Zahn- und Mundhygiene als Vorsorge gegen Infekte

Wir haben es bereits gespürt, der Herbst ist da. Nicht nur mit seinen gemütlichen Seiten, sondern wie jedes Jahr hat er mit erhöhter Infektanfälligkeit Einzug gehalten. Jetzt sind eigene Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen, insbesondere die biologische Mundflora gut zu erhalten und zu schützen. Sie wehrt als erste krankmachende Keime, die in die Mundhöhle gelangen, ab. Ist die Mundflora in ihrem Gleichgewicht gestört, ist auch die Immunabwehr gefährdet.Beläge auf den Zähnen, Zahnsteinablagerungen, Entzündungen am Zahnfleisch, kariöse Zähne, Zahnersatz, der bereits über viele Jahre getragen, deshalb porös und krankmachende Keime besonders gern aufnimmt, alle diese Faktoren können das Mundgleichgewicht und die gesunde Abwehr stören.

Insbesondere die ältere Generation sollte sich jetzt noch einmal bei ihrem Zahnarzt beraten lassen. Die Zahnprophylaxe ist eine wirksame Möglichkeit, die Gesundheit zu bewahren, bzw. zu fördern. In meiner Praxis empfehle ich eine regelmäßige Wiederholung, deren Zeitabstände individuell geplant werden.

Bleiben Sie gesund! Das wünscht Ihnen das Team der Zahnarztpraxis Liane Schulte, Brigittenstraße 24, 12249 Berlin, 772 55 69.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden