Fußgänger verletzt

Kreuzberg. Zu zwei Unfällen mit Fußgängern kam es am 11. Oktober in Kreuzberg. Gegen 3 Uhr früh ging ein 52-Jähriger Mann trotz roter Ampel über die Gneisenaustraße. Er wurde von einem Auto erfasst und kam mit Kopfverletzungen und einem Beinbruch ins Krankenhaus. Gegen 22.15 Uhr konnte ein Taxi einem 41-Jährigen nicht mehr ausweichen, der auf die Fahrbahn der Urbanstraße getreten war. Der offensichtlich alkoholisierte Mann wurde gegen den Straßenrand geschleudert und musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Der Taxifahrer erlitt einen Schock.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.