Nachrichten - Kreuzberg

Wirtschaft
Ein Modell des einstigen Karstadt-Komplexes ist im heutigen Haus in der vierten Etage aufgestellt.
3 Bilder

Neuer alter Karstadt
Kaufhaus soll umgebaut werden und seine ursprüngliche Fassade bekommen

Die Pläne sind in einem sehr frühen Stadium. Es gibt auch noch keinen Bauantrag. Aber sie beschäftigen bereits die Phantasie: Das Karstadt-Kaufhaus am Hermannplatz soll um rund ein Drittel seiner Fläche erweitert werden und seine ursprüngliche Fassade aus den 1920er-Jahren wieder bekommen. Das einstige Gebäude als markant zu bezeichnen, wäre noch untertrieben. Die Hülle im Art-déco-Stil stand für das moderne Berlin der Weimarer Republik. Zwei Türme ragten 71 Meter in die Höhe. Auf ihnen...

  • Kreuzberg
  • 20.01.19
  • 19× gelesen
Kultur
"Merkel allein dort drauss" heißt dieser Cartoon von Jan Rieckhoff.
6 Bilder

Kanzlerdämmerung
Satirischer Jahresrückblick der Cartoonlobby in der ver.di Mediengalerie

Bereits zum dritten Mal präsentieren Mitglieder der Cartoonlobby in der ver.di Mediengalerie an der Dudenstraße eine Art "Best of" ihrer gezeichneten Werke aus dem vergangenen Jahr. 66 Zeichner mit mehr als 100 Karikaturen sind in der aktuellen Ausstellung vertreten, die bis 1. März zu sehen ist. Ihre Arbeiten reichen von feiner Ironie bis bissigem Sarkasmus und erinnern satirisch noch einmal an wichtige Ereignisse und Personen des Jahres 2018. Kaum ein Thema oder Aufreger fehlt dabei....

  • Kreuzberg
  • 19.01.19
  • 4× gelesen
Bildung
Das bisherige Gebäude der Lenau-Grundschule soll nur noch etwa eineinhalb Jahre stehen bleiben.

Umzug wegen Abriss
Zwei Ersatzstandorte für Lenau-Schule

Das Gebäude der Lenau-Grundschule an der Nostitzstraße wird ab Sommer 2020 abgerissen. Auf dem Gelände entsteht ein Neubau, der 2023 fertig sein soll. Während dieser Zeit werden die aktuell rund 400 Schülerinnen und Schüler auf zwei Ersatzstandorte verteilt. Die Klassen eins bis drei kommen in der Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule an der Gneisenaustraße unter, die Jahrgänge vier bis sechs in der Ferdinand-Freiligrath-Sekundarschule an der Bergmannstraße. Dort gebe es noch freie...

  • Kreuzberg
  • 18.01.19
  • 19× gelesen
Bildung

Initiative lädt ein zum Gedenken

Kreuzberg. Die Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15 lädt für Sonnabend, 26. Januar, zu einer Erinnerungsveranstaltung und Kundgebung vor dem Gebäude ein. Dort befand sich während der Nazizeit das jüdische Arbeitsamt, das Menschen zur Zwangsarbeit vermittelte. Die Immobilie wurde vor drei Jahren von einem Investor erworben, der sie inzwischen umgebaut hat. Der ursprüngliche Plan, wenigstens in Teilen des Objekts und zumindest zeitweise an die einstige Geschichte zu erinnern, scheint sich...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 2× gelesen
Blaulicht

Schlichter angegriffen

Kreuzberg. Weil er einen Streit schlichten wollte, wurde ein Mann am 16. Januar Opfer einer Messerattacke. Der 50-Jährige war zunächst gegen 21.45 Uhr bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Imbiss an der Reichenberger Straße dazwischengegangen. Einer der beiden Kontrahenten kam kurz darauf in das Lokal zurück und forderte ihn auf, nach draußen zu kommen. Dort kam es zu einem erst verbalen, dann körperlichen Disput, in dessen Folge der Schlichter den Unbekannten zu Boden...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 10× gelesen
Bildung
Anita Lasker-Wallfisch (rechts) wurde 2016 zusammen mit ihrer Schwester Renate Lasker-Harpprecht mit dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums ausgezeichnet.

Anita Lasker-Wallfisch und ihre Familie
Auftritt zum Holocaust-Gedenktag

Die Cellistin Anita Lasker-Wallfisch überlebte das Vernichtungslager Auschwitz, weil sie dort im Lagerorchester spielen musste. Anlässlich des Holocaust-Erinnerungstags kommt die 93-Jährige am Sonntag, 27. Januar, zu einer Gedenkveranstaltung in das Jüdische Museum, Lindenstraße 9-14. Dabei wird sie von weiteren Familienmitgliedern begleitet. Zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Sohn, Schwiegertochter, Enkel und Nichte gestaltet Anita Lasker-Wallfisch das Programm. Es besteht aus Musik von...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 9× gelesen
Bildung

Museum meldet Rekordbesuch

Kreuzberg. Die Topographie des Terrors an der Niederkirchnerstraße haben 2018 mehr als 1,38 Millionen Menschen besucht. Damit sei das bisherige Rekordjahr 2014 noch einmal um mehr als 20 000 übertroffen worden, teilte das Museum und Dokumentationszentrum mit. Den größten Andrang an einem Tag gab es kurz vor Jahresende am 30. Dezember mit ungefähr 6800 Gästen. Im September 2018 konnte die Topographie des Terror außerdem den 15-millionsten Besucher seit der Präsentation der ersten Ausstellung im...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 4× gelesen
Verkehr
Verwaiste Parklets an der Bergmannstraße. Liegt das nur am Wetter oder auch an geringer Akzeptanz?

Schrille Töne zur Testphase
CDU und SPD fordern Parklet-Abbau an der Bergmannstraße

Das Anliegen kam von der CDU. Ihm hatte sich die SPD angeschlossen. Vor allem auf sie schoss sich der Baustadtrat bei seinen Kontern ein. Gefordert wurde ein vorzeitiges Ende der Testphase zur Begegnungszone Bergmannstraße. Die aufgestellten Parklets seien eine "richtig hässliche Konstruktion", fand der Unions-Redner Wolfgang Fisch am 10. Januar im Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Klimaschutz und Immobilien. Die Sozialdemokraten argumentierten weniger ästhetisch, sondern verwiesen auf die...

  • Kreuzberg
  • 16.01.19
  • 93× gelesen
  •  1
Kultur

Rhythmus der Nacht

Kreuzberg. "Splitter" heißt die Soloperformance von Michail Fotopoulos, die am Freitag, 25. Januar, im Ballhaus, Naunynstraße 27, Premiere hat. Erzählend und tanzend begibt er sich in das Berliner Nachtleben, beschreibt Situationen und Begegnungen. Und das mit dem Sound griechischer Rembetiko-Musik. Weitere Vorstellungen sind am 26., 28. und 29. Januar, alle jeweils um 20 sowie am 27. Januar um 19 Uhr. Die Karten kosten sieben, ermäßigt fünf Euro. Mehr Infos unter www.ballhausnaunynstrasse.de....

  • Kreuzberg
  • 16.01.19
  • 1× gelesen
Blaulicht

Chlorgas-Alarm in Schule

Kreuzberg. An der Galilei-Grundschule an der Friedrichstraße ist am 14. Januar Chlorgas aus einer undichten Gasflasche ausgetreten. Die Schule wurde daraufhin evakuiert, die rund 400 Schülerinnen und Schüler kamen vorübergehend im nahen Jüdischen Museum unter. Spezialkräfte der Feuerwehr konnten die Flasche wieder schließen und lüfteten die betroffenen Gebäudeteile. Danach kehrten die Kinder und ihre Lehrer wieder in die Schule zurück. tf

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 7× gelesen
Blaulicht
Auch das Willy-Brandt-Haus wurde von den Identitären heimgesucht.

Angriff der Identitären
taz und SPD das Ziel

Vertreter der sogenannten Identitären Bewegung haben am Morgen des 14. Januar Plakate und Flugschriften an Partei- und Redaktionsgebäude geklebt. In Kreuzberg betroffen waren die Tageszeitung "taz" an der Friedrichstraße sowie das Willy-Brandt-Haus der SPD an der Wilhelmstraße. Ähnliche Übergriffe gab es auch auf die Grünen-Zentrale und das ARD-Hauptstadtstudio in Mitte und darüber hinaus in weiteren Städten. Am taz-Gebäude ist es außerdem zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit einer...

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 11× gelesen
Soziales

Toter Obdachloser im Schlafbahnhof

Kreuzberg. Im U-Bahnhof Moritzplatz ist in der Nacht zum 13. Januar ein obdachloser Mann gestorben. Er wurde bewusstlos an seinem Schlafplatz auf der Zwischenebene der Station aufgefunden. Reanimierungsversuche blieben erfolglos. Die Polizei schloss ein Gewaltverbrechen aus, auch wenn die genaue Todesursache zunächst unklar war. Der Bahnhof Moritzplatz ist eines von zwei Notübernachtungsquartieren, die die BVG nach längeren Diskussionen im Rahmen der Kältehilfe zur Verfügung gestellt hat. Ein...

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 11× gelesen
Bauen
Mit einem Riesenplakat am Postscheck-Hochhaus protestierte die CG-Gruppe gegen die, nach ihrer Meinung, "Verhinderungspolitik" des Bezirks auf diesem Grundstück. Inzwischen verfolgt sie dort keine eigenen Interessen mehr.

CG-Gruppe verkauft Postareal
Art-Invest neuer Eigentümer

Der Kampf der CG-Gruppe mit dem Bezirk um die Zukunft des Postscheckareals am Halleschen Ufer war eines der dominierenden Themen im Jahr 2018. Inzwischen wurde bekannt: Die CG-Gruppe verabschiedet sich von diesem Grundstück und der weiteren Entwicklung. Eine entsprechende Anfrage des Bezirksverordneten Lothar Jösting-Schüßler (Linke) bestätigte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) am 9. Januar im Stadtplanungsausschuss. Neuer Eigentümer ist nach seinen Angaben die Art-Invest Real...

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 91× gelesen
Blaulicht

Schmiererei an Gebäude

Kreuzberg. Eine Wachschutzstreife stellte am frühen Morgen des 12. Januar Farbschmierereien an der Fassade sowie den Jalousien einer Häuserfront an der Kopischstraße fest. Auf einer Gesamtfläche von etwa 16 Metern waren mehrere Tags angebracht worden. In dem Gebäude haben ein Verlag und eine Partei ihre Räume. Der Staatsschutz prüft deshalb, ob es einen politischen Hintergrund für die Tat gibt. tf

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 5× gelesen
Kultur

Zirkus in den Ferien

Kreuzberg. Während der Winterferien bietet Cabuwazi Kreuzberg vom 4. bis 8. Februar Zirkusworkshops für Kinder und Jugendliche ab sieben oder acht Jahren an. Das Training findet in der Regel täglich von 10 bis 16 Uhr im Cabuwazi-Zelt an der Wiener Straße 59H statt. Am Freitag wird das während der Woche erarbeitete Programm bei einer Abschlussshow Eltern, Freunden und weiteren Interessierten präsentiert. Der Preis für den Workshop beträgt 170 Euro, inklusive warmem Mittagessen. Das...

  • Kreuzberg
  • 13.01.19
  • 8× gelesen
Bildung

Bibliothek der Zukunft

Kreuzberg. Für Sonntag, 20. Januar, lädt die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) am Blücherplatz 1 zum mobilen Themenraum ein. Die Besucher können dort ihre Wünsche und Ideen für die „Bibliothek von morgen“ vorbringen. Ganz konkret für den geplanten Erweiterungsbau der AGB und dem dann zentralen Standort der Berliner Landesbücherei. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bis 31. Januar auch online zum Thema Bibliothek der Zukunft mitzureden. Und zwar über die...

  • Kreuzberg
  • 11.01.19
  • 11× gelesen
Sport

Rekordzuwachs im Prinzenbad

Kreuzberg. Das Prinzenbad haben im vergangenen Jahr rund 330 000 Gäste besucht. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als 74 Prozent gegenüber 2017. Damals waren es nur etwa 189 000. Nach Angaben der Berliner Bäderbetriebe (BBB) verzeichnete die Anlage an der Prinzenstraße damit den größten Zuwachs unter den Schwimmstätten in ihrer Verantwortung. Grund dafür war der anhaltend heiße Sommer. Er bescherte der Bäder-Gesellschaft auch insgesamt ein – zumindest für die jüngere Vergangenheit –...

  • Kreuzberg
  • 11.01.19
  • 21× gelesen
Kultur

Das Bauhaus weltweit

Kreuzberg. Die Architektur- und Kunstschule des Bauhauses feiert 2019 ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt das Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, vom 16. Januar bis 14. März eine Fotoausstellung mit Beispielen von Bauhaus-Bauten in vielen Ländern der Welt. Die Aufnahmen stammen von Jean Molitor und entstanden seit 2009. Er fand Bauhaus-Spuren in Casablanca, Havanna, St. Petersburg, Guatemala-Stadt, in Wien, im Kongo, aber auch in Stuttgart und natürlich in Berlin. Geöffnet ist...

  • Kreuzberg
  • 10.01.19
  • 20× gelesen
Blaulicht
Wer kennt diesen Mann?
2 Bilder

Messerangriff im Nachtbus
Polizei sucht Zeugen

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem Unbekannten. Der Mann soll am 22. Juni 2018 kurz nach 2 Uhr an der Bushaltestelle U-Bahnhof Schlesisches Tor einen Fahrgast der Nachtbuslinie N65 angegriffen und ihm Schnittverletzungen im Gesicht und am Arm zugefügt haben. Wer die abgebildete Person kennt beziehungsweise Angaben zu ihrer Identität oder ihrem ufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 5...

  • Kreuzberg
  • 09.01.19
  • 61× gelesen
Verkehr
Außer Betrieb. Das galt auch für diesen Automaten an der Arndtstraße.
2 Bilder

Jeder zehnte Automat funktionierte nicht
Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez und am Viktoriapark gestartet

Nach zweimaligem Aufschub gilt seit 4. Januar die Parkraumbewirtschaftung im Bergmannkiez und im Quartier am Viktoriapark. Ganz ohne Hindernisse ging dieser Start nicht über die Bühne. Mehrere Automaten funktionierten nicht. Was erneut für Irritationen sorgte. Nach Angaben des Bezirksamtes waren etwa zehn Prozent der insgesamt 267 Geräte in den beiden Gebiete zunächst nicht betriebsbereit. Bei der Hälfte davon sei Vandalismus der Grund gewesen, erklärte Sprecherin Sara Lühmann. Insgesamt...

  • Kreuzberg
  • 08.01.19
  • 57× gelesen
Kultur
Cora Frost und Corinna Heidepriem als doppelte Dorothy.

Verfremdeter Zauberer
Thikwa persifliert Musicalgenre

Der "Zauberer von Oz" ist eines der bekanntesten Musicals. Ihm widmet sich jetzt auch das Theater Thikwa. Aber auf ganz eigene Weise. "Oz, Oz, Oz! (W)Rap the Wizard" heißt die Inszenierung im Haus an der Fidicinstraße 40, die am 16. Januar Premiere hat. Dahinter verbirgt sich eine Persiflage, nicht nur dieses Stücks, sondern des gesamten Genres. Anders als im Original gilt Angst bei der Thikwa-Inszenierung nicht unbedingt als schlechtestes Überlebensmittel. Selbst die Dummheit ist Anlass...

  • Kreuzberg
  • 06.01.19
  • 10× gelesen
Kultur

Family-Tour in der Galerie

Kreuzberg. Bis zum 10. März lädt die Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, jeden Sonntag zu Familienführungen ein. Sie wenden sich an Eltern mit Kindern ab sieben Jahren. Jüngere Geschwister können ebenfalls mitgebracht werden. Spielerisch wird das Museum erkundet und seine Kunst entdeckt. Mit Hilfe sogenannter Aktionskarten können die Besucher außerdem spontane Skizzen anfertigen. Die Family-Tour beginnt jeweils um 14 Uhr und dauert 90 Minuten. Die Teilnahme ist im Museumseintritt...

  • Kreuzberg
  • 05.01.19
  • 8× gelesen
Soziales

Nächstes Kosmetikseminar

Kreuzberg. Im Vivantes Klinikum Am Urban, Dieffenbachstraße 1, findet am Freitag, 18. Januar, das erste Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in diesem Jahr statt. Beginn ist um 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings auf maximal zehn Personen begrenzt. Anmeldung unter ¿130 22 20 10. tf

  • Kreuzberg
  • 03.01.19
  • 5× gelesen
Blaulicht

Feuer an Kiosk gelegt

Kreuzberg. Ein Kiosk in der Graefestraße ist in der Neujahrsnacht angegriffen und beschädigt worden. Nach Angaben von Zeugen warfen gegen 0.40 Uhr etwa sieben Männer zunächst Steine gegen das Schaufenster. Anschließend schütteten sie eine Flüssigkeit auf die Scheibe und setzten sie in Brand. Die Flammen sollen bis in das erste Obergeschoss gereicht haben, wurden aber von den Anwohnern gelöscht. Die Tatverdächtigen flüchteten unerkannt in Richtung Hasenheide. Ein Brandkommissariat des...

  • Kreuzberg
  • 02.01.19
  • 3× gelesen
Blaulicht

Feuerwerkskörper in Auto geworfen

Kreuzberg. Am 27. Dezember warfen ein oder mehrere Unbekannte einen Feuerwerkskörper in ein geparktes Auto. Zeugen hatten gegen 3.40 Uhr Polizei und Feuerwehr in die Gneisenaustraße alarmiert, nachdem sie erst einen lauten Knall gehört und anschließend bemerkt hatten, dass es aus einem geparkten Nissan qualmte und in dem Innenraum glimmte. Die wenig später erschienenen Polizisten setzten einen Feuerlöscher ein, um ein Ausbrechen eines Feuers zu verhindern. Die Feuerwehr löste die Polizisten...

  • Kreuzberg
  • 28.12.18
  • 4× gelesen
Kultur
"drop it" weckt bei den Mitspielern Emotionen.

UNSER SPIELTIPP
Im freien Fall: „drop it“ – Die Kunst des Loslassens

So leicht das Regelwerk, so schwer dagegen die Aufgabe, die mithilfe der Schwerkraft gelöst sein will. Dabei stellt die Aufforderung im Titel, etwas fallen zu lassen, für sich gesehen niemanden vor Probleme. Diese resultieren erst aus den Tabus, die mit dem Spielstein nicht verletzt sein dürfen, wenn dieser in Ruhelage Punkte bringen soll. Jeder Teilnehmer verfügt über einen Satz flacher Holzsteine in Form farbiger Quadrate, Dreiecke, Rauten und Kreise. Ein Zug besteht darin, einen...

  • Kreuzberg
  • 24.12.18
  • 5× gelesen
Politik

Ein neues Rathaus
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beschäftigt sich mit Erweiterung an der Yorckstraße

Das Rathaus Kreuzberg ist in die Jahre gekommen. Deutlich wird das, wenn zum Beispiel bei einer Powerpoint-Präsentation die Technik wieder einmal gar nicht oder nur schwer in Gang zu bringen ist. Eine dringende Generalsanierung ist schon lange geplant. Inzwischen beschränkt sich das Thema aber nicht nur darauf. Vielmehr soll es außerdem einen Erweiterungsbau an der Yorckstraße geben. Das Vorhaben bietet sich schon wegen der Pläne auf dem benachbarten Dragonerareal an. Dort soll ein neues...

  • Kreuzberg
  • 22.12.18
  • 51× gelesen
Kultur
Die St. Jacobi-Kirche in der Oranienstraße. An allen drei Weihnachtstagen finden dort Gottesdienste statt.

Krippenspiel, Christvesper, Christmette
Gottesdienste zu Weihnachten

Das Fest der Geburt Jesu wird in den Kirchengemeinden mit vielen Gottesdiensten gefeiert. Hier ein Überblick. katholische St. Bonifatius-Kirche, Yorckstraße 88. 24. Dezember: 15.30 Uhr Weihnachtsspiel; 21.30 Uhr Adventssingen, danach ab 22 Uhr Christmette; 25. Dezember: 10.30 Uhr Weihnachtsfest mit Hochamt evangelische Christuskirche, Hornstraße 7-8. 24. Dezember: 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper mit weihnachtlicher Musik, 23 Uhr Christmette; 25. Dezember: 10 Uhr...

  • Kreuzberg
  • 20.12.18
  • 41× gelesen
Soziales
7 Bilder

Alle profitieren von Decken, Jäckchen und Mützen ... Dank von Katrin Rohde

Liebe tüchtige Strickerinnen in Deutschland! Ich glaube es gibt keinen einzigen Mann, der uns für unsere AMPO-Kinder und viele andere notleidende Kinder hier in West-Afrika eine Decke gestrickt hat, geschweige denn ein Mützchen, Babyschuhe oder einen Schal. So bleibe ich bei der weiblichen Anrede, liebe freundliche Damen allüberall! (Falls es doch einen strickenden Mann geben sollte, möge er sich bei mir melden, ich ihn rehabilitieren.) Nun will ich mal so richtig loslegen und Ihnen allen...

  • Kreuzberg
  • 19.12.18
  • 12× gelesen
Bauen
Neues Wohn- und vor allem Gewerbequartier: das Postscheckareal mit dem markanten Hochhaus.

Kritik am Kompromiss zum Kompromiss
Weitere, aber nicht preisgünstige Wohnungen am Postareal

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat den Kompromiss zur künftigen Bebauung des Postscheckareals am Halleschen Ufer abgesegnet. Er beinhaltet auch einen zuletzt noch vereinbarten Kompromiss. Nämlich weitere rund 100 Wohnungen, die der Investor, die CG-Gruppe, auf einem, inzwischen eigentlich für Gewerbe vorgesehenen, Baufeld in Aussicht stellt. Wie mehrfach berichtet, hatte die CG-Gruppe Anfang des Jahres ihre Baupläne verändert. Der Wohnanteil sollte zugunsten von Gewerbeflächen...

  • Kreuzberg
  • 19.12.18
  • 82× gelesen
Kultur
Die Bergmannstraße als Festmeile. So war das seit 1994.

Absage, anderer Standort oder alles wie gehabt?
Die Diskussionen über die Zukunft des Bergmannstraßenfestes

Seit 1994 gibt es das Bergmannstraßenfest. Ob die Traditonsveranstaltung mit Jazz, Rock und Theater, Budenmeile und Kulinarischem von Spitzenköchen 2019 stattfinden kann, ist zumindest sehr fraglich. Denn es gibt einige Probleme. Das erste: Die ursprünglichen Macher, der Verein Kiez & Kultur, haben sich weitgehend verabschiedet, der Verein wird aufgelöst. Chef Olaf Dähmlow hatte seinen Ausstieg bereits im vergangenen Sommer angekündigt (wir berichteten). "Die meisten von uns sind der...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 106× gelesen
Blaulicht

Brennende Mülltonnen

Kreuzberg. In den frühen Morgenstunden des 18. Dezember haben Unbekannte Feuer an mehreren Mülltonnen gelegt. Anwohner alarmierten Polizei und Feuerwehr gegen 2.30 Uhr zunächst an die Wrangelstraße, wo sie eine brennende Gerüstplatte an einer derzeit leeren Schule bemerkt hatten. Die Täter hatten zuvor mehrere Abfallbehälter unter die Plane gestellt und angezündet. Etwa zwei Stunden später standen zwei Tonnen auf dem Hof einer Grundschule am Mariannenplatz in Flamme und gegen 5 Uhr eine...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 4× gelesen
Leute
Achteinhalb Jahre Kanzler: Helmut Schmidt bei seinem Amtseid nach der Bundestagswahl 1976.
3 Bilder

Unermüdlich und unbeugsam
Eine Fotoschau würdigt Helmut Schmidt

Helmut Schmidt wäre am 23. Dezember 100 Jahre alt geworden. Grund genug, um erneut an ihn zu erinnern. Die SPD ehrt ihren Ex-Kanzler mit einer Fotoausstellung, die bis 6. Januar im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, zu sehen ist. Die Bilderschau wurde bereits 2014 vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in Auftrag gegeben. Also noch zu Lebzeiten von Helmut Schmidt, der im November 2015, kurz vor seinem 97. Geburtstag, starb. Als "weiser alter Mann" und Deutschlands letzter öffentlicher...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 21× gelesen
Bauen

Endabrechnung für Besetzung

Kreuzberg. Die im Januar 2018 beendete Besetzung der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule hat insgesamt 5 260 397 Euro gekostet. Diese Zahl nannte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) auf entsprechende Fragen des CDU-Fraktionsvorsitzenden Timur Husein. Seither sind weitere 65 000 Euro Kosten dazu gekommen. Die hätten sich aber im Rahmen der auch an anderer Stelle üblichen Aufwendungen, etwa für Instandhaltung, bewegt. In dem Gebäude ist weiterhin geplant, ein internationalen...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 18× gelesen
Sport

Neue Sportanlagen

Kreuzberg. Auf dem Gelände des OSZ-Handels an der Wrangelstraße sollen eine Sporthalle und ein Sportplatz errichtet werden. Außerdem soll die Anlage auf dem Grundstück der Fanny-Hensel-Grundschule saniert werden. Dieser sportliche Wunschzettel kam von den SPD-Bezirksverordneten Sevim Aydin und Frank Vollmert. Die Begründung liegt auf der Hand: Es gibt viel zu wenig Sportflächen im Bezirk. Die Anträge wurden zunächst zur weiteren Ausschussberatung überwiesen. tf

  • Kreuzberg
  • 17.12.18
  • 5× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach „Karatetrick“

Kreuzberg. Polizisten nahmen am 15. Dezember zwei mutmaßliche Diebe fest. Den Beamten waren die beiden Männer dadurch aufgefallen, dass sie immer wieder Touristen ansprachen. So auch gegen 19.45 Uhr auf der Görlitzer Straße. Abgesehen hatten sie es da auf einen Besucher aus den Niederlanden. Dem zeigten sie einige „Karatetricks“ und stahlen dabei seine Armbanduhr. Dass die Uhr verschwunden war, bemerkte der Tourist erst, als ihn kurz darauf die Polizisten ansprachen. Die hatten sich zuvor die...

  • Kreuzberg
  • 17.12.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Raub am Weihnachsmarkt

Kreuzberg. Beim Überfall auf den Kunstweihnachtsmarkt an der Luckenwalder Straße wurden am 15. Dezember vier Personen leicht verletzt. Gegen 19.15 Uhr betrat ein Unbekannter ein Kassenhäuschen und gab zunächst an, er wolle die Einnahmen nachzählen. Danach versprühte er Pfefferspray und griff sich die Kasse. Zeitgleich agierte ein mutmaßlicher Komplize auf ähnliche Weise im zweiten Kassenhäuschen. Mit der Beute flüchteten beide in unbekannte Richtung. Die Kassiererinnen erlitten Augenreizungen...

  • Kreuzberg
  • 17.12.18
  • 8× gelesen
Verkehr
Ein Parkraumautomat in der Zossener Straße: Er muss frühestens ab 4. Januar gefüttert werden.
2 Bilder

"800.000 Euro sind keine Banalität"
Debatte um die verzögerte Parkraumbewirtschaftung

Der Kalauer lag nahe: ein "Schild-Bürgerstreich". Denn das Chaos bei den Hinweistafeln ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Parkraumbewirtschaftung in den Quartieren Bergmannkiez und Viktoriapark erst mit dreimonatiger Verspätung beginnen kann (wir berichteten). Also griff auch die SPD-Fraktion bei ihrer Großen Anfrage in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu diesem Thema auf den Schilda-Vergleich zurück. Allerdings ging es ihr nicht nur um Aufklärung im Schilderwirrwarr,...

  • Kreuzberg
  • 17.12.18
  • 55× gelesen
Bildung

Perspektiven per Computer

Kreuzberg. Am 16. Januar starten im FrauenComputerZentrum in der Cuvrystraße 1 weitere Kurse zur Medienkompetenz für geflüchtete Frauen. Es wird unterschiedliche Gruppen für Anfängerinnen und Fortgeschrittene geben. Deshalb findet vor Beginn ein Beratungsgespräch statt. Die Teilnahme ist kostenlos, das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert. Auch eine Übersetzung in Sprachen wie Arabisch, Kurdisch, Farsi sowie Englisch und Französisch gehört...

  • Kreuzberg
  • 17.12.18
  • 7× gelesen
Wirtschaft

Resolution für Modeladen

Kreuzberg. Den Erhalt des Bekleidungsgeschäfts "Kamil Mode" am Kottbusser Damm fordert eine Resolution, die auf Antrag der Grünen in der BVV am 12. Dezember mit großer Mehrheit angenommen wurde. Dem Laden, der vor allem auf Mode für Frauen aus der türkischen und arabischen Community spezialisiert ist, droht das Aus. Angeblich will der Eigentümer, so ein überliefertes Zitat, dort "lieber etwas Schönes" haben. Die Betreiber sind bereit, über eine Erhöhung ihres Mietpreises zu reden. Er beträgt...

  • Kreuzberg
  • 14.12.18
  • 18× gelesen
Leute
Jonas Daniel Willaredt zusammen mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (links) und BV-Vorsteherin Kristine Jaath (beide Bündnis90/Grüne)

Ein Leben gerettet

Kreuzberg. Am 27. Juni fuhr Jonas Daniel Willaredt mit seinem Fahrrad am Ufer des Landwehrkanals entlang. In Höhe der Baerwaldbrücke entdeckte er eine Frau im Wasser. Ohne zu zögern sprang er hinterher und rettete sie mit Hilfe der Wasserschutzpolizei. Für diesen Einsatz wurde der 33-Jährige am 12. Dezember zu Beginn der BVV-Sitzung geehrt. Jonas Daniel Willaredt habe in dieser Situation ganz selbstverständlich gehandelt, sagte die Bürgermeisterin. So ein Verhalten sei heute leider nicht mehr...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 19× gelesen
Kultur
Überhaupt nicht mehr "easy" sehen viele Anwohner das MyFest-Treiben.
2 Bilder

Kleiner, leiser, politischer
Anwohner wollen anderes MyFest

Das MyFest in SO 36 hat sich zu einer Massenveranstaltung entwickelt. Sehr zum Leidwesen vieler Anwohner. Dass es in der Nachbarschaft große Aversionen gegen die Fete am 1. Mai gibt, zeigte jetzt auch eine vom Bezirk beauftragten Umfrage. 5000 per Stichprobe ausgewählte Adressaten im Kiez zwischen Görlitzer Park und Oranienplatz sollten ihre Meinung äußeren. Rund ein Viertel davon hat sich beteiligt. Der mehrheitliche Tenor: Das MyFest soll nicht mehr wie bisher stattfinden. Je näher die...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 26× gelesen
Sport

Der dreifache Aktürk

Kreuzberg. Aufgrund einiger personeller Probleme ging Al-Dersimspor in der Berlin-Liga mit einer ganz jungen Truppe ins Spiel gegen die Spandauer Kickers. Und die Mannschaft machte es in diesem Kellerduell hervorragend, gewann 3:0 (1:0) gegen harmlose Spandauer. Mann des Tages war Aktürk, der alle drei Tore erzielte. Al-Dersimspor geht als 14. in die Winterpause, hat vier Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz. Zweites Tor nicht gemachtKreuzberg. Nur 1:1 (1:0) gegen Kellerkind SC...

  • Kreuzberg
  • 12.12.18
  • 4× gelesen
Umwelt
Bis 13. November stand dieses Vogelhaus auf dem Grundstück Lobeckstraße 64.
6 Bilder

Vögel schuld an Ratten?
Michaela Schwarz musste ihre Futterstelle an der Lobeckstraße abbauen

Sie habe natürlich darauf geachtet, ungebetene Begleiterscheinungen zu vermeiden, sagt Michaela Schwarz. Das wäre aus ihrer Sicht auch gelungen. Wenn hier Ratten aufgetaucht seien, habe das am Müll gelegen. Nicht an ihrem Vogelhaus. Die Anwohnerin steht auf dem Grundstück an der Lobeckstraße 64. Die kleine Grünfläche gehört zum daneben liegenden Sportplatz und ist damit im Bezirksbesitz. Bis Mitte November befanden sich dort ein Vogelhaus und ein Insektenhotel. Eingerichtet von Michaela...

  • Kreuzberg
  • 12.12.18
  • 97× gelesen
Sport

Sportanlage vor Wohnungsbau

Kreuzberg. Das Grundstück des Regenrückhaltebeckens am Columbiadamm und der Lilienthalstraße muss weiter für den Sport gesichert bleiben. Diesem Antrag der SPD, Beitritt Die Linke, stimmte die BVV mit großer Mehrheit zu. Hintergrund sind mögliche Pläne für Wohnungsbau an dieser Stelle, die vor kurzem von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündns90/Grüne) ins Spiel gebracht wurden. Das Areal wäre schon lange als künftige Sportanlage vorgesehen und versprochen, machten nicht nur die Antragsteller klar....

  • Kreuzberg
  • 11.12.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Streit mit Schwager eskaliert
Schläge und Messerstiche vor Sisha-Bar

Bei einer Auseinandersetzung vor einer Sisha-Bar an der Hasenheide sind am 8. Dezember zwei Männer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben begann der Streit gegen 20.30 Uhr, als ein 18-Jähriger zusammen mit zwei Begleitern vor dem Lokal auf seinen ein Jahr älteren Schwager traf. Die beiden Verwandten gingen zunächst verbal, dann mit Schlägen aufeinander los. Nachdem die Kontrahenten kurz getrennt werden konnten, soll der 19-Jährige in die Bar gegangen und dort mehrere Personen als...

  • Kreuzberg
  • 11.12.18
  • 10× gelesen
Kultur
Die Forderung nach einem Rio Reiser-Gedenken kam bereits im vergangenen Jahr von der Linkspartei. Hier ihr Bundestagsabgeordneter Pascal Meiser (links) und der BVV-Fraktionsvorsitzende Oliver Nöll bei einer symbolischen Umbenennung am Mariannenplatz im August 2017.

Rio Reiser ehren, aber wie?
Umfrage bringt kein eindeutiges Meinungsbild

An den Sänger Rio Reiser und die Band Ton Steine Scherben soll in SO36 im öffentlichen Raum erinnert werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Wie das Gedenken aussehen könnte, dazu gibt es verschiedene Ideen. Sie wurden in den vergangenen Wochen 5000 Haushalten im Rahmen einer repräsentativen Befragung vorgelegt. 950, also knapp 20 Prozent, haben darauf geantwortet. Exakt ein Viertel sprach sich dafür aus, einen Teil des Mariannenplatzes in Rio-Reiser-Platz...

  • Kreuzberg
  • 10.12.18
  • 33× gelesen
Blaulicht

Raubserie beendet?

Kreuzberg. Am 6. Dezember verhafteten Polizisten einen 16-jährigen, mutmaßlichen Intensivtäter in der Wohnung seiner Eltern am Mehringplatz. Zwei verdächtige Komplizen, 15 und 18 Jahre alt, wären bereits am 30. November festgenommen worden, hieß es danach in einer gemeinsamen Mitteilung mit der Staatsanwaltschaft. Ihnen werden seit Oktober eine Serie von Straßenraubtaten sowie bewaffnete Überfälle auf Lokale und Geschäfte rund um den Mehringplatz und den Park am Gleisdreieck zur Last gelegt....

  • Kreuzberg
  • 10.12.18
  • 9× gelesen
Bildung
2 Bilder

Berühmte Musikerin besucht MIA/ALMA - Frauenhaus von AMPO in Burkina Faso

Die bekannte Musikerin Sara Maria Rilling, Tochter des weltweit bekannten Dirigenten Helmuth Rilling, besuchte 6 Tage lang das AMPO-Projekt MIA/ALMA und kam mit unglaublichen Eindrücken zurück. „Ich bin schon immer sehr an Projekten interessiert, die Musik und Soziales verbinden“ schrieb Sara Rilling in einer Mail an uns. So war es ein Glück, dass ihr Ehemann zu einem Vortrag nach Ouagadougou eingeladen wurde, und Sara Rilling auf AMPO und MIA/ALMA aufmerksam gemacht wurde. Wie viel...

  • Kreuzberg
  • 05.12.18
  • 12× gelesen