Initiative Teltower Platte startet ihre 20. Sommer-Radtour

Am ersten Sonntag im Juli organisiert die Umweltinitiative Teltower Platte eine Radtour am südlichen Stadtrand. (Foto: UI)

Lichtenrade. Die Umweltinitiative Teltower Platte feiert ein Jubiläum. Am 6. Juli startet zum 20. Mal in Folge - wie stets am ersten Sonntag im Juli - die große Sommer-Radtour der Umweltfreunde.

Wie üblich, fällt der Startschuss zur gemütlichen Ausfahrt entlang der grünen Stadtkante im Berliner Süden um 10 Uhr am S-Bahnhof Lichtenrade. Insgesamt sind etwa 35 Kilometer in rund vier Stunden Fahrzeit vorgesehen. "Wir wollen die Landschaft vor unser Haustür vorstellen und zeigen, was, beziehungsweise welche Geschichte sich hinter einem Findling, einem alten Baum oder auch dem einen oder anderen Schlagloch auf dem Berliner Mauerweg versteckt", erklärt Markus Mohn, Leiter der Umweltinitiative Teltower Platte. Er tritt seit zehn Jahren an der Spitze der Radtour in die Pedale und erläutert an zahlreichen Zwischenstopps Wissenswertes am Wegesrand.

Traditionell führen die ersten Kilometer über den Berliner Mauerweg, dabei werden dem geselligen Radler-Tross Projekte der Umweltinitiative vorgestellt. Dazu gehören zu Beispiel Waldflächen, die rund um Lichtenrade und Lichterfelde seit dem Fall der Mauer aufgeforstet worden sind. Auch der Herthateich als renaturiertes Kleinod am Stadtrand oder ein fast verfallener und als Winterquartier für Fledermäuse hergerichteter Keller gehen auf das Konto der Teltower Platte. "Meine Mitstreiter bereiten währenddessen unter anderem das beliebte Radler-Picknick vor, das wir in diesem Jahr auf dem Natursportpark in Blankenfelde anbieten", so Markus Mohn. Er und die rund 20 Pedalritter der UI-Gruppe wünschen sich wieder viele Teilnehmer.

Informationen unter www.teltowerplatte.de.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.