Erste Hilfe für Türkiyemspor

Kreuzberg.Der Fußballverein Türkiyemspor bekommt jetzt medizinische Betreuung durch das Vivantes Klinikum am Urban. Bei den Heimspielen der 1. Mannschaft wird in Zukunft ein Arzt und beim Training einmal wöchentlich ein Physiotherapeut aus dem Krankenhaus für das Team abgestellt. Vivantes will auf diese Weise nicht nur den Kickern schnelle erste Hilfe leisten, sondern gleichzeitig auch den derzeit unter Insolvenzverwaltung stehenden Verein unterstützen.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.