Weg zum Forum Köpenick ist nachts Stolperfalle

Tagsüber gut zu begehen, wird der Wuhleweg Nachts zur Stolperfalle. (Foto: Ralf Drescher)

Köpenick. Wer rings um die Hämmerlingstraße wohnt, nutzt den Wuhleweg als Abkürzung zum Einkaufszentrum Forum Köpenick oder zum Bahnhof. Nach Einbruch der Dunkelheit wird die 300-Meter-Strecke aber zur Stolperfalle.

Ein paar Laternen stehen nur am Forum Köpenick. Danach liegt der Weg, der unmittelbar an der Wuhle verläuft, nach Sonnenuntergang in völliger Dunkelheit. "Ich bin im vergangenen Winter mehrfach von Bürgern gefragt worden, ob der Weg nicht beleuchtet werden könnte. Ich finde, das Bezirksamt sollte sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür einsetzen, dass der Weg zwischen dem Einkaufszentrum und der Brücke an der Hämmerlingstraße beleuchtet wird", sagt Karin Kant, Bezirksverordnete der Linkspartei. In der BVV-Sitzung am 30. August soll ein entsprechender Antrag eingebracht werden. Um den Weg wie gewünscht zu beleuchten, wären nach Expertenmeinung mindestens zehn Laternen nötig. Aufstellung und Verkabelung dürften mit bis zu 50 000 Euro zu Buche schlagen.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden