KSC mit Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Berlin: Ballsporthalle Köpenick |

Köpenick. Playoffs oder Abstieg: So einfach ist die Rechnung in der Volleyball-Bundesliga. Die Damen des Köpenicker SC sind dank des 3:1-Siegs gegen die Volleystars Thüringen auf gutem Wege sich für Ersteres zu qualifizieren.

Thüringen gehört zu den Mannschaften, die der KSC in dieser Saison unbedingt hinter sich halten will. Umso ärgerlicher war die glatte 0:3-Niederlage beim Hinspiel im November. Drei Monate später am 6. Februar schien die Partie zunächst einen ähnlichen Verlauf zu nehmen. Mit 20:25 ging der erste Satz aus Berliner Sicht verloren. Dann erwachte die Truppe von KSC-Coach Björn Matthes jedoch genau zum richtigen Moment. Die nächsten beiden Sätze wurden mit jeweils mindestens neun Punkten Vorsprung gewonnen. Das dadurch gewonnene Selbstvertrauen half den Köpenickerinnen, als es anschließend wieder enger zur Sache ging, spürbar weiter. Mit 26:24 setzten sie einen Schlussstrich unter den Vier-Satz-Sieg.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.