Zwei Verletzte auf dem Gehweg

Kreuzberg. Passanten entdeckten am 4. April gegen 3.30 Uhr einen hilflosen Mann in der Wrangelstraße. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Gleiches gilt für einen ähnlichen Fall am 5. April. Hier fanden Fußgänger gegen 9.50 Uhr einen Verletzten am Mehringdamm. Nach ersten Ermittlungen war der 25-Jährige in einer Wohnung mit einem 34 Jahre alten Mann in Streit geraten und mit einem Messer angegriffen worden. Er flüchtete danach und brach auf dem Gehweg zusammen. Polizisten stießen kurz darauf im Treppenhaus auf den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn vorläufig fest. Auch er war verletzt worden.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.