Rathenau in Neu-Cladow

Kladow. Bei der Veranstaltung "Wenn ich rauche, gibt es keinen Waldbrand" berichtet Dr. Miriam-Esther Owesle, Kuratorin der Gesellschaft "Kulturpark Berlin", am 2. November um 14 Uhr im Rahmen ihrer Vortragsreihe im Gutshaus Neukladow an der Neukladower Allee 9-12 über Walther Rathenau in Neu-Cladow. Die Referentin erzählt dabei etwa von einem Besuch Rathenaus bei Johannes Guthmann im Neu-Cladower Gutshaus. Beim Besuch im heißen Sommer 1911 soll sich Rathenau in der flirrenden Hitze des Gutsparks eine Zigarre mit den Worten "Wenn ich rauche, gibt es keinen Waldbrand!" angesteckt haben. So jedenfalls erzählt es eine Anekdote. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.