Gespräch zur Energiepolitik

Lankwitz. Pfarrer Mathias Berndt ist Seelsorger von drei vom Tagebau "Jänschwalde-Nord" bedrohten Gemeinden nordöstlich von Cottbus. Im Rahmen der Lankwitzer Friedensgespräche wird er am Montag, 12. Januar, 19.30 Uhr im kleinen Saal des Dreifaltigkeits-Gemeindehauses Gallwitzallee 4-6 über den Kampf für den Erhalt der drei Lausitz-Dörfchen berichten. Im Gespräch geht es auch um die Energiepolitik generell.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.