Unfall bei Fluchtversuch

Kreuzberg.Bei der Flucht vor einer Zivilstreife hat ein Autofahrer am Abend des 4. September einen Verkehrsunfall verursacht. Die Beamten wollten gegen 23 Uhr den in einer Einfahrt der Kreuzbergstraße stehenden PKW mit drei Insassen überprüfen. Plötzlich startete der Fahrer den Motor und brauste mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Monumentenstraße. Beim Linksabbiegen stieß er dort gegen eine Ampel und einen Poller. Anschließend versuchte das Trio zu Fuß zu flüchten. Der 23-jährige Fahrer und ein 44-Jähriger wurden kurz darauf festgenommen. Dagegen wehrte sich der Ältere und verletzte einen Polizisten. Der Autolenker stand nach ersten Erkenntnissen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde Blut abgenommen, danach wurden beide zunächst entlassen.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.