Eine Liebe übern Gartenzaun

Gerda und Kurt Bombich haben ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert: Die beiden sind seit 75 Jahren glücklich verheiratet. (Foto: K. Menge)

Lichterfelde. Als Gerda und Kurt Bombich sich 1941 kennenlernten, war sie 18 und er 21 Jahre alt. Schon kurze Zeit später haben die beiden geheiratet und am 4. Oktober ihren 75. Hochzeitstag gefeierte. Es war damals Liebe auf den ersten Blick.

„Ich habe sie hinterm Zaun gesehen und war hin und weg“, erinnert sich der heute 96-jährige Ehemann. Begegnet sind sich die beiden, als Kurt einen Freund besuchte, der nur zwei Häuser weiter von Gerdas Familie in Lichterfelde wohnte. „Danach kam er plötzlich jeden Tag seinen Freund besuchen, sonst war er höchstens alle sechs Wochen bei ihm“, erinnert sich Gerda.

Es gefiel ihr, dass der sympathische junge Mann sich so sehr für sie interessierte. „Ich habe mich nicht geärgert, wenn er gucken kam“, schmunzelt die Kronjuwelenbraut, die dieser Tage ihren 94. Geburtstag begeht. Auch für sie war es die große Liebe. „Wir haben gespürt, dass wir zusammengehören und für immer zusammenbleiben wollen“, sagt Kurt Bombich. Also wurden die Eltern kurzerhand vor vollendete Tatsachen gestellt und das Aufgebot für den 4. Oktober 1941 bestellt.

Die Bombichs blieben dem Berliner Südwesten treu. 40 Jahre lang wohnten sie in der Säntisstraße. Hier sind ihre Töchter Marlis und Monika aufgewachsen. Er arbeitete als Fernmeldetechniker, sie verkaufte Süßwaren und war später Verkäuferin bei Bolle.

Die zurückliegenden 75 Jahre hätten die beiden in vollen Zügen genossen, sagt Tochter Marlies. Ihre Eltern sind viel gereist, haben gern gefeiert und die Freiheiten genossen, die ihnen das Grundstück am Wasser samt Boot in Gatow ermöglichten. „Das Grundstück war wirklich ein Glück für die beiden. Hier hatten sie Wasser, Luft und Natur – alles, was sie so sehr liebten.“ Dazu kamen die vielen Reisen – sogar eine Weltreise haben die beiden unternommen.

Ein Geheimnis für 75 glückliche Jahre? Das gibt es nicht. „Wir haben gelebt“, sagt Gerda Bombich. „Und nichts ausgelassen“, ergänzt sie und strahlt über das ganze Gesicht. So viele gemeinsame Erlebnisse haben die beiden zusammengeschweißt. Heute leben Gerda und Kurt Bombich im Seniorenheim „Haus Sonne“ in Lichterfelde Süd. Sie haben drei Enkel und zwei Urenkel. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.