Lange Nacht der Familie am 4. Mai

Treptow-Köpenick. Im Rahmen der "Langen Nacht der Familie" sind kleine Detektive gefragt. Der Kitz Klub Köpenick, Köpenzeile 117, lädt am 4. Mai ab 17 Uhr zu einer "Nacht im Museum" ein.

Ins dortige DDR-Museum wurde eingebrochen, eine eingetretene Tür und Glasscherben warten auf die jungen Detektive, die gern von Eltern oder Großeltern begleitet werden dürfen. Gemeinsam soll geklärt werden, was gestohlen wurde. Vielleicht historische Mosaik-Comics mit den Digedags, ein Karton Schlagersüßtafeln oder ein alter Plattenspieler mit einer Sammlung von Puhdys-Schallplatten? Aber auch ein paar echte Pionierausweise nebst blauem Halstuch könnten das Objekt der Begierde gewesen sein. Eine echte Köpenicker Detektei hilft bei der Spurensicherung am Tatort. Gegen 21 Uhr überreicht Schirmherr Oliver Igel den hoffentlich erfolgreichen Nachwuchskriminalisten ihre Urkunden. Kinder zahlen einen Euro, Erwachsene zwei Euro - ein schmackhaftes Detektiv-Menü eingeschlossen.Weitere Veranstaltungen im Rahmen der "Langen Nacht der Familie" am Sonnabend, 4. Mai, gibt es unter anderem auf dem Abenteuerspielplatz "Kuhfuß" (Karl-Kunger-Straße 29), im Figurentheater "Grashüpfer" (Puschkinallee 16a), in der Artistenschule Contraire (Katzengraben 19) und im Cabuwazi-Zirkus Treptow (Bouchéstraße 74).

Das komplette Programm findet man unter www.familiennacht.de.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.