Tipps und Hinweise rund um das Fest

Noch bis 23. Dezember gibt es den Weihnachtsmarkt im Prinzessinnengarten. (Foto: Frey)

Kreuzberg. Endspurt im Vorweihnachtsstress. Welche Geschenke brauchen Sie noch? Und was gibt es über die Feiertage zu beachten? Die Berliner Woche gibt einen Überblick.

Einkaufen: Der Heilige Abend fällt auf einen Montag. Die Geschäfte schließen an diesem Tag um 14 Uhr. Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist erst wieder am Donnerstag, 27. Dezember. Am Sonntag, 23. Dezember, dem vierten Advent kann, am Nachmittag zwischen 12 und 18 Uhr eingekauft werden. Nicht tangiert von den Weihnachtsterminen sind in diesem Jahr die Wochenmärkte, etwa der am Chamissoplatz. Er findet am Sonnabend, 22. und eine Woche später am 29. Dezember wie üblich von 9 bis 15 Uhr statt. Sprechstunden: In den meisten Dienststellen des Bezirksamtes gibt es letztmals vor den Feiertagen am Freitag, 21. Dezember Publikumsbetrieb und dann erst wieder am 27. Dezember. Die Sonnabendsprechstunde im Bürgeramt im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37 findet am 22. Dezember von 9 bis 13 Uhr statt. Die Kunden müssen aber vorher einen Termin vereinbart haben.

Arzt und Zahnarztpraxen oder Apotheken bieten über Weihnachten sowie den Jahreswechsel einen Notfalldienst. Wer in Kreuzberg an den jeweiligen Tagen Bereitschaft hat, lässt sich zum Beispiel über die Kassenärztliche Vereinigung Berlin erfahren, 31 00 31, Internet: www.kvberlin.de. Der privatärztliche Notdienst ist über die Internetseite www.arzt-ruf.de oder 192 57 zu erreichen. Zahnärzte finden sich auf www.kzv-berlin.de, 89 00 43 33, Apotheken unter www.akberlin.de. Rund um die Uhr besetzt ist auch die Rettungsstelle im Vivantes Klinikum am Urban, Dieffenbachstraße 1, 130 22 95 30.

Weihnachten nicht allein: In der Seniorenbegegnungsstätte Lebensfreude, Kadiner Straße 1, gibt es am 24. Dezember die bezirkliche Weihnachtsfeier für Alleinstehende. Beginn ist um 12.30 Uhr. Bitte unter 21 23 70 83 anmelden. Weihnachtsfeiern gibt es in den Tagen davor auch in anderen Einrichtungen, zum Beispiel im "Unser Café", Oranienstraße 69 am 20. Dezember um 15 Uhr ein Weihnachts-Chanson-Programm. Der Kostenbeitrag beträgt zwei Euro. Oder das Weihnachtsfest "Stille Nacht" am 21. Dezember, 14 Uhr in der Begegnungsstätte Mehringkiez, Friedrichstraße 1.

Kultur: In der Passionskirche, Marheinekeplatz 1, präsentieren Christian Steyer und der Berliner Solistenchor am 23. Dezember alte Weihnachtslieder neu. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 17, ermäßigt elf Euro im Vorverkauf und 20, beziehungsweise 14 Euro an der Abendkasse.

Am 25. Dezember gastiert das Kammerorchester der Neuen Philharmonie Hamburg in der Passionskirche (20 Uhr, Karten 19/16 Euro) und am 26. Dezember der Gitarrist Ferenc Snetberger, 20 Uhr, Tickets zwischen 25 und 29 Euro.

In der Emmaus-Kirche am Lausitzer Platz 8a werden am 26. Dezember zwei Mal die Kantaten 1-3 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Das Konzert um 19 Uhr ist bereits ausverkauft. Für den Termin um 17 Uhr gibt es noch Karten. Preis: zwischen fünf und 20 Euro.

Im BKA-Theater heißt es am Heiligen Abend "Happy Christmas. Zwei Pianistinnen feiern". Brigitta Altermann und Ludmilla Prage versprechen ab 18 Uhr eine skurrile Konzertshow zum fröhlichen Fest. Die Karten kosten 25, ermäßigt 22 Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse jeweils zwei Euro mehr. Davor gibt es bis 23. sowie am 25. und 26. Dezember das Gastspiel von Edith Zabel und Company unter dem Titel "Wenn Ediths Glocken läuten". Beginn ist um 20 Uhr, am ersten Weihnachtsfeiertag um 19.30 Uhr. Eintritt: zwischen 14 und 24 Euro.

Gottesdienste am Heiligen Abend

Katholische St.Bonifatius-Kirche, Yorckstraße 88/89, 15.30 Uhr Krippenspiel, 22 Uhr Christmette.Evangelische Christuskirche, Hornstraße 7-8, 15 Uhr, Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper, 23 Uhr Christnacht.

Evangelische Emmauskirche, Lausitzer Platz 8a, 15.30 Uhr Krippenspiel, 23 Uhr Christmette.

Evangelische freikirchliche Gemeinde, Bergmannstraße 22, 16 Uhr Christvesper.

Evangelische Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Straße 65, 15.30 Uhr Krippenspiel, 17.30 Uhr Christvesper, 23 Uhr Mitternachtsmesse.

Kirche am Südstern (Freikirche), 15 Uhr, Krippenspiel.

Katholische St. Marien-Liebfrauen-Kirche, Wrangelstraße 50/51, 22 Uhr Christmette.

Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 44/45, 17 Uhr Gottesdienst.

Evangelische Marthakirche, Glogauer Straße 22, 16 Uhr Mysterienspiel-Gottesdienst.

Evangelische Melanchtonkirche, Planufer 84, 15 Uhr Krippenspiel, 18 Uhr Christvesper, 23 Uhr Messe zur Heiligen Nacht.

Evangelische Passionskirche, Marheinekeplatz 1, 15.30 Uhr Krippenspiel, 17.30 Uhr Christvesper, 23 Uhr Mitternachtsmesse.

Evangelische Simeonkirche, Wassertorstraße 22, 16 Uhr Krippenspiel.

Evangelische Tabor-Kirche, Taborstraße 17, 15 Uhr Familiengottesdienst, 17 Uhr Christvesper, 22 Uhr Christmette.

Evangelische Thomaskirche, Bethaniendamm 23, 15 Uhr Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper, 23 Uhr Christmette.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden