Großeinsatz der Feuerwehr auf Kladower Feldflur

Das als Lagerhalle und Wohnbereich genutzte Gewächshaus der Gärtnerei Gasch, Am Ritterholz 32, wurde durch das Feuer total zerstört. (Foto: Berliner Feuerwehr)

Kladow. Ein Raub der Flammen wurde am 14. Februar das etwa 250 Quadratmeter große Gewächshaus der Gärtnerei Gasch, Am Ritterholz 32.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 15 Uhr zu der Gärtnerei auf der Kladower Feldflur gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das als Lagerhalle und Wohnbereich genutzte Gewächshaus bereits vollkommen in Flammen. Um ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohngebäude zu verhindern, setzte die Feuerwehr sechs Löschfahrzeuge und zwei Drehleitern ein. Aus dem Gebäude wurden drei Druckgasbehälter geborgen. Da während der Löscharbeiten eine Wasserleitung platzte, musste die Feuerwehr zwei Tanklöschfahrzeuge einsetzen.

Durch das geplatzte Wasserrohr kam es nahe der Einsatzstelle in einer weiteren Gärtnerei zu einem Wasserschaden. Der Keller eines Wohngebäudes in der Nähe wurde durch das austretende Wasser beschädigt. Die Feuerwehr dichtete das Leck ab und pumpte das Wasser aus dem Keller.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Bewohner der Gärtnerei hatte sich vor dem Eintreffen der Rettungskräfte selbst in Sicherheit gebracht.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.