Ausgerastet bei Ticketkontrolle

Kreuzberg. Eine offensichtliche Schwarzfahrerin ist am 25. März auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor handgreiflich geworden. Die 30-Jährige ignorierte zunächst in der U-Bahn die Aufforderung eines Kontrolleurs, ihren Fahrschein zu zeigen. Am Kottbusser Tor versuchte sie, sich zu entfernen. Der Kontrolleur sprach sie erneut an, worauf sich die Frau plötzlich umdrehte, dem Mann ins Gesicht schlug und gegen den Brustkorb trat. Erst mit Hilfe weiterer Kollegen konnte sie überwältigt werden. Die Angreiferin behauptete zunächst, keine Ausweispapiere bei sich zu haben. Alarmierte Polizisten fanden kurz darauf in ihrer Handtasche einen Personalausweis. Aber keine Fahrkarte.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.