Schüler zeigen ihre wunderschönen Fotos von Tieren

Die Aufnahme von Nicolas Hasselbach (13) zeigt einen Badenden Krauskopfpelikan. (Foto: privat)

Kladow. Portrait- und Bewegungsaufnahmen von Zootieren präsentieren Schüler des Hans-Carossa-Gymnasiums derzeit in der Galerie des Tropenhauses des Zoologischen Gartens am Hardenbergplatz 8 in Charlottenburg.

Diese Möglichkeit eröffnete Ragnar Kühne, Kurator des Berliner Zoos, erstmalig Schülern. Die Schüler der von Wolfgang Behrens geleiteten Arbeitsgemeinschaft "Digitale Naturfotografie" des Kladower Gymnasiums nutzten die Chance, um ihre erstaunlichen Tieraufnahmen zu präsentieren. Schnelle, für das menschliche Auge kaum wahrnehmbare Bewegungen, wurden mit kurzen Belichtungszeiten eingefroren. Mit langen Belichtungszeiten hielten die jungen Fotografen Bewegungen von Tieren im Bild fest. Mit ihren Techniken erzielten die Schüler sehr dynamische Effekte. Scheinbare Bewegungen im Bild erzeugten sie, wenn sie während des Auslösens die Kamera bewegten und ein- oder auszoomten. Damit haben etwa Yannick Krodel (16) mit seinem Foto "Kompassqualle" oder Nicolas Hasselbach (13) mit seinem "Badenden Krauskopfpelikan" beeindruckende Ergebnisse erzielt.

Zoobesucher können die Ausstellung ohne zusätzlichen Eintritt noch bis zum 31. Juli genießen.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.