Beim Einsatz schwer verletzt

Köpenick.Ein Polizeibeamter wurde bei einem Routineeinsatz schwer verletzt. Er war am 13. November gegen 6 Uhr auf die Fahrbahn der Friedrichshagener Straße getreten, um dort mit einem Lkw-Fahrer Kontakt aufzunehmen. Der stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf der Straße. Ein 62-jähriger Autofahrer, der an dem Sattelzug vorbeifuhr, erfasste mit seinem Skoda den 52-jährigen Polizisten, der Unterschenkelfrakturen erlitt. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Ermittlungen hat die zuständige Fachdienststelle der Polizeidirektion 6 übernommen.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden