Mädchen in Uniform

Kreuzberg.Das Schwule Museum erinnert von 30. November bis 4. März 2013 in einer Ausstellung an die Künstlerin und Schriftstellerin Christa Winsloe (1888-1944). Sie wurde vor allem mit ihrem Schauspiel "Gestern und heute", bekannt, das später unter dem Titel "Mädchen in Uniform" verfilmt wurde. Das Stück gilt bis heute als Klassiker der Lesbenliteratur. 1932 verliebte sich Christa Winsloe in die amerikanische Journalistin Dorothy Thompson, der sie in die USA folgte. Nach dem Ende der Beziehung kehrte sie nach Europa zurück und ließ sich 1940 zusammen mit der Schweizerin Simone Gentet in Südfrankreich nieder. Dort wurden beide 1944 ermordet. Die Ausstellung zeigt Skulpturen, Manuskripte und Briefe von Christa Winsloe. Außerdem Kostüme, Fotos und Dokumente, der Film- und Theaterinszenierungen nach ihren Werken. Die Vernissage findet am 29. November um 19 Uhr statt. Geöffnet ist danach Mittwoch bis Montag von 14 bis 18, Sonnabend bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt drei Euro.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden