Gymnasium bereitet sich auf Tag der offenen Tür vor

Nora Bergmann, Sonja Zierke, Sarah Kratzenstein und Danka Reiter bei der Beobachtung mit dem Spektroskop. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Seit acht Jahren gibt es das Emmy-Noether-Gymnasium am Rand des Allende-Viertels. In einem guten halben Jahr können neue Schüler der 5. und 7. Klassen dort ihre Ausbildung beginnen. Mit einem Tag der offenen Tür präsentieren Lehrer und Schüler am 30. Januar ihre Bildungseinrichtung.

Nora Bergmann dreht am kleinen Gerät und beobachtet damit die vor ihr stehende Lichtquelle, Nachbarin Sonja Zierke rückt die Lampe näher an das Gerät heran. Die Beobachtung am Spektroskop gehört zu den Vorbereitungen für zahlreiche Experimente und Vorführungen zum Tag der offenen Tür am Donnerstag.

"Wir wollen damit potenziellen Schülern und ihren Eltern die Möglichkeit geben, sich über die Angebote zu informieren", sagt Schulleiter Jürgen Vinzelberg.

Die Schule, das ist das Emmy-Noether-Gymnasium, entstand vor acht Jahren durch eine der damals üblichen Fusionen. Heute lernen hier 800 Schüler, unterrichtet von 60 Lehrern. Die Bildungseinrichtung ist breit aufgestellt - auch mit einer Profilklasse mit verstärkter Ausbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Extra dafür wurden Bausätze und Experimentierkästen angeschafft.

Andere Projekte nutzen Kontakte zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Adlershof oder die hauseigene Reptilienstation. Die dort lebenden Leguane, Schlangen, Schildkröten und Insekten sind ein fester Bestandteil des Unterrichts geworden.

Zum Tag der offenen Tür am 30. Januar gibt es von 17 bis 20 Uhr ein eng getaktetes Programm. Neben naturwissenschaftlichen Experimenten können interessierte Schüler und ihre Eltern einen Rezitatorenwettbewerb miterleben und die Lehrküche besichtigen. In der Sporthalle - bitte Turnschuhe mitbringen - gibt es Mitmachangebote wie Tischtennis oder kleine "Exkursionen" an der hauseigenen Kletterwand. Und die Besucher erfahren, was es mit der naturwissenschaftlich-technischen Profilklasse, für die bereits Schüler der künftigen fünften Klasse angemeldet werden können, auf sich hat. Die Schule befindet sich in der Pablo-Neruda-Straße 6-7, gleich hinter Schwimmhalle und Allende-Einkaufszentrum.

Anmeldung für die künftigen siebenten Klassen vom 12. bis 25. Februar und für die Profilklasse vom 3. bis 6. März, Auskünfte bei der Schulleitung unter 654 21 60.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.