LBC verliert durch Eigentor

Lichtenrade. Beim SC Charlottenburg II hat Bezirksligist Lichtenrader BC am vergangenen Sonntag eine knappe 0:1-Niederlage kassiert und bleibt weiter im Mittelfeld der Tabelle stehen. Pechvogel des Tages war Lichtenrades Schlößer, dem kurz nach der Halbzeitpause ein Eigentor unterlief. Insgesamt war die Niederlage gegen die formstarke SCC-Reserve nicht unverdient, denn die Charlottenburger investierten etwas mehr und gingen folgerichtig als Sieger vom Platz. Am auffälligsten beim LBC waren Heimann, Schulz und Urban.

Am Sonntag steht gegen Tabellenführer Galatasaray ein schweres Heimspiel an (14.15 Uhr).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.