse Grüne Woche findet auch in diesem Januar wegen Corona nicht statt. Die Verbraucherzentralen laden deshalb vom 24. bis 28. Januar bereits zum zweiten Mal zur digitalen Informationswoche. In über 30 kostenlosen Online-Vorträgen informieren sie Verbraucher aller Altersgruppen über Lebensmittel und Ernährung. Es geht zum Beispiel um Werbetricks und Angaben auf Lebensmitteln. In den Online-Vorträgen kann man auch Fragen stellen. Podcasts und...

  • Mitte
  • 18.01.22
  • 52× gelesen
Verkehr

Gefährliche Kreuzungen
Am Frankfurter Tor waren Radfahrer am häufigsten in Unfälle verwickelt

Die Kreuzung am Frankfurter Tor war auch 2021 die gefährlichste für Radfahrer. Sie steht auf Platz eins der zehn gefährlichsten Kreuzungen für Radfahrer, wie der Senat auf Anfrage des Abgeordneten Oliver Friederici (CDU) mitteilt. 19 Unfälle gab es dort; schwer verletzt wurden dabei drei Radfahrer. Auf den Plätzen der Unfallstatistik mit überwiegend leicht verletzten Radfahrern folgen 2021 die Kreuzungen Oranienstraße und Moritzplatz (14 Unfälle), Katzbach- und Yorckstraße (10), Mehringdamm und...

  • Friedrichshain
  • 18.01.22
  • 69× gelesen
Verkehr
Drei Trassenvarianten (rot, blau und gelb) zeigt die Machbarkeitsstudie auf. Grün markiert ist die bisherige Trasse der Siemensbahn, die 2029 wieder in Betrieb gehen soll.
2 Bilder

Machbarkeitsstudie: Verlängerung ist machbar
Verkehrsverbund stellt drei Varianten für den Weiterbau der Siemensbahn vor

Im Jahr 2029 sollen auf der schon vorhandenen Trasse der Siemensbahn wieder S-Bahnzüge fahren. Nicht zuletzt in Spandau gibt es indes Forderungen, die Siemensbahn über die Havel bis nach Hakenfelde zu verlängern. Ob und wie diese Vision umzusetzen wäre, sollte in einer Machbarkeitsstudie untersucht werden. Das Ergebnis liegt jetzt vor. Grundsätzlich sei ein Weiterbau technisch realisierbar. Bei einigen Varianten sei jedoch mit hohen Kosten zu rechnen. So lautet das Resultat der Studie knapp...

  • Hakenfelde
  • 17.01.22
  • 179× gelesen
  • 1
Jobs und Karriere
Im Team jede Herausforderung souverän meistern, darauf kommt es nicht nur beim Wildwasser-Rafting an. Wer im Bewerbungsgespräch kreative Lösungsansätze für fiktive Situationen parat hat, kann Pluspunkte für den neuen Job sammeln.

STELLENMARKT
Fünf Tipps, wie Bewerber ihre Anpassungsfähigkeit zeigen können

Gerade in Krisenzeiten ist die Fähigkeit, sich leicht an neue Gegebenheiten anzupassen, eine besonders gefragte Eigenschaft. Das gilt ganz besonders für den Job. Beschrieben wird diese Fähigkeit mit dem sogenannten Anpassungsfähigkeitsquotienten (AQ). „Kandidaten müssen bereits bei der Einstellung ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit vorweisen. Die Personalverantwortlichen der Unternehmen prüfen Kandidaten immer häufiger auf diese Fähigkeit“, sagt Emine Yilmaz, Vice President Permanent Services...

  • Mitte
  • 17.01.22
  • 39× gelesen
Soziales
Seit vielen Jahren berät der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein (ABSV) Betroffene über Augenerkrankungen.

Telefonsprechstunden und Online-Vorträge
ABSV startet Beratungsangebote zu Augenerkrankungen und Hilfsmitteln

„Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“ heißt das Beratungsangebot des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins (ABSV). Ende Januar starten wieder kostenfreie telefonische Beratungen und Vorträge per Videokonferenz. Nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ beraten ehrenamtliche, selbst blinde und sehbehinderte Menschen am Telefon Betroffene. Themen sind unter anderem die Angebote des Vereins, Alltagstipps und Informationen zu praktischen Hilfsmitteln. Die erste Telefonsprechstunde...

  • Mitte
  • 17.01.22
  • 38× gelesen
Leute
Dragana Duric (50) ist neue kaufmännische Vorständin der Stadtmission.

Exdiplomatin bei der Stadtmission
Dragana Duric übernimmt als Posten als kaufmännische Vorständin

Dragana Duric ist seit Jahresbeginn neue kaufmännische Vorständin der Berliner Stadtmission. Sie folgt Martin Zwick auf diesen Posten, der in einem feierlichen Gottesdienst nach rund 30-jähriger Tätigkeit als Vorstand verabschiedet wurde. Dragana Duric hat bis zum Jahre 2014 im diplomatischen Dienst der Botschaft der Republik Serbien gearbeitet und war danach zu dem evangelischen Verein gewechselt. Zuerst war Duric in der Traglufthalle an der Kruppstraße beschäftigt, in der Flüchtlinge...

  • Moabit
  • 17.01.22
  • 57× gelesen
Jobs und Karriere

STELLENMARKT
Stellenangebote in der Hauptstadt

Wer sich einen Überblick vom Arbeitsmarkt in der Hauptstadt verschaffen möchte, sollte sich die Website JOBSinBerlin.de anschauen. Hier lässt sich unkompliziert im Stellenmarkt der Berliner Morgenpost recherchieren. Mit einem kostenlosen Account können Arbeitsuchende ihre persönlichen Einstellungen konfigurieren und einen Lebenslauf, auch anonymisiert, in der Datenbank hinterlegen. Unternehmen haben so die Möglichkeit, nach geeigneten Fachkräften mit entsprechenden Qualifikationen zu suchen und...

  • Mitte
  • 16.01.22
  • 72× gelesen
Leute

Gestorben ohne Begleitung

Spandau. Am Sonntag, 23. Januar, um 17 Uhr laden der evangelische Kirchenkreis Spandau und das Bezirksamt in die St.-Nikolai-Kirche am Reformationsplatz zur Gedenkfeier für Menschen ein, die im vergangenen Jahr tot aufgefunden wurden, einsam gestorben sind und ohne Angehörige "ordnungsbehördlich bestattet" wurden, wie es im Verwaltungsdeutsch heißt. Es werden alle Namen der Toten verlesen, eingerahmt durch Musik, literarische Texte und die Möglichkeit zum Gebet. Ansprachen oder Grußworte gibt...

  • Spandau
  • 16.01.22
  • 33× gelesen
Politik
Franziska J. hält das Hunderegister für „reine Abzocke“. Ihr Boxer Shaq ist beim Finanzamt angemeldet, versichert und gechippt. Über 10 000 Hundehalter haben bereits eine Onlinepetition unterschrieben.
2 Bilder

Frauchen und Herrchen fletschen die Zähne
Zahlreiche Hundehalter protestieren unter anderem mit Onlinepetition gegen die Registrierungspflicht

Gegen die Anmeldepflicht im Zentralen Hunderegister nach dem verschärften Hundegesetz regt sich immer mehr Widerstand. Die FDP will das in ihren Augen sinnlose Gesetz kippen. Seit dem 1. Januar müssen Hundehalter ihre Vierbeiner in einem Zentralen Hunderegister anmelden. Die zuständige Senatsverwaltung von Umweltsenatorin Bettina Jarasch (Grüne) begründet die Verschärfung des Hundegesetzes damit, dass man Hunde und ihre Halter so leichter identifizieren könne, etwa wenn scheinbar halterlose...

  • Mitte
  • 16.01.22
  • 434× gelesen
  • 1
Jobs und Karriere
Wer Kfz-Mechatroniker werden möchte, sollte ein gutes Auge und technisches Verständnis mitbringen.

BERUFSBILD Kfz-Mechatroniker
Handwerk und Hightech: Spezialisten in der Werkstatt

Auf der Wunschliste vieler Schulabgänger steht eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker ganz oben. Kein Wunder, denn das Berufsbild ist enorm vielseitig und hat Zukunft. Azubis lernen im Lauf von dreieinhalb Jahren, Fahrzeuge zu überprüfen, zu warten und zu reparieren. Das erfordert nicht nur handwerkliches Geschick, um Reifen zu wechseln, Ersatzteile einzubauen oder Lackschäden auszubessern. Zusätzlich ist Know-how im Umgang mit elektronischen Mess- und Diagnosegeräten gefragt, denn...

  • Mitte
  • 15.01.22
  • 32× gelesen
Blaulicht
Spuren der Schäden an der Stele.
2 Bilder

Angriff auf Mahnmal
Unbekannte beschädigen Stele an der Sternbergpromenade

Vermutlich durch Steinwürfe und Hammerschläge wurden die Scheiben der Informationsstele am Mahnmal für die zerstörte Spandauer Synagoge und der Spandauer Opfer des Holocaust beschädigt. Entdeckt wurde der Schaden an der Sternbergpromenade am 5. Januar von Gudrun O'Daniel-Elmen, der Beauftragten für Erinnerungskultur im evangelischen Kirchenkreis Spandau. "Der Gedanke an eine antisemitisch motivierte Tat liegt nahe", erklärte sie in einer Mitteilung. Auch Bürgermeisterin Dr. Carola Brückner...

  • Spandau
  • 15.01.22
  • 26× gelesen
  • 1
Kultur

Die erste Bewerbungsphase endet am 28. Februar
Spandau unterstützt im Jahr 2022 kulturelle Projekte mit 100 000 Euro

Im Rahmen des Fonds dezentrale Kulturarbeit in Spandau unterstützt der Bezirk künstlerische und kulturelle Aktivitäten in diesem Jahr mit einer Gesamtsumme von 100 000 Euro. Zunächst stehen 50 000 Euro zur Verfügung. Bewerbungen können bis zum 28. Februar eingereicht werden. Weitere 50 000 Euro soll es nach Verabschiedung des Haushalts geben. Die Förderung für ein bewilligtes Projekt bewegt sich zwischen mindestens 1000 und maximal 20 000 Euro. Bedacht werden können alle Kulturarten, zum...

  • Spandau
  • 15.01.22
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.